Kolumnist: Walter Kozubek

Gold-Calls mit 59%-Chance bei Erreichen des Kursziels




02.08.17 12:02
Walter Kozubek

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyEdelmetall“ veröffentlichten Analyse verfügt der Goldpreis nun über Steigerungspotenzial auf 1.285 USD bis 1.296 USD. Hier die Analyse:       


„Rückblick: Seit Anfang Juli der Unterstützungsbereich um 1.214 USD verteidigt und anschließend eine kurzfristige Abwärtstrendlinie überschritten wurde, konnte der Goldpreis deutlich an Boden gutmachen. Mit dem Ausbruch über die Hürde bei 1.245 USD setzte sich die dynamische Erholung fort und führte den Wert zuletzt auch über den Widerstand bei 1.265 USD. Damit wurde der vorherige Abverkauf seit Anfang Juni neutralisiert und ein weiteres Kaufsignal ausgebildet.


Ausblick: Nach dem steilen Anstieg der letzten Tage hätten sich die Bullen eine korrektive Pause in Form einer Gegenbewegung bis 1.245 USD verdient, ehe dort die nächste Kaufwelle einsetzen könnte. Unabhängig davon, ob es zu dieser Korrektur kommt oder Gold direkt weiter steigen kann, hat der Ausbruch über 1.265 USD Potenzial bis 1.285 und 1.296 USD generiert. Wird letztere Marke ebenfalls durchbrochen, könnte die Kaufwelle bereits bis 1.325 USD führen. Abgaben unter 1.245 USD würden den Anstieg dagegen kurz unterbrechen. Doch bereits bei 1.230 USD dürfte der Aufwärtstrend wiederaufgenommen werden.“


Kann der Goldpreis in den nächsten zwei Wochen sein Steigerungspotenzial ausschöpfen und auf 1.290 USD ansteigen, dann wird sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.275 USD 


Der kurz laufende BNP-Call-Optionsschein auf den Goldpreis mit Basispreis bei 1.275 USD, Bewertungstag 1.9.17, BV 0,1, ISIN: DE000PR6YPB4, wurde beim Goldpreis von 1.266,70 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,184 USD mit 1,06 – 1,07 Euro gehandelt. Erreicht der Goldpreis in den nächsten zwei Wochen die Marke von 1.290 USD, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,70 Euro (+59 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.220,10 USD


Das DZ Bank-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.220,10 USD,  BV 0,1, ISIN: DE000DD07EH5, wurde beim Goldpreis von 1.266,70 USD mit 3,91 – 3,93 Euro taxiert.


Kann der Goldpreis in den nächsten Wochen auf 1.290 USD zulegen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 5,90 Euro (+50 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,46 € 5,39 € 0,07 € +1,30% 18.08./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DD07EH5 DD07EH 6,50 € 1,67 €
Werte im Artikel
5,46 plus
+1,30%
1.286 minus
-0,16%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
5,46 € +1,30%  18.08.17
EUWAX 5,40 € -0,55%  18.08.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...