Weitere Suchergebnisse zu "General Electric":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Marc Nitzsche

General Electric: Ein Gigant stürzt ab!




16.11.17 09:15
Marc Nitzsche

Liebe Leser,

ein Blick auf die Kurstafel zeigt uns auch heute: Die Aktienmärkte befinden sich dieser Tage im Rückwärtsgang. Der DAX rutschte heute zeitweise deutlich unter die 13.000-Punkte-Marke (Tagestief 12.847 Punkte), bevor eine leichte Erholung den Tagesverlust begrenzte. Aktuell notiert der deutsche Leitindex mehr als 500 Punkte unter dem Monats- und Allzeithoch.


Kein Beinbruch aus meiner Sicht. Stattdessen handelt es sich dabei vielmehr um eine gesunde Korrektur, die den vorher leicht überhitzten Markt abkühlt und dafür sorgt, dass wieder mehr Luft nach oben für eine Jahresendrally vorhanden ist. DAX-Anleger können daher aus meiner Sicht gelassen bleiben. Wie bereits im Januar geschrieben, erwarte ich am Jahresende einen DAX-Stand von rund 13.000 Punkten. Auf Basis der für 2018 geschätzten Gewinne der 30 DAX-Unternehmen liegt das Index-Ziel bis Ende 2018 bei knapp über 13.900 Punkten. Zwischenzeitliche Schwächephasen können Sie daher entspannt „aussitzen“, wenn die Unternehmensgewinne und Dividenden weiterhin so üppig sprudeln.


Weniger gelassen dürften dieser Tage die Aktionäre des US-amerikanischen Industrie-Konzerns General Elelectric (GE) sein. Während die GE-Aktie zu Beginn des Jahres noch bei rund 32 US-Dollar notierte, liegt der Kurs derzeit nur noch bei knapp über 18 US-Dollar. Das bedeutet ein Minus von mehr als 40% seit Jahresbeginn. Das Allzeithoch der Aktie ist sogar noch viel weiter vom aktuellen Kurs entfernt. Welch ein Absturz des vor gar nicht so langer Zeit wertvollsten börsennotierten Unternehmens der Welt!


Die negative Bilanz der GE-Aktie im laufenden Jahr wird umso verheerender, wenn Sie sich vergegenwärtigen, dass die US-Aktienmärkte in diesem Jahr von einem Rekordhoch zum nächsten geklettert sind und sowohl der Dow Jones als auch der S&P 500 (deckt die 500 größten börsennotierten US-Unternehmen ab) deutlich zweistellig zugelegt haben. In den vergangenen Tagen und Wochen hat sich der Abwärtstrend der GE-Aktie noch einmal deutlich verschärft. Doch was sind die Gründe für den Absturz des Giganten General Electric und was unternimmt das GE-Management dagegen?


Gründe für den Absturz und Gegenmaßnahmen


Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn sind bei GE schon seit Jahren rückläufig. Zwar hat der langjährige GE-Chef Jeffrey Immelt, der erst kürzlich seinen Posten geräumt hat, einige Anstrengungen unternommen, um den schrumpfenden Umsätzen und Gewinnen entgegenzusteuern, doch offensichtlich tat er nicht das richtige.


Eine Rückbesinnung auf die Wurzeln des Industrieriesen GE und die Fokussierung auf besonders aussichtsreiche Geschäftsbereiche sollte die Wende bringen. Doch das gelang nicht. Und so legt der neue GE-Chef John Flannery jetzt die Axt ans Portfolio an. Statt auf 7 Industriesparten will sich GE in Zukunft auf 3 Kernbereiche konzentrieren. Neben der Luftfahrt, der angesichts der hervorragenden Auftragslage im kommenden Jahr 7 bis 10% organisches Wachstum zugetraut werden, soll dies die Medizintechnik sein, die ebenfalls wächst und das Energiegeschäft, das mit einem erwarteten Umsatzrückgang von 10% im kommenden Jahr das Sorgenkind im Portfolio bleiben wird.


Prognosen kassiert und Dividende halbiert


Zu dem deutlichen Kurssturz in diesem Jahr führte vor allem die Tatsache, dass GE sowohl die Prognose für das laufende Jahr als auch die Ziele für das kommende Jahr kassieren musste – und zwar deutlich. Nachdem der ehemalige GE-Chef Immelt für 2018 noch ein Ergebnis von 2 US-Dollar je Aktie in Aussicht gestellt hatte, sind es jetzt nur noch 1,00 bis 1,07 US-Dollar je Aktie. Analysten hatten zuletzt immerhin noch mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 1,17 US-Dollar für das kommende Jahr gerechnet.


Darüber hinaus teilte der Konzern mit, dass die Quartalsdividende auf 0,12 US-Dollar je Aktie halbiert wird. Die Senkung der Dividende ist erst die 3. in der über 125-jährigen Geschichte des Konzerns – und die erste Kürzung in einer allgemein guten Konjunkturphase. Das zeigt, dass viele Probleme hausgemacht sind. Ob es der neue GE-Chef Flannery schafft, den einstigen Vorzeige-Konzern GE zeitnah wieder in die Spur zu bringen, wird sich zeigen. Derzeit sollten nur spekulativ orientierte Anleger bei GE zugreifen. Da die Börse oft übertreibt – auch bei Kursabschlägen – könnten sich bald Kaufgelegenheiten ergeben, wenn der Abwärtstrend noch einige Tage anhält.


Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …


… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.


Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Ein Beitrag von Rolf Morrien



3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.


Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!


Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!


>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,95 € 12,75 € 0,20 € +1,57% 21.05./10:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US3696041033 851144 26,19 € 10,24 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
12,95 € +1,57%  10:20
Stuttgart 12,80 € +0,79%  18.05.18
Berlin 12,89 € +0,70%  08:08
Xetra 12,74 € 0,00%  18.05.18
NYSE 14,97 $ 0,00%  18.05.18
Frankfurt 12,70 € -0,47%  18.05.18
Hamburg 12,72 € -0,70%  18.05.18
Hannover 12,74 € -0,70%  18.05.18
München 12,78 € -0,93%  18.05.18
Düsseldorf 12,76 € -1,16%  18.05.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1883 General Electric (GE, General E. 20.05.18
70 General Electric Company 2018. 28.04.18
  Löschung 28.03.18
169 DOW & NASDAQ Einzelwertet. 05.01.16
94 General Electric 2012 weiter a. 14.12.15
RSS Feeds




Bitte warten...