Erweiterte Funktionen


Kolumnist: wikifolio.com

Es wird geprüft!




10.03.18 07:02
wikifolio.com

Zwei Monate vor dem Saisonende ist der Kampf um die Auf- und Abstiegsplätze in den Fußball-Bundesligen in vollem Gange. In welcher Liga die Teams vertreten sind, spielt gerade aus finanziellen Aspekten eine immer wichtigere Rolle. Wären die betroffenen Vereine börsennotiert, würde ein Auf- oder Abstieg wahrscheinlich massive Auswirkungen auf die jeweiligen Aktienkurse haben. Auch innerhalb der DAX-Familie lassen sich immer wieder positive und negative Effekte bei entsprechenden Index-Veränderungen feststellen. Schließlich werden die Indizes von zahlreichen Marktteilnehmern eins zu eins nachgebildet (zum Beispiel über Exchange Traded Funds), was Einfluss auf die Nachfrage nach den einzelnen Aktien hat. Aus diesem Grund wird die alle drei Monate anstehende Überprüfung der Aktienindizes durch die Deutsche Börse auch von Tradern immer mit großer Spannung erwartet.


Nichts mehr verpassen und alle Details im wikifolio sehen!
Jetzt registrieren oder anmelden und alle Kennzahlen, das aktuelle Portfolio und jeden Trade kostenlos einsehen.


Auf Rally folgt Aufstieg

Obwohl anhand von Ranglisten gewisse Entscheidungen schon im Vorfeld prognostiziert werden können, kommt es dabei immer mal wieder zu Überraschungen. So war es auch zu Beginn dieser Woche, als der Aufstieg von Covestro in den DAX verkündet wurde. Ab dem 19. März wird die Bayer-Tochter dort die Aktie von ProSiebenSat.1 Media ersetzen. Damit hatten viele Anleger erst im September gerechnet. Im Rahmen der „Fast-Entry-Regel“ gelang Covestro der Sprung aber bereits jetzt. Ausschlaggebend dafür war neben den Börsenumsätzen auch die hohe Marktkapitalisierung, die das Unternehmen vor allem dem 40-prozentigen Kursanstieg in den vergangenen sechs Monaten zu verdanken hat. Genau hier setzt allerdings auch die Kritik einiger Marktteilnehmer an dem Procedere der Deutschen Börse an, welches dazu führt, dass die Index-Aufsteiger in den meisten Fällen gerade eine starke Aufwärtsbewegung hinter sich haben und dadurch zumindest kurzfristig womöglich nur noch begrenztes Kurspotenzial besitzen.


Auf Covestro gebaut

Auf dieses Phänomen hat vermutlich auch Dr. Rudolf Fueglein („DRF“) spekuliert, der die Covestro-Aktie bereits im Sommer des vergangenen Jahres für sein wikifolio „DRF-Extrem” erworben hatte. Unmittelbar nach Bekanntgabe des DAX-Aufstiegs hat er die Position am Montag wieder verkauft. Der Trader konnte so ein Plus von 31 Prozent generieren und seine ohnehin sehr positive Bilanz in dem wikifolio weiter verbessern.


Eine andere Strategie verfolgen die beiden Trader Ralf Burmeister („GesundeSkepsis“) und Michael Flender („GoldeselTrading“) in ihren wikifolios „Parkplatz für freie Mittel” und „Goldesel-Trading” . Beide sind bei Covestro erst im Laufe dieser Woche eingestiegen. Burmeister begründet seinen Kauf damit, dass die Indexaufnahme für ein „verbessertes Chartbild“ sorge und beides zusammen „nette Argumente für einen Neueinstieg“ seien. Flender verweist neben der jüngsten relativen Stärke der Aktie und den guten Unternehmensergebnissen inklusive Ausblick auch darauf, dass nun zahlreiche ETFs auf den DAX die Aktie kaufen müssen, was „zusätzlich für Stabilität sorgen sollte“.


