Kolumnist: Stephan Bogner

From Zero to Hero: Emerita gewinnt Minenrechte eines der besten Zinkprojekte der Welt




09.09.20 15:12
Stephan Bogner


Ende Juni verkündete Emerita Resources Corp., die öffentliche Ausschreibung für die Minenrechte der Paymogo-Lagerstätte in der Provinz Huelva im Südwesten Spaniens gewonnen zu haben. Das war der Startschuss für einen starken Aktienkursanstieg von weniger als $0,10 auf nunmehr $0,34 in Kanada. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von $29 Mio. wetten zunehmend Investoren darauf, dass das Paymogo-Projekt enormes Potential bietet, zu einem Senior-Unternehmensmacher ("company-maker") zu werden. 


In den meisten Fällen ist die Akquisition eines hochgradigen und grossen Minenentwicklungsprojekts in einer logistisch günstigen und minenfreundlichen Rechtsprechung ein sehr kostspieliges und riskantes Unterfangen, was die Cash- und/oder Aktienzahlungen an die Verkäufer betrifft.


Emerita "akquirierte" das Paymogo-Projekt durch ein öffentliches Ausschreibungsverfahren von der Provinzregierung – ohne Cash- oder Aktienzahlungen und ohne belastende Royalty-Lizenzgebühren. Der Gewinn einer öffentlichen Ausschreibung für ein so überragendes Entwicklungsprojekt ist ein äußerst seltenes Ereignis in der Minenbranche, insbesondere für Junior-Explorationsunternehmen.


Paymogo ist ein hochgradiges Polymetallprojekt mit grosser Tonnage in einem gut etablierten Bergbauregion mit einer aussergewöhnlichen minennahen und regionalen Infrastruktur. Aufgrund seiner überzeugenden Erzgehalte, seiner Grösse und seiner Skalierbarkeit bietet Paymogo eine sofortige, kurz- und mittelfristige Chance zur Wertsteigerung.


Dank der heute veröffentlichten News über den Erhalt der endgültigen Beschlussdokumente von der Minenbehörde aus Huelva, mit denen die öffentliche Ausschreibung von Paymogo und seine Mineralrechte formell an Emerita vergeben wurden, kann das Unternehmen nun seine Explorationsaktivitäten intensivieren, um Paymogo in Richtung Produktionsentscheid zu entwickeln.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Paymogo grenzt an die portugiesische Grenze und liegt etwa 70 km westlich von Sevilla und 50 km von der Hafenstadt Huelva entfernt. Paymogo liegt innerhalb des berühmten Iberischen Pyritgürtels, einem der am stärksten mineralisierten und produktivsten VMS- (vulkanogene Massivsulfide) Regionen der Welt.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Das Paymogo-Projekt besteht aus 2 hochgradigen polymetallischen VMS-Lagerstätten: Romanera und La Infanta, die beide nahe der Erdoberfläche vorkommen und für eine Erweiterung durch weitere Bohrungen offenbleiben. 



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Die grössere Romanera-Lagerstätte wurde in den 1990er Jahren hauptsächlich von Minera Rio Tinto gebohrt und enthält laut Emerita "Berichten zufolge 34 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 0,42% Kupfer, 2,2% Blei, 2,3% Zink, 44,4 g/t Silber und 0.8 g/t Gold, in dem eine höhergradige Ressource von 11,21 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 0,4% Kupfer, 2,47% Blei, 5,50% Zink, 64 g/t Silber und 1 g/t Gold vorhanden ist. (The Volcanic Hosted Massive Sulphide Deposits of the Iberian Pyrite Belt, Garcia-Cortes ed., 2011)“



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Historische Bohrungen bei Infanta fanden hauptsächlich in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren durch Asturiana de Zinc und Phelps Dodge statt und ergaben hochgradige Kupfer-, Blei- und Zink-Bohrabschnitte mit starker Anreicherung in Silber und lokal in Gold. Die Bohrungen erstreckten sich von nahe der Erdoberfläche, wo die Lagerstätte zu Tage tritt, bis in eine Tiefe von nur etwa 130 m und entlang des Streichens über etwa 600 m. Die Lagerstätte ist in der Tiefe und entlang des Streichens weiterhin offen. Zum Zeitpunkt der historischen Bohrungen bei Infanta wurden der Streichtrend und die Ausdehnung in der Tiefe nicht ausreichend getestet. Die Mineralisation erstreckte sich über die Grundstücksgrenze hinaus auf den von einem Konkurrenten kontrollierten Boden. Das Projektgebiet hat sich nun erheblich ausgedehnt, sodass die potentiellen Erweiterungen der Lagerstätte gut innerhalb des Projektgebiets von Emerita liegen.


Emeritas Präsident, Joaquin Merino (P.Geo.) kommentierte in der heutigen News: “Es ist selten, dass eine Lagerstätte mit so exzellenten Gehalten so nahe an der Erdoberfläche gefunden wird, die nicht durch Bohrungen bereits abgegrenzt wurde.“


Emeritas CEO, David Gower, fügte hinzu: ”Wir sind bereit, ein Bohrprogramm zu starten, sobald die Genehmigung abgeschlossen ist. Das anfängliche Programm wird darauf ausgelegt sein, die Lagerstätte so detailliert zu bohren, dass eine Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 abgeschlossen werden kann.”


