Weitere Suchergebnisse zu "Inflation":
 Indizes      Aktien      Fonds    


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Frühzeitige Straffung mit einem methodischen Ansatz zur Inflationsbekämpfung und für eine sanfte Landung




02.05.22 15:15
Stock-World Redaktion

von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM

Nach einer vorsichtigen Anhebung der Leitzinsen um 25 Basispunkte auf der März-Sitzung wird erwartet, dass der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (FOMC) auf seiner Sitzung am 3. und 4. Mai zur Bekämpfung der Inflation die Zinsen um 50 Basispunkte anheben wird. Darüber hinaus dürfte der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, offiziell den Bilanzabbauplan bekannt geben.


Unsere Erwartungen:


  • Der FOMC wird den Zielkorridor der Leitzinsen auf 0,75-1,0 % anheben. Der Vorsitzende Powell wird seine Bereitschaft signalisieren, die Zinssätze auf einer oder mehrerer kommender Sitzungen um weitere 50 Basispunkte anzuheben, da der Inflationsdruck weiterhin stark und der Arbeitsmarkt „extrem angespannt“ ist. Wir gehen davon aus, dass Powell eine höhere Zinserhöhung (d. h. eine Anhebung um 75 Basispunkte) nicht ausschließen wird, auch wenn sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht zur Debatte steht. Er wird betonen, dass das Tempo der geldpolitischen Straffung von den Daten abhängig sein wird.
  • Powell, wird erneut bekräftigen, dass es notwendig ist, die Leitzinsen „zügig“ auf ein neutraleres Niveau (2,25-2,50 %) zu bringen; der Grad der Überschreitung wird von den Inflationsprognosen abhängen.
  • Die Fed wird eine quantitative Straffung ankündigen, indem sie die Kapitalerträge aus ihren Wertpapierbeständen nicht mehr reinvestiert. Dem FOMC-Protokoll vom März zufolge wird der Prozess eine monatliche Obergrenze von 95 Mrd. USD (60 Mrd. USD für Treasuries und 35 Mrd. USD für hypothekenbesicherte Wertpapiere) umfassen, wobei die Obergrenzen schrittweise „über einen Zeitraum von drei Monaten oder geringfügig länger, wenn die Marktbedingungen dies rechtfertigen“, eingeführt werden. Wir gehen davon aus, dass der Abfluss im Juni beginnt.

Wir gehen davon aus, dass die FED trotz anhaltender Risiken (z. B. Chinas strikte Null-Covid-Politik, Krieg in der Ukraine) an ihrer hawkishen Haltung festhalten wird. Diese Sitzung könnte die US-Zinssätze nach oben treiben.


Disclaimer

Dieser Kommentar richtet sich an nicht-professionelle Investoren im Sinne der Finanzmarktdirektive MiFID II. Der Kommentar dient ausschließlich zu informativen Zwecken und nicht als Ersatz von Vorhersagen, als Research-Produkt oder Anlageempfehlung, und darf auch nicht als solche verstanden werden. Er stellt keine Anlageempfehlung oder ein Angebot dar, auch keine Einladung oder Empfehlung, in bestimmte Anlagen zu investieren oder eine wie auch immer geartete Anlagestrategie zu verfolgen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die von der La-Française-Gruppe geäußerten Meinungen beruhen auf gegenwärtigen Marktkonstellationen und können ohne Vorankündigung geändert werden. Diese Meinungen können sich von denen anderer Berater der Branche unterscheiden. Veröffentlicht von La Française AM Finance Services, dessen Hauptsitz sich in der 128 Boulevard Raspail, 75006 Paris, Frankreich, befindet, eine Gesellschaft, die durch die Autorité de Contrôle Prudentiel als Finanzdienstleister mit der Registernummer 18673 X, einer Tochtergesellschaft der La Française, beaufsichtigt wird. Die La Française Asset Management ist eine Vermögensverwaltungsgesellschaft, die von der AMF unter der Registernummer GP97076 am 1. Juli 1997 zugelassen wurde.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,40 % 7,30 % 0,10 % +1,37% 28.04./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
7,40 % 2,30 %
Werte im Artikel
7,40 plus
+1,37%
0,00010 plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Bundesbank 7,40 % +1,37%  30.04.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Löschung 15.08.14
RSS Feeds




Bitte warten...