Aumann und Rocket Internet starten besser

Auf einen eher kurzfristig positiven Effekt des überraschenden DAX-Aufstiegs hatte Jürgen Doll („JDoll“) bei Covestro spekuliert und daher für sein wikifolio „Ulms Universum” Call-Optionsscheine auf die Aktie gekauft. Die wurden aufgrund des ausbleibenden Erfolgs aber jeweils relativ schnell mit überschaubarem Verlust wieder veräußert. Deutlich besser laufen da seine Spekulation auf Rocket Internet und Aumann, denen der Aufstieg in den MDAX bzw. TecDAX gelungen ist und deren Aktien in den vergangenen Tagen auch davon profitieren konnten. Bei Rocket Internet hat der Trader seit Dezember einen Call-Optionsschein im Depot, der aktuell mit 56 Prozent im Plus liegt. Die Aktie von Aumann zählt ebenfalls zu den höher gewichteten Werten in dem wikifolio. Mit einem Kurzfrist-Trade rund um den Indexentscheid konnte er nun aber auch noch einen kleinen Zusatzgewinn einfahren.


Eine ganze Palette von Indexaufsteigern hat sich Jürgen Tiedemann („Tiedemann“) in sein wikifolio „André lebt” gelegt und damit aller Voraussicht nach die Hoffnung auf die möglicherweise positiven Folgen verbunden: „Kauf der MDAX-Aufsteiger Aroundtown und Rocket Internet sowie der TecDAX-Aufsteiger Aumann und Isra Vision abgeschlossen“. Die vier Aktien sind seit dieser Woche Bestandteil eines allerdings sehr breit gestreuten Musterdepots, bei dem zumeist ein „Kaufen-und-Halten-Ansatz“ verfolgt werden soll.


Neulinge als größte Profiteure?

Sehr viel Bewegung herrscht im Anschluss an die „Aufstiegsfeiern“ erfahrungsgemäß bei den kleineren Werten, die es überhaupt das erste Mal in einen Index der DAX-Familie geschafft haben. Dazu zählen diesmal die Corestate Capital Holding und die Jost Werke, die neu in den SDAX kommen. Die wikifolio-Trader haben dabei vor allem das Immobilienunternehmen in den Fokus genommen. In dem wikifolio „Aktien-Werte und Trading” von Björn Bröcher („Rogall“) ist der Titel seit dieser Woche mit einer Gewichtung von immerhin drei Prozent vertreten. Neben guten Zahlen und einer seiner Meinung nach attraktiven Bewertung setzt er auch auf den Index-Effekt: „Eine Umplatzierung des Großaktionärs hat den Kurs etwas belastet. Durch den gerade bekanntgewordenen Aufstieg in den SDAX dürfte die Aktie mehr in den Fokus der Anleger geraten, da die Zukunftsaussichten bestens sind“.


Ähnlich argumentiert Benedikt Höchsmann („Skyscraper“), der bei dem neuen Indexmitglied allerdings schon Ende 2017 mit Käufen begonnen hatte. In seinem wikifolio „Skyscraper-Investments” hat er die Position heute Morgen dann noch mal aufgestockt, so dass Corestate Capital Holding aktuell der drittgrößte Wert mit rund 13 Prozent Depotanteil sind. In seinem Kommentar verweist der Trader auch auf positive Index-Aufsteiger-Beispiele aus der Vergangenheit:


„Gerade wurde bekannt gegeben, dass Corestate Capital wie ich es schon erwartet habe in den SDAX aufgenommen wird. Damit wird die Aufmerksamkeit auf das Unternehmen von Seiten der institutionellen Investoren zunehmen. Nach Hypoport und S&T begleitet das wikifolio auch bei Corestate den Weg in den nächstgrößeren Index“.


wikifolio-Trader Skyscraper

Disclaimer − Wichtiger rechtlicher Hinweis

wikifolio Financial Technologies AG hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf wikifolio.com bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...