Kolumnist: Feingold-Research

K+S – Investitionen sollten sich auszahlen




02.08.17 10:33
Feingold-Research

Aktionäre von K+S sind Kummer gewöhnt. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs nach einigen Auf- und Abwärtsbewegungen kaum verändert und gute Nachrichten wechselten sich mit schlechten Nachrichten ab. Wer von einer weiteren Seitwärtsbewegung des Aktienkurses ausgeht, greift zum Inliner HW42PT aus unserer ISIN-Liste. Das Papier bietet aktuell eine Seitwärtsrendite von knapp 44 Prozent bis März 2018. Aber werfen wir auch noch einen Blick auf die Analyse zu K+S vom Onemarkets Blog.

Ratingagenturen wie Moody’s senkten die Bonität des MDAX®-Konzerns zeitweise auf Ramschniveau herab. Doch seit Mitte Juni produziert das kanadische Werk die ersten Tonnen Kali. Bis 2023 sollen es jährlich rund 2,86 Millionen Tonnen werden. Von ihren Tiefs im Herbst 2016 hat sich die Aktie inzwischen deutlich erholt.


Das Geschäft von K+S steht auf zwei starken Pfeilern. Im Salzgeschäft sind die Kasseler nach eigenen Angaben welt­weit die Nummer eins. Um hier weiter zu wachsen, richtet sich der Fokus auf hochmargige Segmente wie Pharmasalze und wachstumsstarke Regionen in Asien. Zu diesem Zweck ist der Bau einer Salzmine in Australien geplant. Der zweite Pfeiler ist das Kali- und Magnesiumgeschäft.


K+SMit dem Start der kanadischen Kali-Mine hat sich die Gesellschaft einen kostengüns­tigen Einstieg in die nordamerikanische Freihandelszone gesichert. All diese Investitionen sollen sich einmal auszahlen. Ziel des Managements ist, das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) bis zum Jahr 2020 von 519 Millionen auf 1,6 Milliarden Euro mehr als zu verdreifachen.


So mancher Analyst zeigt sich dennoch skeptisch. Schließlich schwächelt aktuell der Düngemittelabsatz in der wichtigen Absatzregion Südamerika. In Deutschland wiederum belasten aufgrund strenger Umweltauflagen hohe Produktionskosten das Geschäft. Rücksetzer beim Aktienkurs sind somit nicht ausgeschlossen.


Interessierte Anleger finden in unserer ISIN-Liste weitere Anlageideen auf K+S, zum Beispiel die Aktienanleihen PR6U00 (Basispreis 23 Euro; max. Rendite: 12 Prozent; Laufzeit 09.2018) und PR4B9C (Basispreis 23 Euro; max. Rendite 11 Prozent; Laufzeit 06.2018) oder den Inliner HW21SP (Barrieren 20 – 30 Euro, Seitwärtsrendite: 80 Prozent). Günstig handeln können Sie diese und weitere Produkte beim Online-Broker DEGIRO.


Quelle: Onemarkets Blog / eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
96,94 € 97,04 € -0,10 € -0,10% 25.09./15:34
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PR4B9C8 PR4B9C 104,16 € 90,19 €
Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
96,94 € -0,10%  15:24
EUWAX 97,21 € +0,26%  09:08
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...