Kolumnist: Dr. Norbert Kalliwoda

Francotyp-Postalia Holding AG - Mögliches Wachstum wird von ACT vorangetrieben




31.07.18 11:11
Dr. Norbert Kalliwoda

∎ FP ist ein High-Tech-Unternehmen. Basierend auf seiner Kernkompetenz in Sensor- und Aktorsystemen, Konnektivität und Kryptographie entwickelt und vertreibt FP Frankiermaschinen und steht kurz davor, sich in neue digitale Produkte und Geschäftsmodelle zu diversifizieren. In der Frankiermaschinenindustrie liegt FP mit einem weltweiten Marktanteil von 11% (bezogen auf die installierte Basis) an dritter Stelle. FP ist auch Marktführer in Deutschland, Italien und Österreich.


∎ Die bis Ende 2016 von Vorstand und Aufsichtsrat aufgelegte ACT-Strategie wird in naher Zukunft eine der treibenden Kräfte für das Umsatzwachstum sein. Laut ACT verfolgt Francotyp-Postalia einen dreistufigen Ansatz. Attack in seinem Kerngeschäft mit Frankiermaschinen, um einen größeren Marktanteil zu gewinnen. Zweitens wird das Unternehmen den Kunden von der analogen in die digitale Welt führen und basierend auf seinen Kernkompetenzen und Vermögenswerten kundenfreundliche Mehrwertlösungen entwickeln und anbieten. Darüber hinaus bereitet sich FP auf die Erschließung neuer Märkte außerhalb seiner bisherigen Reichweite vor und transformiert sich in ein dynamisches Unternehmen für digitale Produkte und Lösungen sowie in ein Unternehmen mit hoher Marktdurchdringung.


∎ Die Übernahme von Tixi sowie der Rollout von FP Sign (durch die Partnerschaft mit der Bundesdruckerei, der Landwehr Computer und Software GmbH und Simpressive) ist Ausdruck der schnellen Transformation von FP in einen Anbieter digitaler Lösungen. Das (Studien +) Projekt ist auch eine strategische Bestätigung der FP-Technologie in einem europaweiten Markt.


∎ Die jüngste Aktienkursentwicklung hat zu einem Rückgang von 50% seit dem 52-Wochen-Hoch im Sommer 2017 geführt. Derzeit wird die FP-Aktie bei 13x Gewinn (EBIT) und 2,2x Buchwert gehandelt. Darüber hinaus ist unsere DCF-Schätzung von 8 € pro Aktie eine klare Aussage, dass FP unterbewertet ist und sich in Zukunft überdurchschnittlich entwickeln wird. Wir sind uns bewusst, dass das Kursziel von 8,00 € die aktuellen Durchschnittsziele deutlich übersteigt. Diese Studie ist offensichtlich die erste, die Annahmen für diese neuen digitalen Geschäftsmodelle berechnet. Unsere Annahmen sind konservativer als die von der Gesellschaft vorgelegten und unser Modell berücksichtigt keine mögliche Übernahme, die von der Gesellschaft für den Zeitraum nach 2020 projiziert wird. Wir nehmen aber einen Preisabschlag in Anbetracht der frühen Phase der neuen digitalen Produkte und die bestehenden Risiken des Transformationsprozesses vor. Daher haben wir uns entschieden, ein Kursziel von 6,50 € zu verwenden.






Analyst


Dr. Norbert Kalliwoda


Email: nk@kalliwoda.com


Phone: +49 69 97 20 58 53


www.kalliwoda.com


Also see our Bloomberg page: KALL





powered by stock-world.de




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,62 € 3,59 € 0,03 € +0,84% 19.11./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000FPH9000 FPH900 3,94 € 2,70 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,62 € +0,84%  15:40
Düsseldorf 3,63 € +1,11%  17:00
Xetra 3,65 € +1,11%  17:36
München 3,54 € +0,85%  08:00
Berlin 3,62 € +0,84%  16:41
Stuttgart 3,61 € +0,56%  19:00
Frankfurt 3,61 € +0,28%  09:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
5690 FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat. 18:06
575 Francotyp-Postalia 25.04.18
6 Löschung 01.04.13
123 NEWS - FRANCOTYP-POSTA. 01.11.12
13 Francotyp-Postalia Prognose ge. 21.02.11
RSS Feeds




Bitte warten...