EUR/JPY: Beste Nachfrage in der kurzfristigen Aufwärtsbewegung bei 130,85 zu erwarten




17.04.18 12:01
aktiencheck.de

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Eigentlich waren es keine neuen Töne, die Masazumi Wakatabe, einer von zwei neuen stellvertretenden Gouverneuren der Bank of Japan, vor dem japanischen Parlament von sich gab, so die Analysten der Deutschen Bank im Kommentar zum EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262).


 


Wakatabe, der im vergangenen Monat in den Lenkungsrat der Bank of Japan berufen worden sei, gelte eigentlich als Vertreter einer ultra-lockeren Geldpolitik. Insofern sei das gestrige Statement, er sei mit der derzeitigen Geschwindigkeit der geldpolitischen Lockerung zufrieden, sogar relativ moderat gewesen. Unterdessen versuche der Euro immer näher an seine Widerstandszone bei 133,20/40 heranzukommen - die beste Nachfrage in der kurzfristigen Aufwärtsbewegung sei bei 130,85 zu erwarten. (17.04.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
131,7855 131,4835 0,302 +0,23% 17.07./10:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009652627 965262 137,50 124,67
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
131,7855 +0,23%  10:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...