Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Gold: Konsolidierung beendet




12.10.17 14:48
Jürgen Sterzbach

Nachdem der Goldpreis bis zu einer Unterstützung bei 1260 US-Dollar konsolidierte, geht es für die Notierungen seit einigen Tagen wieder anhaltend aufwärts. Dadurch beendeten sie die kurzfristige Abwärtstendenz und scheinen den Bereich um 1300 US-Dollar überwinden zu können, um neue Hochs in Angriff zu nehmen.

Seit Anfang dieses Jahres legte der Goldpreis um mehr als 12 Prozent zu. Nach einem Hoch bei 1358 US-Dollar gab das Edelmetall bis zur Unterstützung bei 1260 US-Dollar nach. Kurz darunter befindet sich die bei 1255 US-Dollar verlaufende 200-Tage-Linie. In den letzten Tagen stiegen die Notierungen allerdings durchgehend an und setzten sich von dort wieder nach oben ab. Dabei überwanden sie auch eine kurzfristig fallende Tendenz, die mit einer absteigengen Gerade um aktuell 1275 US-Dollar gekennzeichnet werden kann. Momentan arbeitet Gold wieder daran, mit dem positiven Schwung der letzten Tage über 1300 US-Dollar anzusteigen. Der Goldpreis erholte sich nach dem Protokoll zur letzten Notenbank-Sitzung. Das Edelmetall profitierte davon, dass einige US-Währungshüter noch nicht davon überzeugt scheinen, dass die aktuelle Inflation eine weitere Zinserhöhung rechtfertige. Höhere Zinsen gelten dabei als negativ für das zinslos gehaltene Gold. Als mögliche Ziele für einen steigenden Goldpreis können die letzten Hochs bei 1358 US-Dollar von September dieses und 1375 US-Dollar von Juli letzten Jahres gelten. Darüber hinaus könnten die Notierungen 1400 US-Dollar erreichen.


Gold (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1357,50 / 1375,15 / 1392,08
Unterstützungen: 1260,10 / 1255,02 / 1242,00
Strategie

Mit einem Mini Future Long (WKN SGM9LK) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Goldpreis ausgehen, mit einem Hebel von 10,9 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 7,6 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann hier unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 1250 US-Dollar platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs von 6,19 Euro. Nach oben könnte sich für den Goldpreis ein Ziel um 1400 US-Dollar ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 2,4 zu 1.


Strategie für steigende Kurse
WKN: SGM9LK
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 9,91 - 9,93 Euro
Emittent: Société Générale
Basispreis: 1.176,65 US-Dollar
Basiswert: Gold
KO-Schwelle: 1.196,38 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 1.294,60 US-Dollar
Laufzeit: Open end
Kursziel: 18,84 Euro
Hebel: 10,9
Kurschance: + 90 Prozent
Order über Börse Stuttgart

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.280,55 $ 1.289,77 $ -9,22 $ -0,71% 20.10./22:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.358 $ 1.123 $
Werte im Artikel
1.281 minus
-0,71%
8,57 minus
-8,44%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.280,55 $ -0,71%  20.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
230257 "Wenn das Gold redet, dann sc. 22.10.17
5520 Gold und weitere interessante A. 22.10.17
721 Barrick Gold 2.0 22.10.17
7155 Altcoins - besser als Bitcoins? 22.10.17
10853 "Wenn Gold flüstert, horcht die. 21.10.17
RSS Feeds




Bitte warten...