Weitere Suchergebnisse zu "Gazprom ADR":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Finanztrends.info

Gazprom Aktie: Das kommt jetzt überraschend!




07.01.21 08:14
Finanztrends.info

Nach einem starken Beginn zum Start ins neue Börsenjahr, hat die Aktie von Gazprom wieder deutlich Federn lassen müssen. Auf bis zu 4,78 Euro, ein Plus von mehr als vier Prozent zum letzten Schlusskurs, waren die Papiere des russischen Energiekonzerns am Montag im Xetra-Handel gestiegen, doch dann ging es wieder auf 4,68 Euro zurück. Der Dienstag begann ebenfalls mit Abschlägen, doch die Gazprom-Aktie fand bei 4,57 Euro zunächst ihren Boden. Die schlechte Stimmung an den Märkten kommt überraschend, hatte der Konzern zum Jahreswechsel doch gute Nachrichten verbreitet.


Gazprom beliefert zwei weitere Länder

Zum 1. Januar habe Gazprom russische Gaslieferungen nach Serbien sowie nach Bosnien und Herzegowina über eine neue Route durch die Türkei und Bulgarien aufgenommen, hieß es in einer Mitteilung. Die Gaslieferungen erfolgen demnach aus Russland durch die Offshore-Gaspipeline TurkStream und ferner durch das Territorium der Türkei.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?


Im Anschluss fließt Gas durch das nationale Gastransportsystem Bulgariens nun nach Serbien, wo es laut Gazprom verteilt und an Verbraucher in Serbien sowie in Bosnien und Herzegowina geleitet werde. Die Gaslieferungen über diese Route seien einer Erweiterung und einer Inbetriebnahme neuer Gastransportkapazitäten seitens der Bulgartransgaz EAD in Bulgarien sowie der GASTRANS d.o.o. Novi Sad in Serbien zu verdanken, heißt es.


Miller: TurkStream bei Verbrauchern gefragt

„TurkStream ist eine moderne, effiziente und zuverlässige Pipeline, die bei europäischen Verbrauchern gefragt ist“, so der Vorstandsvorsitzende der PAO Gazprom, Alexey Miller. Die Anzahl der europäischen Länder, die durch die TurkStream Gaslieferungen aus Russland erhalten, sei damit auf sechs gestiegen. Geschäftliche Lieferungen durch die Gaspipeline TurkStream starteten am 1. Januar 2020.  Ihre geplante Kapazität beträgt nach Angaben von Gazprom 31,5 Milliarden Kubikmeter Gas jährlich.  Bislang wurden demnach Bulgarien, Griechenland, Nordmazedonien und Rumänien beliefert.





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Gazprom ADR


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,855 € 4,99 € -0,135 € -2,71% 21.01./15:55
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US3682872078 903276 7,42 € 3,22 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,855 € -2,71%  15:55
Frankfurt 4,87 € -2,01%  15:28
Düsseldorf 4,86 € -2,02%  15:30
Berlin 4,885 € -2,10%  09:55
Hamburg 4,855 € -2,31%  14:07
Nasdaq OTC Other 5,91 $ -2,48%  15:40
Hannover 4,875 € -2,50%  10:04
München 4,875 € -2,50%  13:43
Xetra 4,86 € -2,70%  15:40
Stuttgart 4,86 € -3,57%  15:31
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
56414 Gazprom 903276 15:42
426 GAZPROM Dividendenthread 20.01.21
150 Umsetzbarkeit des Energiewand. 11.01.21
5 Löschung 29.09.20
33 GAZPROM - Mehr Gas nach I. 29.09.20
RSS Feeds




Bitte warten...