Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Frank Schäffler

Kritik der EZB am Sicherungssystem der deutschen Sparkassen




23.05.20 09:24
Frank Schäffler

Das Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe zur Einlagensicherung besteht aus insgesamt 13 Sicherungseinrichtungen – den elf regionalen Sparkassenstützungsfonds, der Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen sowie dem Sicherungsfonds der Landesbausparkassen. Diese Sicherungseinrichtungen sind so zusammengeschlossen, dass in einem Krisenfall sämtliche Mittel aus den verschiedenen Sicherungseinrichtungen für institutssichernde Maßnahmen einsetzbar sind. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat laut Medienberichten kritisiert, dass bei diesem Sicherungssystem der Sparkassen die Entscheidungsfindung im Krisenfall zu lange dauern könnte, da das System unter anderem zu viele Entscheidungsebenen enthält.


Der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler hat dazu die Bundesregierung befragt. Unter anderem wollte er wissen, welche Rücklagen die deutschen Sparkassen haben und wie hoch die Sparkassenstützungsfonds sind, sowohl regional als auch in den Landesbausparkassen. Die Antwort der Bundesregierung liegt nun vor. Sie kann unter https://bit.ly/2ZjQMov eingesehen werden.
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...