Kolumnist: Hannes Huster

Gold: „Buy the dips“ statt „sell the spikes“?




14.09.17 08:34
Hannes Huster

„Buy the dips“ ist seit Jahren das Motto bei den Aktienmärkten. Jede Korrektur wird als Kaufchance gesehen, während beim Gold eher „sell the spikes“ die Devise war. Die aktuell laufende Korrektur wird uns zeigen, ob der Markt Vertrauen in den Anstieg hat oder nicht. Werden die Rücksetzer gekauft, wäre dies ein positives Signal:


Was jedoch weiterhin auffällt, ist die Zurückhaltung im Goldsektor und bei den Goldaktien. Ein schönes Beispiel hierfür, haben wir am Montag live miterlebt! In unserem Wachstumsdepot haben wir Aktien des kanadischen Goldproduzenten RICHMONT MINES (873817, TSX: RIC).

Der Goldproduzent ist schon lange bei uns im Depot und mit einem Kaufpreis von 2,30 Euro und einem aktuellen Kurs von ca. 8,30 Euro sind meine Leser mehr als nur dick im Gewinn. Seit gut einem Jahr wird die Aktie als Übernahmekandidat gehandelt und deshalb habe ich meinen Lesern auch dazu geraten, eine Position zu behalten. Nun kam am Montag dann ein Übernahmeangebot von ALAMOS GOLD (TSX: AGI).

ALAMOS bietet 1,385 eigene Aktien für eine Aktie von RICHMONT MINES. Theoretisch wäre dies ein Aufschlag von gut 20% gewesen, doch wie es immer so ist, reagiert der Markt relativ verstimmt auf Übernahmen. ALAMOS GOLD verlor nach der Bekanntgabe der Übernahme 16% an Wert an einem Tag, was das Premium für die RICHMONT Aktien nahezu komplett eliminiert hat. Das beunruhigt mich nicht und ich glaube die Reaktion war viel zu hart, doch sie zeigt die Eigenarten unseres Sektors und die abartige Stimmung.

Wenn ein Silicon-Valley Unternehmen die größte Geldvernichtungsmaschine im Sektor übernimmt, jubeln die Aktionäre und schießen die übernehmende Aktie nach oben. Es werden Milliarden für unprofitable Unternehmen bezahlt, die vielleicht, wenn Gott will, irgendwann einmal 1 USD Profit machen werden. In unserem Sektor bietet ein 3 Milliarden schwerer Goldproduzent 20% Aufschlag für einen hochprofitablen, schuldenfreien Goldproduzenten mit einem der besten Untertageminen in Kanada, der noch dazu 80 Millionen „Cash in der Täsch“ hat und die Aktie des Übernehmers wird um 16% abgeschlachtet!

Euphorie sieht anders aus meine lieben Leserinnen und Leser!

Würde aktuell eine Euphorie herrschen und Gott und die Welt über Gold oder gar Goldaktien (aktuell so gut wie kein Thema in der Investmentwelt), dann würde ich mir Sorgen machen. So allerdings sehe ich, dass den Mutigen die Welt gehört und wir noch immer in den Kinderschuhen der zweiten Bullen-Markt-Phase stecken. Immer wieder taucht die Frage auf, in welcher Phase des Zyklus wir aktuell stecken. Einige sehen den Gold-Bullen seit 2011 als beendet an, andere sehen in der Korrektur von 2011-2015 eine Unterbrechung des BullenMarktes, die Anfang 2016 beendet wurde.

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.292,07 $ 1.294,36 $ -2,29 $ -0,18% 20.11./03:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.358 $ 1.123 $
Werte im Artikel
8,85 plus
+3,51%
1.292 minus
-0,18%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.292,07 $ -0,18%  03:11
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...