Kolumnist: Hannes Huster

Gold fester, doch 99% der Anleger beschäftigen sich,nicht damit!




26.06.17 07:07
Hannes Huster

Liebe Leserinnen und Leser,
der Goldpreis mogelt sich in den vergangenen Tagen nach oben und die
Medien schweigen dazu. Kein Wunder, die Bewegung geht recht langsam und
stetig voran und sie ist auch nicht mehr durch politische Themen
getrieben. Die Mainstream-Medien berichten meist nur dann über Gold,
wenn es aufgrund politischer Unsicherheiten (z.B. Bombenangriff von
Trump im April) kurzfristig nach oben schießt oder aufgrund von anderen
Gründen deutlich fällt. So ist es eben mit der Berichterstattung und
dies führt auch dazu, dass wir im Goldsektor bzw. Rohstoffsektor zu der
Minderheit der Anleger gehören, die gegen die Masse schwimmt.

Wer die Geschichte der Aktienmärkte kennt und dessen Gedächtnis länger
als 5 Jahre zurückgeht, der weiß, wie diese Geschichten ausgehen. Viele
der Anleger im Aktienmarkt schweben seit 2009 auf Wolke 7 (teilweise
auch Wolken darüber). Doch der Bär, den die meisten frisch
eingestiegenen Spekulanten schon für tot erklärt haben, hält nur ein
Schläfchen. Wenn er aus seinem Bau kommt, werden diese 99% der Anleger
die Füße in die Hand nehmen oder dem Bären zum Fraß vorgeworfen!

Beste Grüße

Hannes Huster

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.195,71 $ 1.199,07 $ -3,36 $ -0,28% 24.09./07:40
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.366 $ 1.161 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.195,89 $ -0,27%  07:40
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...