Weitere Suchergebnisse zu "Evotec":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

Evotec – irre Konditionen




06.12.17 09:30
Feingold-Research

Discount-Zertifikate als langweiliges Anlageprodukt ? Weit gefehlt! Am Beispiel Evotec möchten wir zwei verschiedene Varianten dieses Zertifikatetypus vorstellen. Unser Top-Pick des Tages ist die WKN DM2HW5Der Discount beträgt derzeit 53 Prozent. Die Seitwärtsrendite liegt bei 7,5 Prozent p.a., wobei dieser Begriff etwas irreführend ist. Denn die Aktie kann sich bis September 2019 halbieren und das Zertifikat würde weiterhin 5,5 Prozent Rendite liefern. Offensiver ist der Discounter mit der WKN DM4AVP und einem Discount von 23 Prozent. Hier beträgt die Seitwärtsrendite 32 Prozent p.a.

Discount-Zertifikate sind bei deutschen Anlegern besonders beliebt. Sie bieten Anlegern die Möglichkeit mit einem Rabatt, daher auch der Name Discount-Zertifikat, in einen Basiswert zu investieren. Für diesen Rabatt begrenzen Anleger ihren maximalen Auszahlungsbetrag durch einen Cap, ab welchem sie nicht mehr an Kurssteigerungen partizipieren. Demnach richtet sich das Zertifikat an Anleger, die davon ausgehen, dass der Basiswert während der Laufzeit bis zum Cap ansteigt. Bei Werten mit einer hohen Volatilität ist ein höherer Discount beim Zertifikat möglich, wodurch sich aktuell Aktien wie Evotec als Basiswerte lohnen.


In der Rubrik Wissen auf der Webseite von x-markets werden Discount-Zertifikaten erklärt:


Funktionsweise

Ein Discount-Zertifikat erhält wie sein Name schon sagt einen Discount. Dadurch kann das Zertifikat günstiger erworben werden, als bei einer Direktanlage in den Basiswert. Allerdings ist die maximale Rendite auch im vorhinein durch ein Cap begrenzt. Diese Marke nennt sich auch Outperformance Punkt. Geht der Anleger davon aus, dass der Basiswert zum Ende der Laufzeit über dieser Marke notiert,ist es besser direkt in den Basiswert zu investieren. Discount-Zertifikate spielen Ihre volle Stärke am Laufzeitende aus.


Anders als bei einer Direktanlage, mit der Anleger unbegrenzt an allen Wertsteigerungen partizipieren kann, ist bei der Investition in Discount-Zertifikate die Rückzahlung von vornherein auf einen Höchstbetrag limitiert. Dieser so genannte Cap wird bei der Emission des Zertifikates festgelegt. Der Discount der dem Anleger beim Erwerb des Produktes gewährt wird, macht das Zertifikat zu Beginn günstiger als die Direktanlage. Anleger können jedoch selbst entscheiden, wie hoch Ihr Risiko sein soll. Je höher der Cap gewählt wird, umso größer ist die maximal mögliche Renditechance, umso geringer wird allerdings auch der Discount. Umgekehrt gilt, je niedriger der Cap liegt, umso geringer ist die Renditechance, dafür vergrößert sich im Gegenzug der Discount.


Auszahlungsprofil

Bei Discount-Zertifikaten sind grundsätzlich zwei unterschiedliche Fälle zu unterschieden:


Der Basiswert notiert auf oder über dem Cap beziehungsweise Höchstbetrag: Das Discount-Zertifikat wird zum Höchstbetrag zurückgezahlt.


Der Basiswert notiert unter dem Cap beziehungsweise Höchstbetrag: Anleger bekommen in der Regel den Basiswert (Aktie, Index-Zertifikat) geliefert. Jedoch ist bei manchen Discount-Zertifikaten die Rückzahlung auch durch einen entsprechenden Barausgleich möglich. Die jeweiligen Rückzahlungskonditionen können Anleger der Produktinformation entnehmen.



Chancen und Risiken

Chancen


Die Partizipation an einer möglichen positiven Wertentwicklung des Basiswertes bis zum Cap. Zudem besteht aus dem Abschlag gegenüber dem Basiswert die Chance einen Ertrag zu erzielen. Dies gilt selbst bei leicht fallenden Kursen des Basiswertes bis zum Erwerbspreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses.


Risiken


Risiken zum Laufzeitende:


Liegt der Schlussreferenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger den Basiswert entsprechend dem Bezugsverhältnis geliefert. Der Marktwert des Basiswerts kann unter dem Kaufpreis des Discount-Zertifikats liegen. In diesem Fall erleidet der Anleger einen Verlust. Dabei muss der Anleger beachten, dass auch nach dem Bewertungstag bis zur Übertragung des Basiswerts noch Kursverluste entstehen können.Ungünstigster Fall: Totalverlust des eingesetzten Kapitals, wenn am Bewertungstag der Schlussreferenzstand Null beträgt.


Marktrisiken während der Laufzeit:


Der Wert des Discount-Zertifikat kann während der Laufzeit insbesondere durch die marktpreisbestimmenden Faktoren nachteilig beeinflusst werden und auch deutlich unter dem Kaufpreis liegen.


Mit dem Basiswert verbundene Risiken:


Wegen des Einflusses des Basiswertes auf den Anspruch aus dem Discount-Zertifikat sind Anleger, wie bei einer Direktanlage in den Basiswert, sowohl während der Laufzeit als auch zum Laufzeitende Risiken ausgesetzt, die auch mit einer Anlage in die jeweilige Aktie allgemein verbunden sind.


Währungsrisiken:


Ein Wechselkursrisiko besteht für Anleger, wenn die Abwicklungswährung nicht die Heimatwährung des Anlegers ist.


Quelle: x-markets, eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,80 € 14,51 € 0,29 € +2,00% 13.12./14:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005664809 566480 22,50 € 6,44 €
Werte im Artikel
14,80 plus
+2,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
14,748 € +3,05%  14:13
Frankfurt 14,802 € +2,93%  14:00
Stuttgart 14,77 € +2,57%  13:59
Xetra 14,80 € +2,00%  14:01
München 14,825 € +1,93%  13:57
Düsseldorf 14,80 € +1,86%  08:35
Hamburg 14,75 € +1,72%  13:43
Hannover 14,58 € +0,97%  10:04
Berlin 14,60 € +0,72%  13:21
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...