Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Holger Steffen

Heidelberger Druck: Kommt morgen der Durchbruch?




09.08.17 09:37
Holger Steffen

An der 3-Euro-Marke ist die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen in den
letzten Wochen mehrfach abgeprallt. Können die morgen anstehenden
Quartalszahlen der Aktie zum endgültigen Durchbruch verhelfen? Mit den
Anfang Juni vorgestellten Zielen von Heidelberger Druck bis zum Jahr
2022 hat das Management der Aktie neues Leben eingehaucht. Im Anschluss
gelang der Ausbruch über den wichtigen Widerstand bei 2,70 Euro, das
Papier konnte sich danach oberhalb dieser Marke behaupten. Nun könnte
mit einem Anstieg über 3 Euro das endgültige Signal für einen neuen
Aufwärtstrend gesendet werden.
Die Frage ist, ob die Zahlen morgen zur Unterstützung des Ausbruchs
geeignet sind. Die Analysten von Equinet erwarten das saisonal
schwächste Quartal in der Periode 2017/18 mit einem Umsatz von 505 Mio.
Euro und einem EBITDA von 12 Mio. Euro, das wäre zumindest eine
deutliche Verbesserung zum sehr schwachen Vorjahreswert. Aber Baader
sieht den Auftragseingang nur bei 644 Mio. Euro – das wäre weniger als
in den beiden vorherigen Startquartalen (aber immerhin deutlich mehr als
im schwachen Schlussquartal 2016/17 mit damals lediglich 603 Mio. Euro).
Der Auftragseingang könnte das Zünglein an der Waage darstellen. Gelingt
Heidelberger Druck hier endlich mal wieder eine positive Überraschung,
sind nachhaltige Kurse oberhalb von 3 Euro durchaus nicht unwahrscheinlich.


powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...