Kolumnist: Markus Fugmann

Kryptowährungen: Bitcoin-Unterstützung bei 7.000 Dollar




11.11.17 07:03
Markus Fugmann

Bitcoin konsolidiert zurzeit, während die Anleger noch über die Konsequenzen der Absage der SegWit2x-Abspaltung nachdenken. Insgesamt sollte dieses Ereignis mittelfristig aber positiv für den Bitcoin-Kurs sein. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein bis die nächste Abspaltung angekündigt wird. Aus technischer Sicht sieht es für Bitcoin aber weiterhin gut aus. Solide Unterstützung kann man bei $7000 und $6780 erwarten.


Während Bitcoin Mühe hat, profitieren Ethereum und Ripple. Zwar gab es keine große Rally in den Alt-Coins. Immerhin bewegen sich die anderen Kryptowährungen wieder etwas.



Der Ausblick für Ripple ist gemischt. Es bräuchte einen klaren Durchbruch über 0.2250 damit die Kryptowährung wieder etwas interessanter für die Anleger wird. Dies würde dann eine Rally bis zu mindestens $0.24 signalisieren.



Die Unterstützung bei $315 in Ethereum konnte halten. Kurzfristig sollte man aber nicht mit einer größeren Rally rechnen. Auch in der ETH-Community spricht man zurzeit über eine Abspaltung. Dies sollte den Kurs drücken.


Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
31342 Bitcoins der nächste Monsterhy. 04:00
349 Erster Bitcoin ETF - Kinderleic. 18.11.17
1 Löschung 03.08.17
2 Löschung 25.07.17
27 Bitcoins - Second Biggest Ponz. 21.05.17
RSS Feeds




Bitte warten...