Kolumnist: Stock-World Redaktion

DAS GOLD IST DAS GRUNDGELD DER MENSCHHEIT




08.04.21 16:31
Stock-World Redaktion

EIN AUFSATZ GEGEN FEHLDEUTUNGEN


►Der „digitale Hype“ rund um die Kryptoeinheiten verdeckt, dass Gold und Silber – die „natürlichen“ Geldarten – selbstverständlich auch im digitalen Zeitalter die Geldfunktion übernehmen können.


Dr. Thorsten Polleit: Der Blick in die lange Währungsgeschichte zeigt: Wann immer es den Menschen frei stand, ihr Geld selbst wählen zu können, haben sie zu Edelmetallgeld gegriffen. Vorzugsweise zu Gold, aber auch zu Silber. Dafür gibt es nachvollziehbare, handfeste Gründe. Denn damit “etwas” als Geld – also als allgemein akzeptiertes Tauschmittel – verwendet werden kann, muss es bestimmte (physische) Eigenschaften haben. Es muss zum Beispiel knapp sein, homogen (das heißt von gleicher Art und Güte), teilbar, prägbar, haltbar, transportabel, es muss einen hohen Wert pro Gewichtseinheit repräsentieren, und es muss weithin bekannt und akzeptiert sein. Vor dem Hintergrund dieser Anforderungen hatten Gold und Silber immer wieder die Nase vorn gegenüber anderen Waren, die ebenfalls um die Geldfunktion konkurrierten…..


….Wer sich für das Goldgeld (und damit gegen das Fiat-Geld) ausspricht, der bekommt häufig die folgenden Sätze zu hören und zu lesen: “Der Goldstandard hat nicht funktioniert, deshalb hat man ihn ersetzt durch Fiat-Geld”. Oder: “Die “Große Depression” von 1929 bis 1933 war die Folge des Goldstandards”. Oder: “Ein Goldstandard lässt sich heutzutage gar nicht mehr durchführen, dazu ist nicht genügend Gold vorhanden”. Oder: “Ein Goldstandard ist nicht gut, er würde Wachstum und Beschäftigung hemmen, wäre eine Bedrohung für die modernen Volkswirtschaften”. Doch alle diese Aussagen lassen sich als falsch wiederlegen und zurückweisen. Sie alle beruhen auf einer unzureichenden beziehungsweise falschen Geldtheorie. Die folgenden Ausführen sollen das aufzeigen, sollen erklären, warum das Edelmetallgeld „gutes Geld“ und warum Fiat- Geld „schlechtes Geld“ ist; und warum die Beendigung des staatlichen Geldmonopols und die Eröffnung eines „freien Marktes für Geld“ notwendig sind, wenn die freie Gesellschaft und Wirtschaft erhalten bleiben sollen….


DIE MACHT DER KONTROLLIERTEN INFLATION

Eine wahrhaftige geldtheoretische Aufklärung hat das Zeug, die Macht der kontrollierten Inflation und damit auch den schlimmsten Auswüchsen des Neo-Sozialismus das Handwerk zu legen.



Lesen Sie den kompletten Marktreport über den Link: https://www.degussa-goldhandel.de/wp-content/uploads/2021/04/degussa-marktreport-08-04-2021.pdf.



Marktreport von Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.781,86 $ 1.793,68 $ -11,82 $ -0,66% 22.04./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.074 $ 1.671 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.781,86 $ -0,66%  20:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...