Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Goldene Zuflucht




12.04.17 08:12
Ingrid Heinritzi

Terror in Stockholm, Giftgas und Vergeltung in Syrien – auf der Erde jagt eine Katastrophe die nächste. Der Goldpreis profitiert davon und die Goldminen dadurch ebenfalls


Bei all den Horrormeldungen rund um den Globus von Stockholm über Syrien bis hin zur nuklearen Bedrohung durch Nordkorea ging in den vergangenen Wochen eines unter: Die Finanzkrise in Griechenland. Das schöne Urlaubsland ist faktisch pleite. Nur Hilfsgelder aus der Europäischen Union, dem IWF und vor allem der Euroland-Mitglieder halten das System dort am Laufen. Dafür mussten die Griechen wieder einmal Zugeständnisse zum Sparen machen. Für die Politiker hierzulande scheint es ganz willkommen gewesen zu sein, dass Griechenland derzeit nicht das Hauptthema in der Bevölkerung und damit der Wähler ist.


Doch schnell kann die Finanzkrise in Griechenland wieder so richtig aufpoppen. Für unsere Währung, den Euro, würde dies anfangs sicherlich nichts Gutes bedeuten. Er würde abwerten und damit die inflationären Tendenzen, die ohnehin zu beobachten sind, weiter verstärken. Wie schlimm eine inflationäre Phase werden könnte, ist aus heutiger Sicht nicht zu sagen. Es ist zumindest nicht anzunehmen, dass es Ausmaße wie in Venezuela annehmen würde.


Daher dürfte weiterhin der Grundstock von rund 10 bis 15 Prozent des liquiden Vermögens in physischen Gold gerechtfertigt sein. Doch für Anleger, die darüber hinaus auf Gold setzen wollen, dies sogar mit Hebel, können sich Gold, das sich noch im Boden befindet ins Portfolio holen. Wie? Mit Unternehmen, die Projekte mit Goldvorkommen besitzen. Liegen diese auch noch in politisch sicheren Gefilden, dann sind die Aktien dieser Unternehmen durchaus eine Depotbeimischung wert. Zwei Beispiele mit Projekten in Kanada sind Treasury Metals und TerraX Minerals.


TerraX Minerals besitzt das Yellowknife City Goldprojekt, gelegen auf dem Yellowknife-Grünsteingürtel im Nord-West-Territorium in Kanada. Im zirka 382 Quadratkilometer umfassenden Gebiet mit bester Infrastruktur gab es bereits früher zwei erfolgreich produzierende Goldminen. Terra X besitzt hier die seltene Gelegenheit einen großen unerschlossenen hochgradigen Goldbezirk zu kontrollieren. Die Ergebnisse aus dem Winterbohrprogramm (17.000 Meter) werden mit Spannung erwartet.


Treasury Metals ist in Ontario auf seinem Goliath-Goldprojekt aktiv. Nächstes oder übernächstes Jahr steht der Produktionsstart der geschätzten 11,4 Millionen Unzen Gold an. Da sich die Goldmineralisierung bis an die Oberfläche ausdehnt, wird anfangs ein Tagebaubetrieb errichtet werden. Die Infrastruktur ist erstklassig, die Lebensdauer der Mine wird etwa 13 Jahre betragen und die prognostizierten All-in Sustaining Kosten liegen bei günstigen 566 US-Dollar je Unze Goldäquivalent.




Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html







powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...