Kolumnist: Stephan Bogner

Entdeckung der hochgradigen Cobalt-Quelle auf dem Lynx Lake Grundstück in Labrador




21.04.17 09:55
Stephan Bogner


Helikoptergestützte VTEM-Messung. Foto von Geotech Ltd., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich technologische Innovation für luftgestützte Geophysik-Untersuchung, -Kartierung, -Interpretation und -Analyse. Die Klarheit ihrer Daten lassen mit Genauigkeit und im Detail erkennen, was sich im Boden befindet, und zwar sowohl nahe der Erdoberfläche als auch in grossen Tiefen. Die VTEM+ Messung auf Lynx Lake kann in Tiefen von bis zu 800 m “blicken“. 



Heute verkündete King’s Bay die vorläufigen Ergebnisse der vor kurzem abgeschlossenen VTEM+ Geophysikmessung auf ihrem zu 100% im Besitz befindlichen Lynx Lake Grundstück im Südosten von Labrador in Kanada. Anhand den von Geotech Ltd. bereitgestellten Informationen konnte King’s Bay bereits mehrere Anomalien identifizieren. Da Geotech mit 382 Linienkilometern (ca. 50 km2) etwa 21% vom Gesamtgrundstück (240 km2) abdeckte, ist noch grosser Spielraum für weitere Entdeckungen vorhanden.


Eines der identifizierten Anomalien befindet sich unterhalb dem östlichen Steinbruch, der vom Department of Transportation während dem Bau der nahegelegenen Schnellstrasse entstand und wo Gesteinsproben von bis zu 0,94% Cobalt, 1,39% Kupfer, 0,21% Nickel und 6,5 g/t Silber das aussergewöhnliche Explorationspotential ans Tageslicht brachten. Heutzutage werden Cobaltgehalte von 0,5% als weltklasse betrachtet.


Der Abschlussbericht von Geotech soll bis Ende April fertiggestellt sein. Sobald dieser erhalten wurde, wird King’s Bay die Daten analysieren und interpretieren, woraufhin ein erstes Bohrprogramm stattfinden soll, das die Entdeckung einer cobaltreichen Lagerstätte nahe der Erdoberfläche offiziell machen soll.


Regionale Magnetikuntersuchungen (mit geringer Auflösung) seitens der Regierung, sowie elektromagnetische Handmessungen von lokalen Prospektoren, haben starke Leitfähigkeiten auf dem Grundstück (unterhalb einer dünnen Deckschicht) angezeigt.


In zunehmendem Maße macht Cobalt weltweit Schlagzeilen. Das Rennen ist eröffnet, Cobalt-Quellen ausserhalb dem Kongo zu finden.



Obwohl auf dem Lynx Lake Grundstück noch nie Bohrungen stattfanden, indizieren die Laborergebnisse der erdoberflächennahen Gesteinsproben, sowohl in der östlichen als auch westlichen Grundstückshälfte, das wahrscheinliche Vorhandensein eines grossen Erzkörpers in geringer Tiefe.


Dank exzellenter Strassenanbindung zu einem Tiefseehafen, einer Starkstromleitung direkt auf dem Grundstück und die Nähe zur Stadt Happy Valley-Goose Bay, glaubt King’s Bay, dass nun die perfekte Zeit ist, um dieses aussichtsreiche Grundstück zu explorieren – inmitten stark ansteigender Energiemetallpreise, allen voran das batteriekritische Element Cobalt.


Bis zum Jahr 2008 wurde das Grundstück als zu abgelegen betrachtet, um Explorationsarbeiten durchzuführen. 2008 baute das Department of Transportation die neue Schnellstrasse namens Trans-Labrador Highway, die nun durch das Grundstück verläuft und es somit gut zugänglich macht. Als im gleichen Jahr auf dem Grundstück Sprengungen stattfanden, um Gestein für den Strassenbau zu liefern, wurde disseminierte und massive Mineralisation entdeckt.




2009 entnahmen lokale Prospektoren Gesteinsproben aus diesem Steinbruch in der östlichen Hälfte des Grundstücks und die Laborergebnisse zeigten bis zu 0,94% Cobalt, 1,39% Kupfer, 0,21% Nickel und 6,5 g/t Silber.


2014 untersuchte die Regierung die Region mit einer geringauflösenden Magnetikstudie, während lokale Prospektoren mit einer tragbaren Elektromagnetikmessung leitfähige Strukturen auf dem Grundstück (unterhalb der Deckschicht) identifizierten.


2015 wurden Gesteinsproben auch im westlichen Teil des Grundstücks entnommen und die Laborergebnisse erzielten bis zu 0,57% Cobalt, 1,03% Kupfer, 0,1% Nickel, 0,36% Chrom, 0,39% Molybdän, 0,23% Vanadium und 5 g/t Silber.




Vorherige Reports zu King’s Bay bemerkten, dass das Jahr 2017 wohl zum Ausbruchjahr für Cobaltpreise wird. Mit einem starken Portfolio aus 5 aussichtsreichen Cobaltprojekten in Kanada, geniesst King’s Bay den sog. “Early Mover”-Vorteil in der Cobalt-Explorationsbranche.


