Kolumnist: Jörg Schulte

Mawson Gold – der Speedy Gonzales der Goldentwickler oder Spitzennews ohne Ende…




02.09.21 08:19
Jörg Schulte

 


Intro_I.jpg

 


Wer kennt sie nicht - Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko, die mit ihrem Schlachtruf „Arriba…Ándale… Ándale…“ sich immer wieder selbst anfeuert und mit ‚Raketengeschwindigkeit‘ davonflitzt…


 


Logo.jpg

 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


 


absolut vergleichbar läuft es aktuell bei der in Vancouver, Kanada ansässigen Mawson Gold (WKN: A2QA2M / TSX-V: MAW), die in „Hyperschallgeschwindigkeit“ seine Projekte in Finnland und Australien gleichermaßen vorantreibt. Dabei sind Spitzennachrichten fast alltäglich.


 


Soll heißen, dass man bei der Fülle an Informationen schon mal schnell den Überblick über die riesen Fortschritte bei Mawson Gold verlieren kann. Deshalb fassen wir die Highlights der jüngsten Pressemeldungen (Spitzenergebnisse und Ressourcenschätzung) noch einmal kurz zusammen.


 


Die neuesten Bohrergebnisse für das ‚Rompas-Rajapalot‘-Gold-Kobalt Projekt in Finnland


 


Im Zentrum der letzten Nachrichten stand das in Finnland gelegene Konzessionsgebiet ‚Rompas-Rajapalot‘, von dem die Ergebnisse der letzten 36 Bohrlöcher über insgesamt 8.765,5 m veröffentlicht wurden. Diese Bohrungen bestätigen erneut die massive Gold-Kobalt-Mineralisierung und deren hochgradige Kontinuität des Explorationsgebiets.


 


Wie erfolgreich sich diese Bohrungen präsentieren, verdeutlichen eindrucksvoll die folgenden Ergebnisse, die nach Prospektions-Gebieten aufgelistet sind:


 


‚Hut‘


 


·      3,6 m mit 7,4 g/t Au (Gold), 2.290 ppm Co (Kobalt), oder anders ausgedrückt 9,4 g/t AuEq (Goldäquivalent) über 207,7 m in der Bohrung PAL0301 sowie


·      1,0 m mit 11,2 g/t Au, 28 ppm Co, bzw. 11,2 g/t AuEq über 106,9 m und 14,2 m mit 1,2 g/t Au, 353 ppm Co, oder 1,5 g/t AuEq über 284,5 m in Bohrung PAL0291


 


‚Rumajärvi‘:


 


·      3,0 m mit 8,3 g/t Au, 283 ppm Co für 8,6 g/t AuEq in nur 66,9 m Tiefe in Bohrung PAL0258 sowie


·      27,5 m mit 0,7 g/t Au, 443 ppm Co für 1,0 g/t AuEq in oberflächennahen 30,3 m Tiefe in Bohrung PAL0267


 


‚Palokas‘:


 


·      1,0 m mit 8,2 g/t Au, 52 ppm Co, bzw. 8,3 g/t AuEq in 222,8 m Tiefe in Bohrung PAL0283 sowie


·      7,1 m mit 1,7 g/t Au, 466 ppm Co, bzw. 2,1 g/t AuEq in 260,27 m Tiefe und 13,8 m mit 1,0 g/t Au, 899 ppm Co für 1,7 g/t AuEq in 274,2 m Tiefe in Bohrung PAL0293


 


‚South Palokas‘:


 


·      22,3 m mit 0,6 g/t Au, 751 ppm Co, bzw. 1,3 g/t AuEq in 439,5 m und 8,5 m mit 3,1 g/t Au, 866 ppm Co, 3,9 g/t AuEq in 492,6 m Tiefe in Bohrung PAL0308


 


 


‚Terry´s Hammer‘-Prospekt:


 


·      9,3 m mit 1,5 g/t Au, 422 ppm Co, oder umgerechnet 1,9 g/t AuEq in 14,6 m Tiefe in Bohrung PAL0273


 


 


Quelle: Mawson Gold




Als Fülle von hochgradigen Ergebnissen und mächtige Bohrergebnisse bezeichnete auch Michael Hudson, CEO und Chairman von Mawson, die Ergebnisse!


