Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner Fisher: Die Unsicherheit kommt und geht




15.11.20 07:34
Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner diagnostiziert den Märkten weiter Unsicherheit, sieht keine echte Rallye der Value-Aktien, warnt aber Anleger davor, sich von Hürden in kurzer Sichtweite irritieren zu lassen.



13. November 2020. FRANKFURT (Grüner Fisher). Die Hoffnung auf einen wirksamen COVID-Impfstoff hat in dieser Woche große Teile der weltweiten Börsen beflügelt. So steht die Überzeugung im Vordergrund, dass es eine Welt nach den Corona-Lockdowns gibt, in der sich die globale Wirtschaft neu entfalten kann.


Nachholpotenzial der Value-Werte?


Vor allem die gebeutelten Value-Titel haben in diesem Zusammenhang aufhorchen lassen und zu einer dynamischen Erholungsbewegung angesetzt. Ist dies der Beginn einer groß angelegten Trendwende, in der die Value-Kategorie endlich wieder dominieren kann? Aus unserer Sicht fehlen dazu die typischen Eigenschaften, die in einer frühen Bullenmarktphase zu einer Value-Outperformance führen können. Die Zins-Spreads verharren auf einem niedrigen Niveau, die Inflation und die zugehörigen Erwartungen signalisieren keinen Umbruch, zudem ist das Wirtschaftswachstum zwar auf einem Erholungspfad, eine hochgradig expansive Dynamik ist jedoch nicht vorherrschend. In erster Linie ist die positive Volatilität somit als Erholungsbewegung zu werten, mit prägnantem Nachholpotenzial in der Value-Kategorie.


US-Wahl klärt sich auf


Schwindende Unsicherheit ist auch im Zusammenhang mit den US-Wahlen zu beobachten, wenn auch nur in gewissem Sinne. Joe Biden bereitet sich auf seine Amtsübernahme vor, auch wenn Donald Trump noch nicht den Eindruck erweckt, dass er seine Wahlniederlage in irgendeiner Form akzeptieren wird. Das wichtige Signal für die Märkte besteht jedoch darin, dass die politische Pattsituation in den USA nahezu unverändert bleibt und sich die Wirtschaft auf geringes legislatives Risiko einstellen kann. Bis zur endgültigen politischen Klarheit ist es noch ein langer Weg, dieser wird jedoch sein Ende finden. Am 14. Dezember wird das Wahlmännergremium tagen, am 6. Januar wird der Kongress den Wahlsieger verkünden und am 20. Januar 2021 werden der gewählte US-Präsident und sein Vizepräsident vereidigt. Auf Anleger wartet also eine wilde politische Diskussion mit einem festgelegten Ablaufdatum. Entscheidend ist, dass die Märkte diese Klarheit längst vor ihrem tatsächlichen Eintreffen bewertet haben.


Was bringt die Zukunft?


Natürlich ist die Welt im November 2020 nicht frei von unkalkulierbaren Einflussfaktoren. Was bedeutet eine Biden-Regierung für kommende Konjunkturpakete? Ohne die finale Zusammensetzung des Senats zu kennen, ist es reine Spekulation, welche Entscheidungen durch das US-System der Checks und Balances getragen werden und welche nicht. Und trotz aller kontroverser Diskussionen ist es eine Tatsache, dass jede Form von Stimulus großen Teilen der Gesellschaft wirklich helfen würde. Der alles überragende Impuls wird ohnehin darin bestehen, dass sich die Gesellschaft an das Virus anpasst und das normale Leben wieder aufgenommen werden kann. Die Impfstoffnachrichten in dieser Woche haben uns diesem Szenario zumindest einen Schritt nähergebracht. Sobald die Unternehmen mehrheitlich zu ihrer normalen Geschäftstätigkeit zurückkehren können, springt die Weltwirtschaft wieder an – dazu braucht es keine Schützenhilfe vom US-Kongress.


Fazit


Märkte blicken drei bis 30 Monate in die Zukunft. In diesen Zeitraum fällt das Prinzip der schwindenden Unsicherheit: Eine bessere Welt mit oder ohne COVID-19, politischer Stillstand und hohe Chancen auf globales Wachstum. Fokussieren Sie sich ebenfalls auf diesen Zeitraum und lassen Sie sich nicht von den üblichen kurzfristigen Hürden beirren.


Über den Autor


Thomas Grüner ist Gründer und Vice Chairman der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der Redaktion von boerse-frankfurt.de. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.


© 13. November 2020, Grüner Fisher




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...