Weitere Suchergebnisse zu "Venture":
 Indizes      Aktien      Fonds      OS    


Kolumnist: Stephan Bogner

MGX und Belmont bilden Nevada Lithium Joint Venture für Kibby Basin




13.07.18 11:18
Stephan Bogner

MGX zielt auf US-Lithiumsolenakquisitionen für seine Extraktionstechnologie

Angesichts der dringlichen Notwendigkeit eines neuen US-Lithiumangebots unter dem neuen Zollregime der Trump-Administration, verkündete MGX Minerals Inc. heute ein strategisches Joint Venture mit Belmont Resources Inc., wonach eine Optionsvereinbarung zur Akquisition von bis zu 50% Anteilen an Belmonts Kibby Basin Grundstück unterzeichnet wurde. Das Lithiumsolenprojekt befindet sich 50 km nördlich vom Clayton Valley und liegt somit näher zur Gigafactory von Tesla. 


Da das überbewilligte Clayton Valley die einzige Lithiummine in Nord-Amerika beheimatet und aktuell ein Handelskrieg zwischen China und den USA zu eskalieren droht, sind alle Scheinwerfer auf die heimische Produktion von Batterien und strategischen Rohstoffen wie Lithium gerichtet, da diese von der Regierung offiziell als "kritisch/entscheidend für die wirtschaftliche und nationale Sicherheit" klassifiziert wurden. 


Gemäss dem Joint Venture Vertrag akquiriert MGX anfangs einen Anteil von 25% am Kibby Basin Projekt von Belmont, wofür MGX bis zu $300.000 CAD für Explorationsbohrungen finanziert. Das Projekt ist sofort bohrbereit, da vor kurzem die Bohrgenehmigungen erhalten wurden und ein Bohrunternehmen bereits auserwählt wurde. Da die Bohrungen nun beginnen, werden wir sehr bald (wahrscheinlich mit der ersten Bohrung!) herausfinden, ob das Kibby Basin tatsächlich Lithiumsole beheimatet. Somit kommt der strategische Schritt von MGX, US-Lithiumsolenquellen für seine preisgekrönte Extraktionstechnologie zu finden, zu einem perfekten Zeitpunkt. 


MGX wurde das Recht eingeräumt, weitere 25% Anteile am Kibby Basin Projekt für die Bohrfinanzierung von $300.000 CAD zu erhalten, zu welchem Zeitpunkt das Projekt ein 50/50 Joint Venture wird, das Zugang zu der Lithiumextraktionstechnologie von MGX bekommt. Sobald dieses 50/50 Joint Venture gebildet wurde, wird MGX zum Projektbetreiber, woraufhin weitere Bohrungen mitsamt Förderquellentests, sowie Extraktionsanlagen-Installation und -Betrieb vorangetrieben werden. 


Die Vorteile für Belmont (aktuelle Marktkapitalisierung: $5 Mio. CAD) liegen auf der Hand: MGX (aktuelle Marktkapitalisierung: $123 Mio. CAD) wird seine Lithiumextraktionstechnologie bereitstellen, die an mehreren Produktionsstandorten in Alberta kurz vor der kommerziellen Inbetriebnahme steht. Darüberhinaus wird MGX das Projekt als finanzkräftiger Betreiber übernehmen, wobei der angehende Produzent bereits über beeindruckende Beziehungen auf allen Ebenen in den USA verfügt. Der CEO von Belmont, James Place, kommentierte heute in einer eigenen Pressemitteilung: “Dieser Vertrag stellt Belmont auf einen sicheren Fuss in Bezug auf die Finanzierung der nächsten Evaluierungsphase vom Kibby Grundstück und ermöglicht uns gleichzeitig auf signifikanter Weise, "einen Fuss in die Tür" der Lithiumproduktion zu bekommen, indem wir uns mit einem der führenden Unternehmen im Bereich der Extraktionstechnologie partnerschaftlich verbündet haben."


Das Kibby Basin ist das wohl aussichtsreichste Becken in Nevada, lithiumangereicherte Solen zu beheimaten, wobei die schiere Grösse des Reservoirs überzeugt: "Das Zielgebiet ist eine grosse, gut definierte Anomalie, die mit einer magnetotellurische Untersuchung von Belmont im Januar 2018 entdeckt wurde."


Im März 2018 erhielt Belmont einen in Auftrag gegebenen Geophysik-Abschlussbericht, in dem die Ergebnisse einer sog. Spartan Magnetotellurik- (MT) Messung über dem gesamten Kibby Basin Grundstück von Belmont in Nevada zusammengefasst sind. Die Untersuchung begann im Januar und wurde von der angesehenen Firma Quantec Geoscience Ltd. durchgeführt.


Schauen wir uns nun die Ergebnisse an:



“Kibby hat eine signifikant höhere Leitfähigkeit als die anderen veröffentlichten MT-Untersuchungsergebnisse von ähnlichen Lithiumexplorern in der Region. Wir sind optimistisch, dass unsere Lithiumwerte diesen Unterschied reflektieren werden. Wenn die Resultate der Leitfähigkeit mit Lithiumkonzentrationen im Kibby Basin auf die gleiche Art und Weise zusammenhängen wie bei anderen Unternehmen in der Gegend, dann könnte Kibby eine signifikante Lithiumsolenquelle mit einer leitfähigen Anomalie sein, die in Kubikkilometern gemessen wird.” James Place, CEO & Präsident von Belmont Resources Inc., in der Pressemitteilung “Belmont reicht Bohrpläne für Kibby Basin ein” (14. Juni 2018)



Einer der identifizierten Wasserschichten (“Aquifer”) ist 6 km lang und 3,5 km breit, und beinhaltet eine mächtige (bis zu 1 km) Zone mit sehr niedrigem spezifischen elektrischen Widerstand (0,14 Ohm-Meter; siehe 3D-Karten hierüber).