 


„Von der Oberfläche bis zu einem 1,8 Kilometer langen Trend erstreckt sich hochgradige Mineralisierung über ‚Rajapalot‘, das mittels des 19,4 Kilometer langen Bohrprogramms 2021 ermittelt wurden. Unser Bohrprogramm 2021 hat mehr wirtschaftliche Abschnitte als je zuvor geliefert, wobei zwei neue Ressourcengebiete entdeckt und vier weitere Ressourcengebiete erweitert wurden.“


 


Bohrprogramm mit Spitzenerfolgen und Neuentdeckungen


 


Damit hat Mawson Gold einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, welches hochwertige Potenzial in dem insgesamt 8 Projektgebiete umfassenden finnischen ‚Rajapalot‘-Konzessionsgebiet steckt! Nicht nur, dass im Rahmen des Bohrprogramms zwei neue Gold-Kobalt-Zonen entdeckt wurden, so kamen sogar noch vier neue „Schürfgebiete“ hinzu.


 


Schauen wir uns die wichtigsten Ergebnisse des Bohrprogramms kurz an:


 


2.jpg

Quelle: Mawson Gold


 


‚Joki East‘ und ‚Hut‘:


 


Das Projektgebiet ‚Joki East‘ ist eine Blindentdeckung in 150 m Tiefe, die im Rahmen des Bohrprogramms gemacht wurde. Die Mineralisierung ist zwar dünn, aber extrem hochgradig. Eines der wichtigsten Bohrergebnisse liefert stolze 1,6 m mit 28,3 g/t Au und 1.190 ppm Co für 29,2 g/t AuEq.


 


‚Hut‘ lieferte hingegen die mächtigste mineralisierte Zone, die bisher gebohrt wurde und schlägt mit 70,3 m mit 0,9 g/t Au und 828 ppm Co bzw. 1,6 g/t AuEq ab etwa 200 m Tiefe zu Buche!


 


‚South Palokas‘:


 


Das Gebiet ‚South Palokas‘ beherbergt beträchtliche Erweiterungen der Mineralisierung, wobei letztere weiterhin offen ist. Eines der dortigen Highlights ist das Bohrloch PAL0235, welches über spitzenmäßige 15,3 m 3,0 g/t Au und 998 ppm Co, 3,9 g/t AuEq auf sich aufmerksam machte, sowie PAL0241 mit 30,8 m mit 3,9 g/t Au, 1.403 ppm Cu für 5,1 g/t AuEq am 553,2 m Tiefe!


 


 


‚Raja‘:


 


Die Bohrungen auf dem Projekt ‚Raja‘ beinhalteten insbesondere flache Bohrungen, die auf einem 90 m breiten Querschnitt niedergebracht wurden. Dabei hat sich vor allem der Gehalt und die Mächtigkeit der oberflächennahen Mineralisierung eindrucksvoll bestätigt, mit z.B. 20,7 m mit 7,4 g/t Au und 111 ppm Co, (7,5 g/t AuEq). Weitere Bohrungen im Frühstadium bestätigen ebenfalls das Potenzial für neue hochgradige Gold-Kobaltabschnitte


 


‚Palokas‘:


 


Nicht minder erfolgreich ist das Grundstück ‚Palokas‘, welches folgende hervorragenden Bohr-Highlights aufweisen kann, nämlich 1,0 m mit 8,2 g/t Au, 52 ppm Co für 8,3 g/t AuEq aus 228,8 m Tiefe, oder 7,1 m mit 1,7 g/t Au, 466 ppm Co (2,1 g/t AuEq).


 


‚Terry´s Hammer‘ und ‚Rumajärvi‘:


 


Ebenfalls hervorragende Ergebnisse vom Prospektionsgebiet ‚Terry´s Hammer‘ waren zum Beispiel 9,4 m mit 1,5 g/t Au,422 ppm Co, 1,9 g/t AuEq über 14,6 m ab nur 14,6 m Tiefe!


 


Und last but not least wurden oberflächennahe Mineralisierungen auf dem Grundstück ‚Rumajärvi‘ gefunden, mit 3,0 m mit 8,3 g/t Au, 283 ppm Co (8,6 g/t AuEq) sowie 27,5 m mit 0,7 g/t Au, 443 ppm Cu ab nur 30,3 m Tiefe gefunden.


 


Neue Ressourcenschätzung – Steigerung um 47 %!


 


Und als wären das insgesamt nicht schon genug an TOP-News, zaubert Mawson Gold vor wenigen Tagen auch noch eine aktualisierte Ressourcenschätzung für das ‚Rajapalot‘-Gebiet aus dem Hut, dass nun auch die letzten Zweifler überzeugen sollte. 


