Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Linde: Fusion im Fokus




17.03.17 09:26
Jürgen Sterzbach

Die Linde-Aktie befindet sich seit Juli in einer steigenden Tendenz. Diese ist bei 150 Euro unterstützt. Ein Call-Optionsschein auf die Aktie von Linde mit einem Basispreis bei 150 Euro und einer Fälligkeit im Dezember kann von steigenden Notierungen überproportional profitieren. Im Update: RWE.

Charttechnisch lässt sich bei der Aktie von Linde seit Juli ein Aufwärtstrend erkennen, der aktuell zwischen 151,30 und 184,60 Euro beschrieben werden kann. Den höchsten Stand erreichten die Notierungen dabei im Dezember bei 166 Euro. Anschließend tendierte die Aktie mit dem aktuellen Jahrestief bei 145,60 Euro zurück zur Unterseite der steigenden Tendenz, bestätigte diese und verfolgte sie in den folgenden Wochen weiter. Dabei zeichneten sich seit Anfang März an der unteren Begrenzung des Trends steigende Tiefs ab. Darunter kann die Linde-Aktie zudem bei 150 Euro eine horizontale Unterstützung an den zuletzt gesehenen Verlaufstiefs finden. In einem freundlichen Marktumfeld sollte die zuletzt im Vergleich zum Gesamtmarkt eher schwach gehandelte Aktie die Höhe des Trendkanals bis in den Bereich um 180 Euro ausnutzen können. Während der DAX um 5,2 Prozent seit Jahresanfang zulegte, gab die Linde-Aktie um 2,8 Prozent nach. Hier bestünde also Aufholpotenzial. Analysten äußerten sich zuletzt positiv zur Aktie von Linde. Beispielsweise behielt die DZ Bank ihre Einordnung mit Kaufen bei, da der Konzern das letzte Jahr aus ihrer Sicht sehr gut abgeschlossen haben. Neue Informationen zur geplanten Fusion mit Praxair habe es nicht gegeben, so die Analysten, diese werden in den nächsten achtzehn Monaten aber richtungsweisend für den Aktienkurs bei Linde sein. Zahlen zum ersten Quartal legt der Konzern am 28. April vor und die Jahreshauptversammlung findet am 10. Mai statt.


Linde (Tageschart in Euro)

Linde
        Aktie Chart steigt




Strategie

Mit einem Call-Optionsschein (WKN SE3S6V) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Linde-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis bei 150 Euro und einer Fälligkeit am 15.12.2017 kann eine Rendite von mehr als 150 Prozent erzielen, wenn die Aktie spätestens bis zum Laufzeitende auf 180 Euro steigt. Sollte die Aktie höher steigen oder das Ziel vorzeitig erreichen, kann ebenso eine höhere Rendite möglich sein.


Zu beachten ist: Falls die Aktie am Bewertungstag unter dem Basispreis von 150 Euro notiert, verfällt dieser Optionsschein wertlos. Andernfalls wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis dann zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, muss die Aktie unter gleichen Bedingungen mindestens bei 161,80 Euro (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus dieser spekulativen Idee kann erwogen werden, sollte die Aktie nachhaltig unter 145 Euro fallen.


Steigende Kurse


Kennzahlen


WKN: SE3S6V

Akt. Kurs: 1,14 - 1,18 Euro

Basispreis: 150,00 Euro

Abstand: 2,01 Euro (1,3%)

Laufzeit: 15.12.2017



Typ: Call-Optionsschein

Emittent: Société Générale

Basiswert Linde

Kursziel: 3,00 Euro

Chance: 154 Prozent

Order über Börse Stuttgart


powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,17 € 1,14 € 0,03 € +2,63% 24.03./14:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000SE3S6V8 SE3S6V 2,21 € 0,33 €
Werte im Artikel
153,25 plus
+0,16%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
1,17 € +2,63%  14:55
EUWAX 1,16 € +1,75%  14:37
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...