Erweiterte Funktionen


Kolumnist: EUWAX Trends

Im Fokus: Aktienmärkte International




06.05.22 14:02
EUWAX Trends

Euwax

USA


Die amerikanische Notenbank FED hat am Mittwoch die Leitzinsen um 0,5% auf eine neue Spanne von 0,75% bis 1,00% angehoben. So stark hatte die FED zuletzt im Jahr 2000 die Zinsschraube angezogen. Die Marktteilnehmer erwarten bis zum Jahresende weitere Zinsschritte bis mindestens in den Bereich von 2,75%. Die amerikanischen Indizes legten daraufhin um mehr als 3% zu, nachdem der FED-Chef Jerome Powell einen einzelnen Zinsschritt von 0,75% auf den nächsten Notenbanksitzungen ausgeschlossen hat. Am Tag nach der Leitzinserhöhung gaben die amerikanische Indizes ihre Kursgewinne wieder ab. Besonders die Technologiewerte wurden abverkauft. Der Nasdaq100 verlor mehr als 5%. Die Rendite der zehnjährigen US-Treasuries liegt inzwischen über 3%.


Interessante Entwicklungen im Detail:




Amazon



Der meistgehandelte Auslandswert in der abgelaufenen Handelswoche war in Stuttgart die Amazon-Aktie. In der letzten Handelswoche enttäuschte Amazon die Marktteilnehmer mit seinen Quartalszahlen. Amazon wies wegen einer Abschreibung auf den Elektroautomobilbauer Rivian in Höhe von 7,6 Milliarden US-Dollar sogar einen Quartalsverlust von über 3,8 Milliarden US-Dollar aus. Im Cloud-Geschäft konnte der Konzern seine Einnahmen gegenüber dem Vorjahresquartal um 37% auf über 18,4 Milliarden US-Dollar steigern. Der Konkurrent Microsoft konnte im Cloud-Geschäftsbereich seinen Umsatz um 32% auf 23,4 Milliarden US-Dollar steigern. Auf Wochensicht geht es für die Amazon-Aktie beinahe 20% bergab.


Zur Amazon-Aktie | Kaufen | Verkaufen




Linde



Die Aktie des Weltmarktführers bei Industriegasen Linde wurde am Börsenplatz Stuttgart sehr rege gehandelt. In der vergangenen Woche veröffentlichte Linde seine Quartalszahlen für das erste Quartal 2022. Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahresquartal um 13% auf über 8,2 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Das operative Ergebnis legte ebenfalls um 13% auf über 1,9 Milliarden US-Dollar zu. In der abgelaufenen Handelswoche konnte die Aktie bis auf 304 Euro zulegen und war damit nur noch knapp von ihrem All-Time-High vom Jahresanfang bei 310,10 Euro entfernt.


Zur Linde-Aktie | Kaufen | Verkaufen




Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...