 


Insgesamt beherbergt das Projekt eine geschätzte Mineralressource von 10,91 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 3,0 g/t Goldäquivalent (AuÄq), 2,5 g/t Gold (Au) und 443 ppm Kobalt (Co) für 887.000 Unzen Gold und 4.800 t Kobalt, was wiederum 1,04 Mio. Unzen Goldäquivalent entspricht!


 


Damit konnte die letzte Ressourcenschätzung vom September 2020 eindrucksvoll gesteigert werden, nämlich:


 


-       beim Goldgehalt +19 % und


-       bei der Zunahme der enthaltenen Unzen Gold +47 %.


 


3.jpg



Quelle: Mawson Gold


 


Und das sagt der Chef Michael Hudson zu dieser neuen Ressourcenschätzung:


 


 „Nach umfangreichen Bohrarbeiten freuen wir uns, einen Meilenstein von 1,04 Mio. Unzen Goldäquivalent erreicht zu haben und gleichzeitig eine Zunahme des Goldgehalts um 19 % gegenüber dem Vorjahr erzielt zu haben! Dabei konnte der Goldgehalt 47 % gegenüber unserem letzten Ressourcen-Upgrade im Jahr 2020 gesteigert werden! Selten geht ein solch großes Ressourcenwachstum mit Gehaltszunahmen einher! Dass lässt die Robustheit von ‚Rajapalot‘ bei verschiedenen ‚Cut-Off‘-Gehalten noch deutlich beeindruckender aussehen.


 


4.jpg


5.jpg


6.jpg

 


Quelle: Mawson Gold


 


In diesem Jahr haben wir die Anzahl der Prospektionsgebiete innerhalb des Ressourcengebiets verdoppelt und unsere jährlichen Winterbohrkampagnen haben in einem überwiegenden 10-wöchigen Bohrfenster ein Ressourcenwachstum von 300.000-400.000 Unzen Goldäquivalent hinzugefügt. Wir haben ein starkes geologisches Modell und Explorationsmodell entwickelt, um weitere hochgradige Ziele zu erreichen! Und das, obwohl wir bei ‚Rajapalot‘ noch am Anfang stehen!“


 


MAW-Interview_I.jpg

 https://www.youtube.com/watch?v=VZj4AfxGWtg



 


Fazit:


 


Mawson Gold (WKN: A2QA2M) besitzt mit dem ‚Rajapalot‘-Projekt im bergbaufreundlichen Finnland ein absolutes ‚Filetstück‘, welches über extremes Wachstumspotenzial verfügt. Dabei decken die bislang durchgeführten Bohrungen gerade einmal rund 20 % des vererzten Wirtspakets ab! Dazu muss man wissen, um sich das noch vorhandene Potenzial besser vorstellen zu können, das ‚Rajapalot‘-nur 5 % des 100 Quadratkilometer großen finnischen Projektgebiets darstellt, welches sich zu 100 % im Besitz von Mawson Gold befindet.


 


Mawson bleibt weiterhin ganz klar auf der Erfolgsspur und setzt seine Projektentwicklung unbeirrt und mit hoher Geschwindigkeit fort. Wir rechnen weiterhin mit einer hohen Newsdichte sowie einem „heißen News-Herbst“, die weiteren Kurssteigerungen mit sich bringen sollte.


Das heißt also, jetzt bei Mawson Gold (WKN: A2QA2M) einsteigen und anschnallen, bevor der ‚Speedy Gonzales‘ der Goldentwickler, vielleicht angefeuert von einem „Arriba… Àndale… Àndale…“ auch den letzten Turbo zündet.


 


Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte


 


 


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


 


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,1669 $ 0,16821 $ -0,0013 $ -0,78% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA5777891006 A2QA2M 0,39 $ 0,16 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,131 € -9,03%  12:36
Stuttgart 0,128 € -0,78%  18:34
Nasdaq OTC Other 0,1669 $ -0,78%  18:03
Berlin 0,129 € -4,09%  08:08
Düsseldorf 0,1275 € -4,14%  19:00
Frankfurt 0,125 € -4,21%  14:13
München 0,125 € -11,35%  12:53
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
55 Mawson Resources - bis zu 3. 16.09.21
93 200 % Hotlinetipp von heute - . 01.06.12
3 Mawson Resources 33 % 05.07.07
23 WKN A0D8YJ 27.02.07
  MAWSON - was geht? 04.05.06
RSS Feeds




Bitte warten...