 


Der Cobalt-Boom



Bloomberg Thomas Wilson, 19. April 2017: 
“Glencore Cobalt Supplies in Congo Face Hold Up Over Mine Row”


Sebastien Gandon, 12. April 2017: 
“China’s Green Vehicle Revolution To Reshuffle The Cards For Cobalt“


Reuters Andy Home, 10. April 2017: 
“If you thought lithium was exciting, try cobalt“


John Petersen, 7. April 2017:
“Cobalt: The Weak Link In Tesla’s Supply Chain“


Stefan Sabo-Walsh, 29. März 2017:
“The Hidden Risks of Batteries: Child Labor, Modern Slavery, and Weakened Land and Water Rights : With demand for cobalt and lithium surging, companies need to be aware of where they’re sourcing from”


Megan Dailey, 25. März 2017:
“Lithium and Cobalt: Where’s It All Coming From? Changing supply lines put the spotlight on a few big producers...“


The Economist, 11. März 2017:
“Mining companies have dug themselves out of a hole: Electric vehicles and batteries are expected to create huge demand for copper and cobalt“


Sebastien Gandon, 18. November 2016:
“Cobalt Is Keeping Battery Makers Awake At Night“



Der aktuelle Anstieg der Cobaltpreise ist auf eine Kombination verschiedener Faktoren zurückzuführen, von denen sich einige aus der angespannten Lage in Gebieten wie der Demokratischen Republik Kongo, wo ein Grossteil des weltweiten Cobalts gewonnen wird, ergeben. Die steigende Nachfrage nach wiederaufladbaren Batterien trägt ebenfalls zu diesem Anstieg bei. Eine einzige wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie für Elektrofahrzeuge enthält bis zu 20 kg Cobalt. Cobalt kommt neben Batterien auch als Legierung für Flugtriebwerksteile bzw. als Legierung in Anwendungen mit hohen Korrisonsbeständigkeits- und Verschleissfestigskeitsanforderungen zum Einsatz. Cobalt wird zudem auch vielfach in der Medizin verwendet; Cobaltisotope werden zur Erzeugung von dichromatischer Strahlung in sog. Cobaltkanonen zur Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt. Molybdän ist ebenfalls von grossem Interesse und findet Anwendung u.a. als Düngemittel und als Elektrodenmaterial in Batterien.


“Autobauer benötigen Cobalt, das nicht von Kleinstbergbauern abgebaut wird, weil die Angebotskette testiert/geprüft wird. Also ist der heisse Rohstoffe, den es zu finden gilt, nicht-kongolesische Cobaltsulphat und Nickelsulphat.” (James West)


“In vielerlei Hinsicht hat die Cobaltindustrie die zerbrechlichste Angebotsstruktur von allen Batterierohstoffen.” (Andrew Miller)


“CRU estimates that the Electric Vehicle (EV) sector will consume around 4% of the world’s refined cobalt units in 2016. Whilst the industry remains in its infancy it is expected to drive much of the demand growth for refined cobalt units - in the form of battery grade cobalt sulphate. CRU estimates that combined production of pure electric vehicles (EVs) and plug-in hybrid electric vehicles (PHEVs) will increase from around 1.15 million vehicles in 2016 to around 3.6 million in 2021. This will help increase global cobalt demand for plug-in vehicles at an average rate of around 20% per annum for the next five years. CRU expects over 40% of the world’s pure EVs to be sold in China over the next five years. As a result, global cobalt demand growth will be influenced by changes in the popularity of different battery types in the market. A considerable proportion of the world’s new EVs and PHEVs will undoubtedly adopt cobalt-bearing battery technologies; namely NMC (Nickel-Manganese-Cobalt) and NCA (Nickel-Cobalt-Aluminium).” 




 


Unternehmensdetails

King‘s Bay Gold Corp.
Suite 1450 – 789 West Pender Street
Vancouver, B.C. V6C 1H2 Kanada
Telefon: +1 604 681 1568 
Email: brad@kingsbayres.com


Aktien im Markt: 41.006.423



Kanada-Symbol (TSX.V): KBG
Aktueller Kurs: $0,155 CAD (20.04.2017)
Marktkapitalisierung: $6 Mio. CAD



Deutschland-Kürzel / WKN (Frankfurt): KGB1 / A2AN0E 
Aktueller Kurs: €0,135 EUR (20.04.2017)
Marktkapitalisierung: €4 Mio. EUR


Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,105 € 0,098 € 0,007 € +7,14% 21.04./19:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA49579Q2099 A2AN0E 0,16 € 0,045 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,108 € +9,09%  21.04.17
Frankfurt 0,105 € +7,14%  21.04.17
Berlin 0,102 € +3,03%  21.04.17
Stuttgart 0,094 € 0,00%  21.04.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
35 Es entsteht ein Kobaltriese: Kin. 21.04.17
6 KING'S BAY der spekulative C. 27.01.17
RSS Feeds




Bitte warten...