Weitere Suchergebnisse zu "HeidelbergCement":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

Lufthansa, infineon und HeidelbergCement mit starker Woche, ProSiebenSat.1 mit hohen Kursverlusten




03.09.17 10:29
Jürgen Schwenk

Nach starken Tagesschwankungen und Tiefständen unter 11.900 Punkten im Wochenverlauf verlor der DAX auf Wochensicht mit 0,2 Prozent nur leicht an Wert. In Punkten ausgerückt, ist dies ein Kursverlust von 25 Punkte. Zum Handelsende notiert der Deutsche Aktienindex bei einem Stand von 12.143 Punkten.


 


DAX verliert 0,2 Prozent auf 12.143 Punkte


 


Mit einem Tagesverlust von 0,4 Prozent ist der DAX zunächst etwas leichter in die neue Handelswoche gestartet. Ein fester Euro und eine Verschärfung in der Nordkorea-Krise haben am Dienstag zu teils heftigen Kursverlusten geführt. Zwischenzeitlich notierte der DAX bei 11.869 Punkten und damit so tief wie zuletzt Ende März diesen Jahres. Zum Tagesschluss blieb ein Verlust von 1,5 Prozent. Eine leichte Gegenbewegung zeichnete sich am Mittwoch ab. Der DAX legte um 0,5 Prozent zu. Eine größere Erholung wurde durch einen weiter steigenden Euro-Kurs gebremst. Am Donnerstag brachte ein leicht nachgebender Euro-Kurs sowie eine Entspannung im Nordkorea-Konflikt einen Tagesgewinn von 0,4 Prozent. Diese Tendenz setzte sich am Freitag fort und der DAX legte am letzten Handelstag der Woche um 0,7 Prozent zu.


 


Lufthansa, Infineon und HeidelbergCement mit starker Woche


 


Infolge der Air Berlin-Pleite wird die Deutsche Lufthansa immer mehr zum Gewinner. Nach zahlreichen positiven Analystenkommentaren und Hochstufungen für die Deutsche Lufthansa ging es in der vergangenen Woche mit den Papieren um 4,8 Prozent nach oben. Eine Aktie der Deutschen Lufthansa kostet damit aktuell 21,76 Euro. Auch Infineon und HeidelbergCement legten gegen den Trend gut zu. Bei Infineon ging es um 3,6 Prozent auf 19,82 Euro nach oben und HeidelbergCement gewinnen 2,2 Prozent auf 81,37 Euro.


 


ProSiebenSat.1 mit hohen Kursverlusten


 


Die Papiere von ProSiebenSat.1 sind auf Sicht der letzten drei Monate mit einem Kursverlust von 27 Prozent der Verlierer im DAX. In der vergangenen Woche ging es mit den Papieren der Münchener Mediengruppe um 14,9 Prozent nach unten. ProSieben hat den Ausblick für den Werbemarkt 2017 gesenkt und damit für Verunsicherung unter den Aktionären gesorgt. Der Kurs der ProSiebenSat.1-Aktie gab um 4,87 Euro auf 27,80 Euro nach. Ebenfalls schwächer aber deutlich weniger Kursverluste fuhren die Titel von Linde mit einem Kursrückgang von 2,7 Prozent auf 160,35 Euro ein und Münchener Rück mit einem Wochenverlust von 2 Prozent auf 173,35 Euro.


 


Aktienmarkt weiter in Seitwärtsbewegung


 


Die politische Krise um Nordkorea, aber auch Unstimmigkeiten zwischen USA und Russland wirken sich derzeit negativ auf die politische Lage aus. Der Islamisten-Krieg in der Region um Syrien sowie weltweite Anschläge verunsichern ebenfalls die Welt. Neben diesen Unsicherheiten sorgt ein starker Euro für negative Wachstumsaussichten der europäischen Exportunternehmen. Alles in allem gibt es derzeit viele Gründe für Kursverluste am Aktienmarkt. Alleine die gute Geschäftsentwicklung der deutschen DAX-Konzerne hat dies verhindert. Wie lange sich die deutschen Blue Chips gegen die Weltlage stemmen können, ist nur eine Frage der Zeit. Aus diesen Gründen sollte man deshalb äußerst vorsichtig am Aktienmarkt agieren und selektiv auf Titel mit einem starken Momentum setzen.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,04 € 90,26 € -0,22 € -0,24% 11.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006047004 604700 92,96 € 76,94 €
Werte im Artikel
22,91 plus
+0,48%
90,04 minus
-0,24%
29,89 minus
-0,81%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
90,061 € -0,17%  19:44
Düsseldorf 90,50 € +0,42%  08:15
Berlin 90,49 € +0,41%  08:00
München 90,43 € +0,03%  08:33
Hannover 90,37 € +0,01%  11:49
Hamburg 90,23 € -0,21%  14:49
Stuttgart 90,024 € -0,22%  21:45
Xetra 90,04 € -0,24%  17:35
Frankfurt 90,337 € -0,35%  10:54
Nasdaq OTC Other 106,1442 $ -0,37%  07.12.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...