Bei der Durchsicht von zahlreichen Technischen Reports und Pressemitteilungen von unterschiedlichsten Unternehmen in Bezug auf Widerstandsmessungen (siehe Vergleich mit anderen Lithiumprojekten auf der Webseite von Rockstone Research), komme ich zu der Schlussfolgerung, dass die Widerstandsergebnisse von Belmont ausserordentlich gut sind und besser als von vielen Lithiumprojekten weltweit, v.a. von denen, die ich in der Region (Nevada und Kalifornien) gesehen habe. Ich konnte feststellen, dass Belmonts beste Widerstandsergebnisse besser als die besten Resulte der meisten anderen Unternehmen sind, wobei ins Auge sticht, dass Belmonts potentielle “Pay Zone” vergleichsweise gross ist.


Belmont wird das erste Bohrloch an der Stelle abteufen, wo die bewiesene Elektromagnetik-Anomalie am stärksten ist bzw. der Widerstand am niedrigsten ist, sodass dies die wahrscheinlichste Stelle für hochgradige Lithiumsole darstellt. Die Resultate der Widerstandsmessung zeigen, dass die Leitfähigkeit zunimmt, je tiefer man geht – also wenn die Bohrmannschaft auf Sole stößt, dann sollten die Konzentration (d.h. die Gehalte) zunehmen, je tiefer man bohrt, und zwar bis das Zentrum der Anomalie getroffen wird.


Da die Bohrungen nun beginnen werden, werden wir sehr bald herausfinden, ob es tatsächlich Lithium im Kibby Basin gibt. Ein Bohrerfolg könnte für beide Unternehmen zum grossen Wurf werden, weswegen MGX auch ausgehandelt hat, 4 Mio. Einheiten von Belmont-Wertpapieren zu einem Preis von $0,05 CAD pro Einheit zu kaufen. Jede Einheit besteht aus einer gewöhnlichen Unternehmensaktie und einem sog. Warrant, mit dem eine weitere Unternehmensaktie zum Preis von $0,08 CAD im 1. Jahr und $0,10 CAD im 2. Jahr gekauft werden kann. Sollte MGX alle Warrants ausüben, würde das Unternehmen also 8 Mio. Aktien von Belmont besitzen – eine signifikante Aktienbeteiligung (Belmont hat aktuell 71 Mio. Aktien im Markt), sodass MGX auch kurstechnisch von einer starken Aktienkursaufwertung von der (noch) niedrigbewerteten Belmont-Aktie profitieren würde. Ich erwarte heute nicht nur den Start eines starken Aufwärtstrends für Belmont, sondern auch für MGX. 


Technische Perspektive: Der übergeordnete "Thrust" ist trotz untergeordneten Schwankungen im Gange



Die Auflösungsbewegung (sog. Thrust) aus der Anfang 2017 gebildeten (grünen) Dreiecksformation, die Ende 2017 mit einem bilderbuchmäßigen Ausbruch (sog. Breakout) und anschliessendem klassischen Rücksetzer (sog. Pullback) zurück zur Dreiecksspitze beendet wurde, begann im Mai 2018. Da der Aktienkurs seit Erreichen der Dreiecksspitze ansteigt, kann auch mit einem Thrust nach oben gerechnet werden, der zum Ziel hat, das Hoch des Breakouts (ca. $2) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit daraufhin ein neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend beginnen kann. Nimmt man den Thrust aus dem 1. Dreieck (2015-2017) als Richtschnur, so wird der jetzige Thrust weit über die $3er Marke ansteigen und bis Ende des Jahres eher in Richtung $5 tendieren. Dass es während der übergeordneten Bewegung zwischenzeitlich zu kleineren Rücksetzern und Korrekturen kommt, die mitunter mehrere Wochen andauern können, sollte nicht überraschen, sondern entsprechend genutzt werden, vor allem wenn es sich um so starke Unterstützungen wie die aktuell Erreichte handelt, von der ein Wiederanstieg antizipiert wird.


Unternehmensdetails


MGX Minerals Inc.
#303 - 1080 Howe Street
Vancouver, BC, Canada V6C 2T1


Aktien im Markt: 122.655.926




Kanada Symbol (CSE): XMG
Aktueller Kurs: $0,91 CAD (12.07.2018)
Marktkapitalisierung: $112 Mio. CAD




Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3P
Aktueller Kurs: €0,603 EUR (12.07.2018)
Marktkapitalisierung: €74 Mio. EUR 


Disclaimer: Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers in beiden vollständigen Research Reports als PDF (hier und hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien sowohl von MGX Minerals Inc. als auch von Belmont Resources Inc. und wurde von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von MGX Minerals Inc. und Belmont Resources Inc. besitzt.





powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,76 € 10,14 € 0,62 € +6,11% 21.09./22:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
SG0531000230 890753 14,18 € 10,03 €
Werte im Artikel
10,76 plus
+6,11%
0,56 plus
+2,64%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
10,76 € +6,11%  21.09.18
Nasdaq OTC Other 12,65 $ +4,12%  21.09.18
München 10,73 € +2,88%  21.09.18
Berlin 10,73 € +2,88%  21.09.18
Frankfurt 10,69 € +2,49%  21.09.18
Stuttgart 10,55 € +0,57%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...