Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Finanztrends.info

Gazprom: Bildet sich hier ein Boden?




05.10.20 10:20
Finanztrends.info

Die Gazprom-Aktie fiel auch zu Beginn der vergangenen Woche noch stark zurück. Der Kurs setzte damit seinen Abwärtstrend seit dem Hoch vom 3. Juni bei 5,36 Euro fort und ermäßigte sich auf ein Tief bei 3,61 Euro. Nach dem Tief vom Dienstag waren die Käufer bemüht, auf diesem Niveau einen Boden auszubilden.


Das gelang auch weitgehend, obwohl am Freitag mit 3,60 Euro noch einmal ein etwas tieferes Tief ausgebildet wurde. Weiterhin unzureichend ist aber das Kaufinteresse der Anleger. Aus diesem Grund war es den Bullen nicht möglich, die Gazprom-Aktie höher als 3,73 Euro ansteigen zu lassen.


Gefestigt ist der Boden noch keineswegs und auch das angeschlagene Chartbild hat sich nicht wesentlich verbessert. Für die Bullen bleibt deshalb auch in dieser Woche viel zu tun. Zunächst gilt es, die Unterstützung bei 3,60 Euro weiter zu behaupten. Danach sollte versucht werden, einen signifikanten Anstieg über das Vorwochenhoch bei 3,73 Euro zu vollziehen. Das nächste Ziel wäre dabei das Tief vom 8. September bei 3,79 Euro.


Hält der vermeintliche Boden bei 3,60 Euro nicht, setzt die Gazprom-Aktie ihre Abwärtsbewegung fort. Das nächste Ziel der Verkäufer ist in diesem Fall das Junitief des Jahres 2018 bei 3,55 Euro. Wird es unterschritten, sollte mit einem Test des Apriltiefs von 2018 bei 3,48 Euro gerechnet werden. Gibt die Aktie auch diese Unterstützung auf, drohen weitere Abgaben bis auf das Julitief des Jahres 2017 bei 3,22 Euro.





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...