Erweiterte Funktionen


EUR/PLN: Solider Rückgang




17.04.18 14:15
aktiencheck.de

Wien (www.aktiencheck.de) - Der EUR/PLN-Wechselkurs verzeichnete in den letzten Tagen einen soliden Rückgang und unterschritt zu Beginn der laufenden Woche das Niveau von 4,17, nachdem er am Freitag Rückenwind von S&P bekommen hatte, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.


 


Den Erwartungen der Analysten entsprechend habe die Ratingagentur den Rating-Ausblick für Polen auf positiv angehoben und das Rating bei BBB + belassen (niedrigstes Rating unter den drei größten Agenturen). Solange keine erhebliche Verschlechterung der globalen Stimmung eintrete, sollte der Wechselkurs auf kurze Sicht das Niveau von 4,15 erreichen. Ein deutlicherer und dauerhafterer Rückgang erscheine derzeit jedoch unwahrscheinlich, da der geldpolitische Ausschuss seinen "taubenhaften" Ton unter Angabe der soliden wirtschaftlichen Ergebnisse und eines Rückgangs der Inflation unter das Zielband zuletzt weiter verstärkt habe.


 


Folglich erscheine eine Korrektur auf 4,20 in den kommenden Wochen trotz des aktuellen Rückgangs nach wie vor wahrscheinlich. Gestützt durch solide Fundamentaldaten der polnischen Wirtschaft und die positive Stimmung gegenüber den Emerging Markets und insbesondere der CEE-Region würden die Analysten auf mittlere Sicht allerdings noch weiteren Spielraum für eine Stärkung sehen. (17.04.2018/ac/a/m)



powered by stock-world.de




 

 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...