EUR/CHF bis Jahresmitte um 1,18 erwartet




17.04.18 14:12
aktiencheck.de

Wien (www.aktiencheck.de) - Nicht nur in der Eurozone, auch in der Schweiz gaben zuletzt die Stimmungsindikatoren deutlich nach, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.


 


Der Einkaufsmanagerindex (PMI) sei gegenüber dem Vormonat um 5,2 Zähler auf 60,3 Punkte gefallen (tiefster Stand seit Juli 2017). Der VPI habe im März hingegen um 0,8% p.a. zulegen können. Selbst wenn sich die Inflationsprognose der SNB (Schweizerische Nationalbank) für das Jahr 2018 mit 0,6% als zu gering herausstellen sollte, werde dies vorerst keine geldpolitische Änderung hervorrufen. Eine Zinsnormalisierung werde die SNB aller Voraussicht nach erst nach der EZB einleiten, um nicht eine neuerliche Frankenaufwertung zu verursachen.


 


Die Währungssituation sei immer noch fragil und laut einer BIS-Studie sei der Franken die real am stärksten überbewertete Währung. Zinsanhebungen in anderen Ländern, insbesondere der Eurozone, würden laut Notenbankgouverneur Jordan aber größere Spielräume eröffnen. Bis Jahresmitte dürfte der Franken zum EUR (ISIN EU0009654078/ WKN 965407) um 1,18 fluktuieren. Ein wesentlicher Treiber für das Überspringen der Marke von 1,20 CHF pro EUR dürfte der weiter steigende EUR/USD Wechselkurs sein. Spätestens mit einer ersten Zinserhöhung in 2019 dürfte der Franken zum EUR aber wieder stärker werden. (17.04.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,13809 1,1374 0,0007 +0,06% 14.11./01:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009654078 965407 1,20 1,12
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1,13809 +0,06%  01:29
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...