Kolumnist: Jörg Schulte

Millennial Lithium stellt ersten Bauabschnitt fertig – der Letzte folgt in Kürze




06.03.19 08:19
Jörg Schulte

Der angehende Lithiumproduzent Millennial Lithium Corp. (ISIN: CA60040W1059 / TSX-V: ML) hat den ersten Bauabschnitt fertiggestellt und vor wenigen Tagen das Camp für bis zu 100 Mitarbeiter sowie das vor Ort befindliche Labor eröffnet.



Das dauerhaft bewohnte Camp bietet komfortable Schlafräume mit privaten Zimmern und Badezimmern, eine vollständige Küche, Speisesaal, ein Freizeitzentrum, Büros sowie einen Sanitätsbereich. Schon im kommenden Quartal, so das Unternehmen, werde höchstwahrscheinlich auch die Pilotaufbereitungsanlage fertiggestellt und ihren Betrieb aufnehmen.




Dass Millennial Lithium darüber hinaus auch für einen nachhaltigen Umweltschutz steht, zeigt eindrucksvoll die Stromversorgung, die aus einem hochmodernen Hybridsolarsystem besteht, welches den Strom für das Projektzentrum und die Unterkünfte liefert.




Das Hybridsolarsystem ist überaus sinnvoll, da die nordargentinische Region Puna eine der höchsten Sonneneinstrahlungsraten der Welt aufweist. Deshalb ist eine derartige Technologie, die den CO2-Ausstoß drastisch reduziert und stark staatlich gefördert wird, natürlich für die Region von besonderer Bedeutung, weshalb sich auch diverse Solarunternehmen dort angesiedelt haben. Millennial entschied sich schlussendlich für das System von Ergy Solar aus Salta, das eine integrierte Photovoltaikanlage mit entsprechenden Batterien und einem herkömmlichen ‚Back-up‘-Stromversorgungssystem installiert hat.




Die Anlage besteht aus 540 Photovoltaikpanelen, die sich über 1.050 Quadratmeter erstrecken, mit insgesamt 178,2 KWp, einen Batteriespeicher mit maximal 500 kWh und zwei emissionsarmen Dieselgeneratoren. Dabei wird das Hybridsolarsystem von einer ‚smarten‘ Zentralsteuerung überwacht, die ständig den Verbrauch misst und die Leistungsabgabe an Projektzentrum und Batterien optimiert, um die starke Sonneneinstrahlung bestmöglich zu nutzen. Dabei liegt der Fokus immer auf der erneuerbaren Energie und reduziert somit die Treibstoffkosten maximal.





Quelle: Millennial Lithium Corp.




Dank der guten Auswahl an zweckmäßigen Komponenten, u.a. GCL Solarpanele, Hoppecke Batterien, SMA-Wechselrichter, Lade- und Kontrollsysteme mit Komponenten von ABB und Cummings 100 kVA- und 132 kVA-Dieselgeneratoren mit niedrigem Treibstoffverbrauch, kann die Stromversorgung bei 24 Stundenschichten für das Zentrum dank PV- und Batterieleistung für mehr als 18 Stunden aufrechterhalten werden. Der ‚Back-up‘-Dieselgenerator läuft also nur während einzelner Verbrauchsspitzen oder bei geringem Sonnenschein, was in der Region aber geradezu von Seltenheitswert ist. Berechnungen zufolge soll das Hybridsolarsystem bei nominalen Energieverbrauchsniveaus die Kraftstoffkosten um mehr als 250.000,- USD pro Jahr und den CO2-Ausstoß um 147 Tonnen pro Jahr senken.





Quelle: Millennial Lithium Corp.




Millennials Präsident und CEO - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298600 - Farhad Abasov gab stolz die Inbetriebnahme der Camps und des Zentrums bekannt und betonte: „Wir von Millennial sind begeistert, in der grünen Revolution eine führende Position dank der Inbetriebnahme unseres mit erneuerbaren Energie versorgten Projektentwicklungsparks auf unserem Lithiumsoleprojekt ‚Pastos Grandes Salar‘ eingenommen zu haben. Dies ist eine logische Konsequenz aus unserer persönlichen Verpflichtung gegenüber der Umwelt bei gleichzeitigem Erhalt des Shareholder-Values und unserem Ziel einer Produktion von Lithiumprodukten mit einem geringen CO2-Footprint. Das Hybridsolarsystem für das Projektzentrum ist das erste dieses Typs in der Region. Zusätzlich zu seinen primären Vorteilen wie der Minimierung des CO2-Ausstoßes bei gleichzeitig signifikanter Verringerung der Betriebskosten wird uns das Energiesystem helfen, die Erträge aus der Nutzung von erneuerbaren Energien im Hinblick auf unsere kommerziellen Betriebe, die technische Planung und Inbetriebnahme zu quantifizieren und zu maximieren.“




Shareholder-Value wird auch die kurz vor Bauende stehende Pilotanlage generieren, die für eine Produktion von 3 Tonnen Lithiumkarbonat pro Monat ausgelegt wurde. Die Anlage wird im zweiten Quartal in Betrieb genommen und voraussichtlich ab dem dritten Quartal Lithiumkarbonat in Batteriequalität für Optimierungstests und Kundenversuche produzieren.




Zudem wies Millennial Lithium auch noch auf eine am 26. Februar 2019 erschienene Kaufempfehlung hin, die man so nicht hatte stehen lassen wollen und man deshalb den Herausgeber zur Rücknahme dieser bewogen habe. Der Grund dafür war eine nicht korrekte Darstellung von angeblichen Vergleichsunternehmen, die allerdings so nicht kompatibel gewesen seien. Die Leistungsstärke von Unternehmen, sei sie positiv oder negativ, gäbe keinerlei Auskunft über die zukünftige Leistungsstärke. Außerdem sei jedes einzelne Unternehmen im Lithiumsektor sowie dessen Projekte einzigartig und darum nicht so problemlos miteinander zu vergleichen.




Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte




Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!





powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Millennial Lithium


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,09 € 1,08 € 0,01 € +0,93% 18.03./16:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA60040W1059 A2AMUE 2,04 € 0,67 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1,09 € +0,93%  16:40
Hamburg 1,07 € +1,90%  08:01
Berlin 1,09 € +1,87%  16:40
Nasdaq OTC Other 1,22 $ +1,67%  16:37
Düsseldorf 1,06 € +0,95%  15:35
München 1,08 € 0,00%  08:03
Frankfurt 1,07 € -0,93%  16:50
Stuttgart 1,07 € -7,76%  11:52
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...