Kolumnist: Feingold-Research

K+S – folgt das Comeback?




14.03.19 13:59
Feingold-Research

K+S hatte 2018 mit schwachem Umfeld, schlechtem Wetter und mieser Stimmung der Anleger zu kämpfen. Nun könnte sich das Blatt wenden. Die Aktie klettert nach den Zahlen zum vierten Quartal um acht Prozent. Eine gute Nachfrage nach Düngemitteln, die steigende Produktion des neuen kanadischen Werkes Bethune und der erwartete Wegfall der abwasserbedingten Produktionsunterbrechungen im Werk Werra stimmen den MDax-Konzern zuversichtlich.


Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll daher 2019 auf 700 bis 850 Millionen Euro zulegen, wie K+S am Donnerstag in Kassel mitteilte. Das Unternehmen strebt zudem einen positiven freien Mittelzufluss an. Anleger setzen mit dem moderaten Turbo DX6UKC (Hebel 4) auf ein Comeback. Klassische Discounter finden Sie ebenfalls bei X-Markets. Die WKN DS7BZP zahlt 13 Prozent p.a Seitwärtsrendite bis Jahresende.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,35 € 0,45 € -0,10 € -22,22% 22.03./21:56
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DX6UKC7 DX6UKC 1,31 € 0,24 €
Werte im Artikel
0,35 minus
-22,22%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
0,35 € -22,22%  22.03.19
EUWAX 0,36 € -18,18%  22.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...