Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Gerhard Mayer

Kurssprung von 17% bei DiaMedica




09.02.12 12:40
Gerhard Mayer

Deutschlands f\xFChrender Informationsdienst zum Thema Diabetes, Geld und B\xF6rse hat am 31. Januar die Aktie von DiaMedica in das Diabetes-Strategie-Musterdepot aufgenommen. Innerhalb kurzer Zeit stieg die Aktie um stolze 17%.

DiaMedica ist ein biopharmazeutisches Unternehmen aus Kanada, das innovative therapeutische Produkte entwickelt, die das Leben von Menschen mit Typ 1- und Typ 2- Diabetes und anderen gro\xDFen Krankheiten verbessern soll. DiaMedicas f\xFChrender Produkt-Kandidat hat in vorklinischen Versuchen die F\xE4higkeit gezeigt, den Glukose-Stoffwechsel zu stabilisieren und gleichzeitig die Insulin produzierenden Beta-Zellen zu sch\xFCtzen und zu vermehren.

Au\xDFerdem hat DiaMedica eine Reihe von monoklonaren Antik\xF6rpern (mAb) in der vorklinischen Entwicklung, die eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen wie Diabetes, Krebs und Infektionskrankheiten haben k\xF6nnten. Die f\xFChrende mAb-Verbindung von DiaMedica ist DM-204 zur Behandlung von Typ 2-Diabetes und Bluthochdruck. \xA0

Da DiaMedica alle seine Produkte noch in der vorklinischen Entwicklung erprobt, ist dieser Wert definitiv den spekulativen Unternehmen im Diabetes-Strategie-Musterdepot zuzuordnen. Das Risiko eines Totalverlustes ist hoch. Doch \xFCber die Ma\xDFen gro\xDF sind auch die Chancen, wenn einer der Wirkstoffe von DiaMedica die weiteren klinischen Phasen erfolgreich besteht.\xA0

385% Kursplus in 6 Monaten
Nachdem die ersten Meldungen \xFCber die Erfolge bei den vorklinischen Versuchen ver\xF6ffentlicht wurden, hatte die Aktie von September 2010 bis Februar 2011 einen gewaltigen Satz gemacht und um sage und schreibe 385% zugelegt. Seither verlief die Notierung eher seitw\xE4rts. Im Dezember des vergangenen Jahres vermeldete DiaMedica die erfolgreiche Humanisierung des Antik\xF6rpers DM-204.

Bei der Humanisierung von Antik\xF6rpern versucht man, die murinen Antik\xF6rper weitestgehend human-\xE4hnlich zu konstruieren. Nur die Antik\xF6rperteile des urspr\xFCnglichen murinen
Antik\xF6rpers, die f\xFCr die Antigenbindung essentiell sind, bleiben erhalten. Jedoch haben solche Antik\xF6rper manchmal eine erheblich reduzierte antigenbindende Aktivit\xE4t und sind dann folglich klinisch kaum n\xFCtzlich.
\xA0
Humanisierte Antik\xF6rper rufen aber kaum noch Immunreaktionen im Patienten hervor. Und DiaMedica ist mit der erfolgreichen Humanisierung ein Meilenstein in der Entwicklung von DM-204 gelungen, der sehr gute Wirkung zeigt. Somit hat DiaMedica eine wichtige H\xFCrde bei der weiteren Entwicklung des Diabetes-Pr\xE4parats genommen.

Grund genug f\xFCr die Experten von Diabetes & Geld, diesen Wert in das Diabetes-Strategie-Musterdepot aufzunehmen. Und binnen weniger Tage zeigt sich, wie goldrichtig diese Entscheidung war: Innerhalb weniger Tage stieg die Notierung des kanadischen Diabetes-Wertes um 17%.

Mehr Informationen zu den Unternehmen im Diabetes-Strategie-Musterdepot sowie eine kostenlose Probeausgabe von Diabetes & Geld erhalten Sie unter www.diabetesundgeld.de


powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...