Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: Zuversicht und Rezessionsangst




08.01.19 16:53
Redaktion boerse-frankfurt.de


Nach den Turbulenzen in den letzten Monaten 2018 läuft das Geschäft Anfang 2019 noch in ruhigen Bahnen. Über die weitere Richtung an den Aktienmärkten sind sich ETF-Anleger uneins, manche kaufen, manche verkaufen. 8. Januar 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zum Jahresstart konzentrieren sich ETF-Anleger auf die großen Indizes wie DAX, Euro Stoxx 50 und S&P 500. "Spezielleres ist noch nicht gefragt", berichtet Florian Lenhart von der Unicredit Group. Dabei sei ein klarer Trend nicht auszumachen: Es gibt Käufe und Verkäufe für fast alle Regionen, bei insgesamt noch niedrigen Volumina. Denn nach den umsatzstarken Tagen um Weihnachten ist den Händlern zufolge nun etwas Ruhe eingekehrt. "Es ist noch nicht losgegangen mit den Neupositionierungen zu Jahresanfang", meint Lenhart. 

An den Kapitalmärkten ist nach den von heftigen Verlusten am Aktienmarkt geprägten Jahr 2018 etwas Optimismus zurückgekehrt: Die US-Märkte haben sich zuletzt deutlich erholt, der DAX legte ebenfalls zu. Die Hoffnung auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China beflügelt, mit Spannung blickt man am Markt auf die gestern und heute stattfindende zweite Runde der Zollgespräche zwischen den beiden Ländern.

Ausgeglichener Handel mit Aktien-ETFs

So mancher sieht Einstiegskurse gekommen, so mancher trennt sich in Erwartung weiter fallender Märkte aber lieber von seinen Positionen. So meldet Andreas Bartels von der Commerzbank Käufe in S&P 500- (WKN A0YEDG), MSCI World- (WKN A0RPWHETF110), MSCI EMU- und DAX-ETFs (WKN 593393ETF001ETFL01), während Euro Stoxx-Tracker abgeben würden. 

Lenhart berichtet hingegen von Käufen bei Euro Stoxx-Indexfonds, Zu- und Verkäufen bei MSCI EMU, S&P 500- und MSCI-World- (WKN A1XB5UA0RPWH) und Verkäufen bei MSCI Europe- und MSCI USA-ETFs. "Europäische Aktien werden meist in beide Richtungen gehandelt, mit einem kleinen Käuferüberschuss, etwa beim MSCI EMU", fasst Rick van Leeuwen die Lage bei IMC zusammen. "US-amerikanische und Welt-Tracker werden meist verkauft."


Lenhart Lenhart  

Britische Aktien unbeliebt


Mit Abflüssen aus FTSE 100-ETFs finden sich britische Aktien allerdings klar auf den Abgabelisten, wie van Leeuwen außerdem feststellt. Die in der kommenden Woche anstehende Abstimmung im britischen Unterhaus über den Brexit-Vertrag sorgt weiter für Unsicherheit.

Wenig beachtet werden derzeit Branchen-ETFs. Bartels meldet etwas höhere Umsätze in ETFs, die die Energie-, Immobilien- und Grundstoffbranche abbilden, alle mit einem leichten Verkaufsüberhang. Bei IMC verkaufen Anleger ETFs, die an die Gesundheitsbranche gekoppelt sind. Gute Umsätze in beide Richtungen gibt es van Leeuwen zufolge auch in Öl- und Gas-ETFs (WKN A1JKQL). Der Ölpreis war von Oktober bis Weihnachten von über 86 auf 50 US-Dollar je Barrel Brent abgestützt, jetzt sind es wieder 58 US-Dollar.

Anleihen: lieber nichts Riskantes


Im Handel mit Anleihen-ETFs ist nur eins klar: High Yield-Bonds werden weiter abgestoßen. Staatsanleihen werden hingegen mal gekauft, mal verkauft. Gesucht sind bei Kunden der Unicredit zum Beispiel der Xtrackers II Eurozone Government Bond (WKN DBX0AC) oder der Lyxor EuroMTS 7-10Y Investment Grade (WKN LYX0VH). Kunden der Commerzbank setzen unterdessen eher auf US-Staatsanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und verabschieden sich von europäischen Papieren. 

Anna-Maria Borse 8. Januar 2019, © Deutsche Börse AG

Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
175,204 € 175,204 € -   € 0,00% 21.01./08:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1287023185 LYX0VH 175,20 € 169,58 €
Werte im Artikel
50,70 plus
+0,10%
229,20 plus
+0,02%
232,40 plus
0,00%
14,39 plus
0,00%
175,20 plus
0,00%
46,35 minus
-0,14%
96,48 minus
-0,33%
49,24 minus
-0,33%
103,16 minus
-0,48%
102,00 minus
-0,58%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
175,204 € 0,00%  15.01.19
EUWAX 175,10 € +0,20%  08:01
Stuttgart 173,81 € +0,13%  10.01.19
Frankfurt 175,21 € 0,00%  18.01.19
München 175,355 € 0,00%  18.01.19
Xetra 175,30 € 0,00%  18.01.19
Fondsgesellschaft 175,2001 € -0,05%  17.01.19
Düsseldorf 175,08 € -0,14%  08:09
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...