Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Björn Junker

Equitorial meldet Entdeckung mit 1,9% LI2O über 31,88 Meter auf Cat Lake




13.06.18 16:48
Björn Junker

In der zweiten von sieben Bohrungen ist Equitorial Exploration Corp. (TSXV: EXX; FRA: EE1) auf seinem Cat Lake Lithiumprojekt fündig geworden. Und wie: Bohrung CT-18-02 lieferte exzellente 31,88 Meter mit 1,9 Prozent LI2O ab einer Tiefe von rund 90 Metern unter der Oberfläche. Sechs weitere Bohrkerne warten derzeit noch auf die Auswertung im Labor.


 


Zur Besonderheit des Cat Lake Lithiumprojekts gehört, dass es direkt an die historische Irgon Lithium Mine grenzt, deren Schacht auf dem benachbarten Claimblock von Quantum Minerals Corp. (TSXV: QMC), nur 150 Meter von der Equitoriallizenz entfernt liegt. Bereits 1948 wurden auf den Claims von Equitorial „48 Fuß spodumenhaltiger Quarz“ erbohrt, allerdings fehlten die zugehörigen Analysen. Und selbst wenn diese verfügbar gewesen wären, hätten die Werte bestenfalls historischen Wert gehabt. Die neue Entdeckung ist daher die erste unabhängige Bestätigung der historischen Befunde. Die Catlake Claims befinden sich rund 150 km nordöstlich von Winnipeg. Der Provincial Highway 314 im Südosten von Manitoba verläuft in der Nähe der Claims


 


Der Nachbar von Equitorial, Quantum Minerals Corp., hatte vor rund einem Jahr das Interesse am Catlake-Gebiet neu belebt. Aufgrund von positiven Ergebnissen startete die Aktie von QMC seinerzeit einen Höhenflug. Noch heute notiert QMC bei 0,50 CAD, was einem Börsenwert von 30 Mio. CAD entspricht. Equitorial bringt es dagegen nur auf etwas mehr als 7 Mio. CAD Börsenwert.


 


Der ursprüngliche Eigentümer des gesamten Cat Lake Projekts war die Lithium Corporation of Canada, die in den Jahren 1953 bis 1954 insgesamt 25 Bohrlöcher auf dem so genannten “Irgon Dike” gebohrt hat. Das Ergebnis war seinerzeit eine historische Ressourcenschätzung von 1,2 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,51% Li20 über eine Streichlänge von 365 Metern und bis zu einer Tiefe von 213 Metern. Diese historische Ressource wurde 1956 in einem Bewertungsbericht für die Lithium Corporation of Canada Ltd. dokumentiert. Man geht davon aus, dass diese historische Schätzung auf zuverlässigen Annahmen basiert und kein Grund besteht, die Relevanz und Zuverlässigkeit der alten Dokumente in Frage zu stellen.


 


Equitorial CEO Jack Bal bezeichnete die Bohrergebnisse als herausragend. Er kündigte an, dass Equitorial sein auf 1.256 Meter angelegtes Bohrprogramm über die Sommermonate fortsetzen wird. Schon jetzt wisse man, dass auch die Bohrungen CT-18-04 und CT-18-06 den so genannten „Cat Tail Pegmatite“ getroffen haben, heißt es in der heutigen Pressemitteilung. Insgesamt wurde der “Cat Tail Pegmatite” auf einer Distanz von 50 Metern getroffen. Gleichzeitig sei dieser Erzkörpfer in Streichrichtung wie zur Tiefe hin offen. Für Geologen von besonderem Interesse ist, dass innerhalb des Pegmatits insgesamt drei Zonen von intensiver Vererzung festgestellt wurden. Die höchsten Lithiumwerte lagen bei 3,74 Prozent. Equitorial meint, es sei zu früh zu sagen, ob es sich beim „Cat Tail Pegmatite“ um einen neuen Erzkörper handelt, oder ob es sich um die Fortsetzung des Irgon Pegmatits handelt. Auch diese Frage soll durch weitere Bohrungen beantwortet werden.


 


 


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


 


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Equitorial Exploration halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner wurde die GOLDINVEST Consulting GmbH von Equitorial Exploration für die Erstellung dieses Berichts entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.



Virenfrei. www.avast.com

powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...