Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

Gute Vorgaben- Dax tastet sich vorwärts




13.07.18 10:55
Cornelia Frey

Euwax          
                  
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

(wegen anstehender Wartungsarbeiten am Newsletter-System erfolgt der Versand heute bereits am Vormittag)

Gute Vorgaben aus USA und Asien bereiten den Weg für weitere Kursgewinne. Der Dax startet mit 12.550 Punkten leicht im Plus. China und USA handeln auf Rekordniveau. Banken stehen mit Bilanzen im Fokus

Rückenwind geben dem Markt zu Wochenschluss die zuvor erzielten Kursgewinne an der Wall Street und aktuelle Wirtschaftsdaten aus China.
Allen Handelshemmnissen zum Trotz war Chinas Handel mit den USA im ersten Halbjahr stark angestiegen. Auch beobachten Anleger mit Wohlwollen, dass sich China nicht vom aggressiven Gepolter aus Washington provozieren lässt.
In New York hatte der Leitindex Dow Jones Industrial am Vorabend seine Gewinne ausgebaut und in der Nähe des Tageshochs geschlossen. Die Technologiebörse NASDAQ markiert sogar einen Rekordstand.
In den USA feiert die Berichtssaison vor dem Auftakt. Heute berichten in den USA gleich drei große Finanzhäuser von ihrem zweiten Quartal, darunter JPMorgan und die Citigroup . Auch hierzulande könnten Bankentitel deshalb einen Blick wert sein.

China exportiert auf Rekordniveau
Ungeachtet der Handelsspannungen zwischen den USA und China ist der Warenaustausch zwischen den beiden größten Volkswirtschaften im ersten Halbjahr um 13,1 Prozent gestiegen auf 301 Milliarden US-Dollar. Möglicherweise decken sich Einzelhändler mit Waren ein, bevor der Handelsstreit weiter eskaliert, so die Vermutung.

Grünes Licht für Linde Fusion?
Angeblich ist der Weg frei für die Fusion von Linde mit dem US Wettbewerber Praxair. Praxair hatte sich kürzlich von seinem Europageschäft getrennt, damit sind wohl die letzten kartellrechtliche Bedenken der EU-Kommission ausgeräumt worden, berichtet Reuters.
Der japanische Konzern Taiyo Nippon Sanso zahlt für das Europageschäft fünf Milliarden Euro.

Allianz will kundenfreundlich werden
Allianz-Chef Oliver Bäte will im November seine neue Strategie vorstellen. Im Zentrum sollen Kundenorientierung, einfachere Produkte und eine konsequente Digitalisierung stehen.
Ziel ist dass jeder Bereich die Wettbewerber bei der Kundenzufriedenheit übertrifft.
In der Vergangenheit hatten Kunden immer wieder kritisiert, dass die Produktpalette ausufernd sei. In Zukunft soll das Angebot kompakter und leichter zu verstehen sein.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10.865,77 - 10.924,7 - -58,93 - -0,54% 14.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 10.586 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 10.865,77 - -0,54%  14.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...