Weitere Suchergebnisse zu "Inflation":
 Indizes      Fonds      Zertifikate    


Kolumnist: Börse Stuttgart AG

Inflation steigt – Wirtschaftswachstum schwächelt




03.11.18 08:16
Börse Stuttgart AG

Euwax bonds

Die Inflation in Deutschland zieht an – im Oktober wurde mit einer Inflationsrate von 2,5% die höchste Inflation seit dem Jahr 2008 gemessen. Auch die gesamte Eurozone  weist eine Inflation von 2,2% auf und liegt damit über der Zielmarke der EZB. Grund hierfür sind vor allem die stark gestiegenen Energiepreise. Die um schwankungsanfällige Komponenten bereinigte Kernrate erreichte nur 1,1%. Für erfreuliche Nachrichten sorgt der Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote in der Euro-Zone ist im Oktober mit 8,1% so tief wie zuletzt im Dezember 2008. Sorgen bereitet dagegen die Entwicklung des europäischen Bruttoinlandsproduktes. Im dritten Quartal dieses Jahres wuchs das BIP in der Euro-Zone lediglich um 0,2% und erreicht damit ein Vier-Jahres-Tief. Laut EZB-Ratsmitglied Nowotny soll das Anleihekaufprogramm ungeachtet der Kernrate und des schwächelnden BIPs zum Jahresende eingestellt werden.
Japan beklagt indes eine nach wie vor niedrige Inflation. Die Bank of Japan hält daher weiter an ihrer lockeren Geldpolitik fest uns belässt die Zinsen bei -0,10%. China leidet unter dem Handelsstreit mit den USA: der chinesische Einkaufsmanagerindex erholen und kletterte über 11.400 Punkte. Auch die amerikanischen und asiatischen Märkte konnten wieder Boden gut machen. Der Euro hingegen musste dem Dollar gegenüber weitere Verluste hinnehmen. War der Euro am Montag am Hoch noch 1,14164 USD wert, waren es bereits am Mittwoch nur noch 1,13090 USD (Tagestief). fiel auf niedrigsten Stand seit Oktober 2016. Die chinesische Regierung will nun Maßnahmen planen, um die die schwächelnde Wirtschaft zu stützen.
Trotz schwächelnder Konjunktur sieht es an den Aktienmärkten freundlicher aus. Der DAX konnte sich in dieser Woche leicht von den Verlusten der Vorwoche











powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,50 % 2,30 % 0,20 % +8,70% 29.10./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
2,50 % 1,40 %
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Bundesbank 2,50 % +8,70%  31.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Löschung 15.08.14
RSS Feeds




Bitte warten...