Das Unternehmen gab heute auch 41 historische Bohrergebnisse aus der hochgradigen Infanta-Lagerstätte bekannt, wobei das Management nun "sehr gespannt darauf ist, das bevorstehende Bohrprogramm für Infanta zu planen".


Emerita hat die digitale Zusammenstellung der historischen Hardcopy-Daten für die Infanta-Lagerstätte abgeschlossen, einschliesslich der Bohrergebnisse, Bohrloch-Messungen und geologischen Kodierung, die für die Entwicklung von 3D-Modellen erforderlich sein werden. Ähnliche Kompilierungsaktivitäten sind für die grössere Romanera-Lagerstätte auf der Westseite des Paymogo-Projekts im Gange.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Schlusspunkt


Viele Investoren lieben Porphyr-Kupfer-Gold-Entwicklungsprojekte mit grossen Tonnagen in sicheren Minenrechtsprechungen, die in der Regel einen Erzgehalt von weit unter 0,4% Kupfer und 1 g/t Gold aufweisen. Mit der polymetallischen VMS-Paymogo-Lagerstätte wird Investoren allerdings noch viel mehr geboten, ein aussergewöhnlich hochgradiges Grosstonnagen-Projekt in der Entwicklungsphase, das reich an Kupfer und Gold sowie Zink, Blei und Silber ist.


Gestützt auf jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung polymetallischer Lagerstätten wird das Management- und Technikteam von Emerita von seinem Präsidenten, dem in Spanien ansässigen Joaquin Merino, geleitet. Ziel ist es, mittels der Entwicklung erstklassiger VMS-Projekte, die mit einigen der grössten und attraktivsten polymetallischen Minenprojekte weltweit vergleichbar sind, zu einem dominierenden Akteur in Spanien zu werden.


Nach erfolgreichem Abschluss der rechtlichen Verfahren für das nahe gelegene Aznalcollar-Projekt in Andalusien hofft Emerita, ein weiteres grosses und hochgradiges Zink-Blei-Silber-Projekt im Entwicklungsstadium zu erhalten. Aznalcollar ist ein ehemaliger Zink-Blei-Silber-Tagebau, der in den 1990er Jahren nur etwa 18 Monate lang in Betrieb war und aufgrund einer Kombination aus niedrigen Metallpreisen und einem schweren Versagen der Abraumhalde geschlossen wurde. Die Regierung sanierte den Standort anschliessend und leitete aufgrund der Forderungen der Gemeinde nach Beschäftigung eine öffentliche Ausschreibung zur Neuentwicklung der Mine ein – die Ausschreibung wurde von allen politischen Parteien einstimmig unterstützt. Emerita glaubt, der einzige qualifizierte Bieter zu sein und wartet auf ein positives Urteil der Gerichte.



Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


"Nach einem 5-jährigen Titelstreit hat Emerita einen positive Entscheid für das hochgradige Paymogo-Projekt erhalten und erwartet ein ähnliches Ergebnis für die Aznalcollar-Lagerstätte. Beide sind Ressourcen mit Weltklasse-Format in einem Gebiet mit einer starken Minenkultur und einer aussergewöhnlichen Mineninfrastruktur. Aznalcollar ist eine in der Vergangenheit produzierende Mine. Unternehmen mit vergleichbaren Projekten wie Paymogo, aber mit Sitz in logistisch anspruchsvolleren Minenrechtsprechungen, weisen eine Marktkapitalisierung auf, die deutlich über der von Emerita derzeit liegt. Emerita wird nach erfolgreichem Abschluss der rechtlichen Verfahren 2 Zink-Kupfer-Projekte im obersten Entwicklungsstadium halten, die sich derzeit nicht im Besitz grosser Produzenten befinden." (Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.)



Der Aznalcollar Open-Pit. Quelle: Unternehmenspräsentation Q3 2020 von Emerita Resources Corp.


Unternehmensdetails

 


Emerita Resources Corp.
Suite 800 – 65 Queen Street West
Toronto, ON, Canada, M5H 2M5


ISIN: CA29102L4064


Aktien im Markt: 84.794.018




Kanada-Symbol (TSX.V): EMO
Aktueller Kurs: $0,34 CAD (08.09.2020)
Marktkapitalisierung: $29 Mio. CAD



Deutschland-Symbol / WKN (Frankfurt): LLJA / A2PKVQ
Aktueller Kurs: €0,208 EUR (08.09.2020)
Marktkapitalisierung: €18 Mio. EUR


Kontalt:
Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz


Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von einem Aktienkursanstieg profitieren. Der Autor besitzt keine Wertpapiere von Emerita Resources Corp., jedoch von Zimtu Capital Corp., und würde somit von Aktienkursanstiegen ebenfalls profitieren. Es kann auch in manchen Fällen sein, dass die analysierten Unternehmen einen gemeinsamen Direktor mit Zimtu Capital haben. CEmerita Resources Corp. bezahlt Zimtu Capital für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report und sonstigen Marketingaktivitäten. Somit herrschen mehrere Interessenkonflikte vor. Die Nutzungsrechte vom (abgeänderten) Titelbild wurden von Alberto Masnovo erworben.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,182 € 0,18 € 0,002 € +1,11% 18.09./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA29102L4064 A2PKVQ 0,25 € 0,0090 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Stuttgart 0,182 € +1,11%  18.09.20
Frankfurt 0,183 € -7,11%  18.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...