Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Energie-Weltmeister Deutschland: 42 % der gesamten Stromerzeugung aus Wind- und Solarkraft, Branchen-Hype an der Börse




11.11.20 11:44
Stock-World Redaktion

  • 42 % der gesamten deutschen Stromerzeugung aus Wind- und Solarkraft
  • Bundesrepublik weltweit Nummer eins, Großbritannien mit 33 % Anteil erneuerbarer Stromerzeugung an zweiter Stelle
  • Elektrische Gesamtkapazität von Offshore-Windanlagen soll bis 2025 global von 25 auf 61 Gigawatt steigen
  • China investiert inzwischen höchste Summen in erneuerbare Energien, Europa noch vor einem Jahrzehnt Vorreiter
  • Börsennotierte Konzerne mit Kursgewinnen von bis zu 487,5 %, während wichtige Indizes wie DAX sogar an Wert verlieren

42 Prozent der gesamten Stromerzeugung der Bundesrepublik stammen aus Wind- und Solarkraft. Mit diesem Wert ist Deutschland weltweit absoluter Spitzenreiter. Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, nimmt die Bedeutung von erneuerbaren Energien weltweit zu - zum Vorteil jener, die in entsprechende Konzerne respektive Aktien investiert haben, denn die nachhaltige Branche zählt zu den größten Profiteuren der vergangenen Monate.


An zweiter Stelle rangiert Großbritannien. Hier stammt 33 Prozent der gesamten Stromerzeugung aus Wind- und Stromkraft. Weltweit stammt 10 Prozent aus jenen erneuerbaren Energiequellen.


Ungeachtet der Tatsache, dass Deutschland federführend ist, könnte die Entwicklung noch schneller fortschreiten. Wie die Infografik aufzeigt, sind es insbesondere die langen Genehmigungsverfahren durch Behörden, die die Installation von Windkraftanlagen behindern. Prognosen zufolge steigt die elektrische Gesamtkapazität von Offshore-Windanlagen bis zum Jahr 2025 weltweit von 25 auf 61 Gigawatt.


Indes zeigt die Infografik, dass im Jahr 2009 Europa noch mit großem Abstand die höchsten Summen in erneuerbare Energien investierte. Insgesamt wurden hier in besagtem Jahr 76,5 Milliarden Euro investiert, in China waren es umgerechnet lediglich 36,7 Milliarden Euro. Im vergangenen Jahr investierte Europa mit 58,4 Milliarden Euro sogar weniger, als ein Jahrzehnt zuvor. Anders die Entwicklung im Reich der Mitte: das investierte Kapital kletterte auf 90,1 Milliarden Euro.


Weltweit ist der Trend eindeutig: Die Investitionen stiegen von 2009 auf 2019 um 79,9 Prozent. Im Angesicht der Herausforderungen des Klimawandels dürfte der Wert noch rapide ansteigen, so zumindest die Erwartungen der Börsianer. Binnen der letzten 365 Tage stieg der Kurs von Enphase Energy um bis zu 487,5 Prozent. Der Global Clean Energy ETF legte hingegen ebenfalls um satte 87,5 Prozent zu – und dies wohlgemerkt zu Zeiten, in denen wichtige Indizes wie der DAX sogar an Notierung einbüßen.


"Vieles spricht dafür, dass Wind- und Solarkraft weiter an Bedeutung gewinnen", so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay. "Der Wahlsieg von Joe Biden könnte den ohnehin schon in Gang gesetzten Aufwärtstrend weiter beschleunigen, da ein Präsident Einzug ins Weiße Haus hält, der grüne Energien mit hohem Kapitaleinsatz fördern will". 


 


Hier geht es zum ausführlichen Beitrag mit weiteren interessanten Informationen und anschaulichen Infografiken:


https://block-builders.de/energie-weltmeister-deutschland-42-der-gesamten-stromerzeugung-aus-wind-und-solarkraft-branchen-hype-auf-dem-boersenparkett/


 


Über Block-Builders.de


Block-Builders ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern Nachrichten, Analysen und Anleitungen anbietet.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...