Kolumnist: S. Feuerstein

Gold wieder fester




04.01.22 08:45
S. Feuerstein

Gold-Future Long: 29-Prozent-Chance!

von Harald Zwick - 04.01.2022, 08:30 Uhr


Die aktuelle Politik der US-Notenbank begünstigt ein Anwachsen des negativen Realzinses. Ein Umfeld mit niedrigem Nominalzins und steigender Inflation, was zu einem steigenden Goldpreis führen sollte. Die nächste Wegmarke für die Gold-Investoren ist der kommende Freitag mit der Veröffentlichung der "NonFarmPayrolls" seitens der FED.


Die Notenbanken in den USA und Europa ziehen die geldpolitischen Zügel in Anbetracht einer steigenden Inflation nur sehr wiederwillig an. Die Gefahr einer sich verselbstständigenden Teuerung ist dabei gegeben. Zumindest in Europa ist die EZB in einer Zwickmühle, nachdem sich die südlichen Eurozonen-Mitglieder wie beispielsweise Italien steigenden Zinsen budgetär nicht leisten können. Steigende Inflation bei niedrigem Nominalzins führt zu einem Anstieg des negativen Realzinses, was wiederum ein Investment in Gold sinnvoller erscheinen lässt. Die USA haben mit einer symbolischen Zinswende begonnen, indem die FED für das Jahr 2022 ein Ende der Anleihekäufe und drei steigende Zinsschritte angekündigt hat. Ein wichtiger Termin für die Einschätzung des Zinsrisikos werden kommenden Freitag (7. Januar 2022) die Änderung der Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft und die US-Arbeitslosenrate sein. Dies könnte zu einer Abschwächung der Zinserhöhungswetten und der Stärkung des Goldpreises führen.
.
Zum Chart
.
Seit dem partiellen Hoch der Feinunze Gold am 7. August 2020 in Höhe von 2075,14 US-Dollar ist der Kursverlauf in eine Konsolidierung eingetreten, die im März 2021 einen Doppelboden ausbildete und die Unterstützung bei 1675,04 US-Dollar etablierte. Diese Formation war gleichzeitig das Signal für einen Kursanstieg bis zum Widerstand bei 1908,05 US-Dollar. Sorgen über ein eventuelles Anziehen der Zinsen in den USA führten zu einem starken Abverkauf bis 9. August 2021. Ab diesem Zeitpunkt könnte die Formation als ein aufsteigendes Dreieck interpretiert werden, was dafür spricht, dass einige Marktteilnehmer am kommenden Freitag, den 7. Januar 2022 mit einem Ausbruch aus der Formation nach oben rechnen. Die am Freitag veröffentlichten "NonFarmPayrolls" könnten aber auch stärker steigenden Zinsen andeuten und auf dem Goldpreis lasten. Ergänzend muss auch in Betracht gezogen werden, dass Anlegergelder, die vor der Crypto- Ära in solch einer Marktkonstellation in Gold geflossen wären, ihren Weg in Bitcoin und Co. finden. In Anbetracht der Argumente schlägt das Pendel aktuell eher für eine Long-Wette in Gold aus.


Gold-Troy Ounce (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1908,05 // 1971,46 US-Dollar
Unterstützungen: 1750,25 // 1675,04 US-Dollar
Fazit

Die aktuelle Politik der US-Notenbank begünstigt ein Anwachsen des negativen Realzinses. Ein Umfeld mit niedrigem Nominalzins und steigender Inflation, was zu einem steigenden Goldpreis führen sollte. Die nächste Wegmarke für die Gold-Investoren ist der kommende Freitag mit der Veröffentlichung der "NonFarmPayrolls" seitens der FED.
.
Der Mini Future Long (WKN VF6J8S) ermöglicht es dem Investor, mit einem Hebel von 5,0 von einem steigenden Gold Kurs zu profitieren. Der Abstand zur Stop-Loss-Barriere beträgt 393,65 US-Dollar (21,5 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie bietet sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 1725,52 US-Dollar an. Beim Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 27,60 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 1950,01 US-Dollar liegen (47,50 Euro beim Mini Future). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee beträgt 1,2 zu 1.


Strategie für steigende Kurse
WKN: VF6J8S
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 34,34 - 34,36 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 1414,07 US-Dollar
Basiswert: Gold (Troy Ounce)
KO-Schwelle: 1435,29 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 1.828,94US-Dollar
Laufzeit: Open End
Kursziel: 47,50 Euro
Hebel: 5
Kurschance: + 29 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
39,32 € 38,93 € -   € 0,00% 23.05./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VF6J8S9 VF6J8S 57,14 € 27,85 €
Werte im Artikel
39,32 plus
+1,00%
1.852 minus
-0,08%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
39,32 € +1,00%  23.05.22
Stuttgart (EUWAX) 39,62 € +1,90%  23.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...