Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Gold – aus der Flaute zum Comeback




11.01.19 08:09
Ingrid Heinritzi

2018 war nicht das beste Jahr für Goldfans. Doch eine Trendwende könnte sich anbahnen

Krisenherde bestehen weiterhin, Probleme könnten sich verschärfen, man denke an den Handelsstreit zwischen den USA und China, und die Zentralbanken setzen stark auf das gelbe Edelmetall. Auch wird mit einer Abschwächung der Wirtschaft in den USA gerechnet, was wiederum zu einer höheren Goldnachfrage führen würde.


Zwar haben sich China und die USA in ihrem Handelskonflikt etwas angenähert, doch die Schonfrist läuft im Frühjahr 2019 aus, dann werden die Karten neu gemischt und weiteres Ungemach in Form von Strafzöllen könnte drohen. Handelsstreitigkeiten ziehen in der Regel sinkende Risikobereitschaft und eine anziehende Attraktivität von Gold nach sich. Dazu kommt noch der Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien, sowie der Brexit.




Die Einkaufsfreudigkeit der Zentralbanken sollte auch im laufenden Jahr anhalten. Chinas Zentralbank hatte bis Ende Dezember 2018 ihre Goldbestände auf fast 60 Millionen Unzen erhöht, das sind rund 1853 Tonnen Gold. Damit sind Chinas Goldreserven erstmals seit Oktober 2016 angestiegen, so zumindest die offiziellen Angaben.




Dass der Goldpreis wieder nach oben tendiert, konnte man Ende 2018 schon beobachten. Kürzlich wurde mit fast 1300 US-Dollar je Feinunze ein Sechseinhalb-Monatshoch erzielt. Börsengehandelte Edelmetallfonds befinden sich etwa auf einem Siebenmonatshoch. Dies kann als bullisches Zeichen gewertet werden, so auch Experte Matthew Turner von der Macquarie Group.




So könnte es sich jetzt besonders lohnen auf Gold und auf die Werte von Goldgesellschaften zu setzen. Infrage für ein Investment kommen beispielsweise Bluestone Resources oder Steppe Gold.




Bluestone Resources konnte auf seinem Cerro Blanco Gold- und Silberprojekt aktuell bis zu 16,3 Gramm Gold pro Tonne Gestein erbohren und neue Adern ausmachen. Das Projekt befindet sich in Guatemala und ist im Alleineigentum von Bluestone Resources.




Kurz vor der ersten Goldproduktion steht Steppe Gold mit seinem ATO-Goldprojekt in der Mongolei. Daneben besitzt das Unternehmen ebenfalls in der Mongolei das Khundii-Goldprojekt zu 80 Prozent. Partner dabei ist die Provinzregierung von Bayankhongor. Politische Risiken bestehen in der demokratisch geführten Mongolei nicht, so Matthew Wood, Präsident und CEO von Steppe Gold.




Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Bluestone Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc.html) und von Steppe Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/steppe-gold-ltd.html).


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich:
http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html





powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.417,79 $ 1.424,74 $ -6,945 $ -0,49% 23.07./09:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.452 $ 1.161 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.417,79 $ -0,49%  09:37
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...