Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Holger Steffen

Heidelberger Druck: Die Zitterpartie




14.02.18 09:01
Holger Steffen

Von Heidelberger Druck kommt ein erstes Signal, dass die Rückkehr auf
den Wachstumspfad gelingen könnte. Noch ist etwas Geduld notwendig und
eine Enttäuschung möglich, aber die Chancen für die Aktie haben sich
verbessert. Heidelberger Druck hat sich erneuert, setzt vor allem auf
eine Expansion im Bereich Digitaldruck und will dabei auch stärker mit
Software und IT-Dienstleistungen wachsen.
Das klingt verheißungsvoll, aber noch kann der Konzern keine neue
Dynamik belegen. Im laufenden Geschäftsjahr 2017/18 ist der Umsatz nach
neun Monaten um 1,4 Prozent auf 1,66 Mrd. Euro zurückgegangen. Per Ende
Dezember lag der Auftragsbestand bei 693 Mio. Euro und damit sogar um
6,2 Prozent unter dem Vorjahreswert, der von der Branchenmesse drupa
gepusht wurde. Trotzdem hat das Management die Prognose bestätigt, die
im Gesamtjahr in etwa einen Umsatz auf Vorjahresniveau vorsieht.

Das beinhaltet, dass im Schlussquartal zumindest das Erlösniveau des
Vorjahres – starke 844 Mio. Euro – erreicht werden müsste. Angesichts
des vermeldeten Auftragsbestands scheint das kaum möglich. Damit droht
eine weitere Enttäuschung. Allerdings könnten die Anleger darüber
hinwegsehen, wenn der positive Trend beim Auftragseingang bestätigt
werden kann.

Denn dieser lag im dritten Quartal mit 678 Mio. Euro überraschend um
16,5 Prozent über dem Vorjahreswert. Kann Heidelberger Druck im vierten
Quartal nachlegen, wäre das ein Beleg für die Trendwende, verbunden mit
der Chance auf eine Rückkehr auf den Wachstumspfad im Geschäftsjahr
2018/19. Die Aktie dürfte dann wieder deutlich oberhalb von 3 Euro
notieren. Bis dahin könnte es aber noch eine Zitterpartie werden.
Zunächst einmal kann abgewartet werden, ob der Aktie der Wiedereintritt
in die Seitwärtszone zwischen 2,80 und 3,00 Euro gelingt, womit das
jüngste technische Verkaufssignal revidiert würde.


powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...