Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner Fisher: "Aktienmärkte sind kein Casino"




21.06.20 09:14
Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner legt kurz- über langfristige Bewegungen und verweist auf den langen Atem.



19. Juni 2020. FRANKFURT (Grüner Fisher). Seit jeher hat die Aktienkultur in Deutschland einen schweren Stand. Zu den gängigen Vorurteilen gehört, dass Aktienmärkte unberechenbar sind und gerade für Kleinanleger gefährliches Terrain bedeuten. Wehe dem, der investiert ist, sobald der große Crash kommt! Aktien als Teil der Altersvorsorge? Für viele Anleger ist dieser Gedanke viel zu spekulativ. Am besten nur Geld investieren, das man überhaupt nicht braucht! Wer diese Standpunkte vertritt, der ist empfänglich für einen unpassenden und doch weit verbreiteten Vergleich: An den Aktienmärkten geht es manchmal zu wie im Casino.

Vernunft ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg

Zugegeben: Es gibt einige Marktteilnehmer, die tatsächlich mit einer „Casino-Mentalität“ an ihre Aktieninvestitionen herangehen. Der Löwenanteil des eigenen Vermögens ist dort angelegt, wo man sich nicht so viel aufregen muss ­– Festgeld, Anleihen, Edelmetalle, Immobilien, Lebensversicherungen – und mit dem Geld, das nicht zwingend benötigt wird, kann man ja mal sein Glück versuchen. Man setzt auf bestimmte Einzelaktien und man spekuliert auf schnelle Gewinne, um in der Casino-Sprache zu bleiben.


Nur ist diese Herangehensweise eben falsch. Aktienmärkte belohnen nicht diejenigen, die auf schnelle Gewinne aus sind. Das Rückschlagpotential kann erheblich sein, wenn man massiv auf einzelne Aktien oder sogar auf gehebelte Produkte für den Aktienmarkt setzt. Es ist gar nicht einfach, die Gier komplett auszublenden, denn wer würde nicht gerne sein ganzes Kapital in die nächste Amazon-Aktie investieren? Nur wer vernünftig an das Thema Aktien herangeht, mit einem langfristigen Anlageplan, gesunder Diversifikation und Geduld in den schwierigen Phasen, für denjenigen ist der Aktienmarkt eine langfristig lohnende Angelegenheit. Es ist ein Erfolgsrezept, sich nachhaltig am globalen Wirtschaftswachstum und der steigenden Unternehmensprofitabilität zu beteiligen – keine Spekulation mit Adrenalin-Kick wie im Casino.


"Keine Spekulation mit Adrenalin-Kick wie im Casino."


Schwierige Zeiten gibt es immer

Nun ist es leider so, dass der Aktienmarkt in den letzten Monaten nicht gerade Eigenwerbung für mehr Akzeptanz bei deutschen Anlegern betrieben hat. Ein blitzschneller Bärenmarkt, eine V-förmige Erholung mit neuerlichen Rücksetzern – die Volatilität regiert, das Gefühl der Unsicherheit ist weit verbreitet. Die üblichen Vorurteile haben Hochkonjunktur: Aktienmärkte haben sich von der Realität abgekoppelt, der nächste Crash ist eine Frage der Zeit, Aktien haben ein irrationales Eigenleben entwickelt und hängen am Tropf der Zentralbanken. Jeder, der jetzt investiert, kann genauso gut ins Casino gehen. Erfahrene Anleger hat es dagegen noch nie sonderlich beunruhigt, wenn die Abneigung gegenüber Aktien deutlich zugenommen hat. Märkte steigen oft gerade dann dynamisch an, wenn die Nachrichtenlage extrem eingetrübt ist.

Fazit

Wohin bewegen sich die Aktienmärkte in den nächsten Wochen? Könnte eine zweite COVID-19-Infektionswelle für den endgültigen Kollaps sorgen? Es gibt keine einfachen Antworten. Nur so viel ist sicher: Aktienmärkte werden auf die ganz kurze Frist immer unkalkulierbare Bewegungen vollführen. Aber sie werden mit der Unsicherheit zurechtkommen, die Zukunft antizipieren und Weltuntergangsszenarien wie immer zielsicher umschiffen. Im März 2020 verzeichneten die globalen Aktienmärkte Mittelabflüsse in Milliardenhöhe, in der nächsten Korrekturphase wird es mit Sicherheit wieder so sein. Gerade wenn es an den Märkten mal wieder turbulent zugeht, sind Geduld und etwas Mut gefragt.


© 19. Juni 2020, Grüner Fisher Investment


Über den Autor


Thomas Grüner ist Gründer und Vice Chairman der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der Redaktion von boerse-frankfurt.de. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...