Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Limbo in Hemlo




20.03.17 12:35
Ingrid Heinritzi

Die Stimmung in der Bergbaubranche zeigt sich verbessert. Damit werden Erfolge bei der Exploration wahrscheinlicher, da Finanzierungen dafür möglich werden. Auch Canadian Orebodies ist ein Kandidat dafür

„Die Einnahmen der Finanzierung werden für die Kosten der Exploration und der Weiterentwicklung der gesellschaftseigenen Hemlo-Liegenschaft sowie für allgemeine Betriebsausgaben verwendet“. Solche Aussagen wie von Canadian Orebodies (ISIN: CA13643T2011) waren im Verlauf des vergangenen Jahres vielfach zu hören. Zuvor gab es eine jahrelange Durststrecke für die Bergbaubranche. Auch bleiben dabei viele unterkapitalisierte Unternehmen auf der Strecke. Denn eine Rohstoffrezession hatte die Preise von Edelmetallen ebenso wie Industriemetallen und auch Energieträgern stark unter Druck gebracht. Wirtschaftliche Bergbauprojekte wurden dadurch immer weniger und die Suche nach Vorkommen war quasi zum Erliegen gekommen. Zumindest soweit es die kleineren Gesellschaften anging, die sich Geld über den Markt dafür beschaffen müssen.


Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Die Stimmung ist mit steigenden Rohstoffpreisen am Markt mitgezogen. Dies wurde auch wieder auf der alljährlich stattfindenden weltgrößten Rohstoff- und Bergbaumesse PDAC deutlich. Die Stimmung unter den rund 24.000 Teilnehmern, vom Konzernboss über Geologen und Bankanalysten bis hin zu Investoren, war verhältnismäßig zufriedenstellend. Auf gute Bergbau- und auch wieder Explorationsobjekte wurde aufmerksam geschaut. In den kommenden Monaten könnten daher durchaus weiterreichende Beteiligungen, Fusionen und Finanzierungen zu guten Konditionen beobachtet werden.


Die angesprochenen Canadian Orebodies könnten ebenfalls Interesse bei Investoren hervorrufen. Denn mit ihren Gold-Projekten sowie Eisenerz- und Lithium-Liegenschaften besitzen die Kanadier mit Sitz in Timmins eine gute Mischung und daher gute Chancen erfolgreich zu werden.


Hauptaugenmerk des Managements liegt auf dem North Limb-Projekt in der Goldregion von Hemlo. Dabei handelt es sich um 428 Landrechte (Claims) mit insgesamt rund 68 Quadratkilometern Fläche. Das Interessante daran ist die Lage: North Limb liegt nordöstlich der produzierenden Williams-Goldmine des Branchenkrösus Barrick Gold. Auf dem Gesamtgebiet gibt es noch Landstriche, die nicht exploriert wurden. Dazu zählen auch 78 Claims auf denen im Februar mittels induzierter Polarisation vier aussichtsreiche Bohrstandorte ausgemacht werden konnten.


In den nächsten Wochen könnte dort mit dem Bohren begonnen werden. Das Interessante an diesem Teilstück ist, dass dort die Herkunft von Gestein vermutet wird, das durch Gletscherwanderung verschoben wurde. Und in diesem Geröll wurde immerhin bis zu 16,2 Gramm Goldgehalt je Tonne definiert. Kann Canadian die Herkunft tatsächlich finden, könnte dies allein ein sogenannter „Company maker“ sein.


Neben diesem Teilbereich der 68 Quadratkilometer gibt es noch weitere aussichtsreiche Stellen. Zudem besitzen die Kanadier das Wire Lake-Projekt im Hemlo Grünsteingürtel, das Belcher Island Iron-Projekt und Lithium- sowie Seltene Erden-Liegenschaften in Ontario nahe Crescent Lake. Diese Diversifikation verringert zwar das operative Risiko ein wenig. Dennoch bleibt die relativ kleine Gesellschaft ein spekulatives Investment, das nur risikofreudige Anleger eingehen sollten. Derzeit beträgt der Börsenwert von Candian Orebodies gerade einmal rund 13 Millionen Euro. Dies könnte sich bei Explorationserfolg jedoch schnell ändern.


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...