Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: Positionierungen in den Emerging Markets




29.07.20 07:38
Redaktion boerse-frankfurt.de

DAX Kurslinie


Anleger setzen auf deutsche Bluechips und US-Technologiewerte, erkennen Potenzial in Schwellenländeraktien. Im Rentenbereich überzeugen US-Treasuries.
 


28. Juli 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Sommerliche Zurückhaltung scheint im Handel mit Indexfonds bislang kaum spürbar. Händler berichten von einer aktiven Woche und vergleichsweise hohen Umsätzen. Einen eindeutigen Trend gebe es nicht. „Über alle Anlageklassen hinweg halten sich ETF-Käufe und -Verkäufe bei uns in etwa die Waage“, meldet Carsten Schröder von der Société Générale.


Europäische und US-Standardwerte gesucht


Zu den meist gehandelten und unterm Strich gekauften Werten zählt Schröder deutsche Standardaktien im DAX (WKN 593393) sowie Produkte, die sich am MSCI World (WKN A0RPWH) und S&P 500 (WKN A0YEDG) orientieren. Zumeist abgegeben würden Euro Stoxx 50- (WKN ETFL02) und Solactive Global Equity-Tracker (WKN A1J01T).


Carsten Schröder


Schröder


Risiken wieder präsenter


Generell reagierten Anleger nach monatelanger Sorglosigkeit an den Aktienmärkten wieder stärker auf potenzielle Störfaktoren, wie Hubert Heuclin von der BNP Paribas feststellt. Dazu gehörten die Spannungen zwischen Washington und Peking ebenso wie eine über Erwarten hohe Anzahl an Arbeitslosenanträgen in den USA. Das spürt Heuclin unter anderen bei US-Aktien. Gewinnmitnahmen sieht der Händler in SPDR S&P US Dividend Aristocrats-Produkten (WKN A1JKS0), während S&P 500-ETFs viel, aber ohne eindeutige Tendenz gehandelt worden seien.


https://cms.boerse-frankfurt.de/fileadmin/Bilder/Interviewpartner/Heuclin-Hubert/hubert_heuclin_120x125.jpg


Heuclin


Anhaltende Liquidität schützt Aktien


Große Rücksetzer an den Aktienbörsen wird es nach Ansicht von Schröder aber nicht geben. Die Märkte könnten sich auf die Unterstützung vonseiten der Zentralbanken und Regierungen verlassen. Jüngstes Beispiel sei das gestern angekündigte Programm der Republikaner in Höhe von einer Billion US-Dollar. Es sieht unter anderem eine Verlängerung der am Freitag auslaufenden Sonder-Arbeitslosenhilfe und eine abermalige Direktzahlung von 1.200 US-Dollar für jeden US-Bürger vor. Politischen Widerstand gegen die Hilfe werde es so kurz vor der Wahl wohl nicht geben.


Einstieg in Aktien aufstrebender Staaten


MSCI Europe SRI-ETFs (WKN A1H7ZS) landeten bei den BNP Paribas-Kunden per Saldo in den Depots. Das gelte auch für Aktien im Euro Stoxx 50 (WKNs 593395, DBX1ET). Vergleichsweise viele Positionierungen registriert Heuclin in MSCI Emerging Market-ETFs (WKN A1JJTE). Der MSCI Emerging Market Index arbeitete sich seit dem Tief im März kontinuierlich wieder nach oben und nähert sich mit 1.081 Punkten dem bisherigen Jahreshoch von 1,153 Punkten.


Dauerbrenner Tech-Aktien


„Gold und Technologie gehören bei uns zu den Top-Themen im ETF-Handel“, berichtet Andreas Schröer von Lang & Schwarz. Investoren positionierten sich nach den Verlusten des Nasdaq 100 der vergangenen Woche wieder verstärkt in entsprechenden Produkten (WKN A0F5UF). Auch Heucin meldet Nettozuflüsse für Nasdaq 100-ETFs (WKN A0YEDL).


„Gold und Technologie gehören bei uns zu den Top-Themen im ETF-Handel."


US-Staatsanleihen überzeugen


Im Fixed-Income-Sektor deckten sich Schröders Kunden tendenziell mit sieben- bis zehnjährigen US-Treasuries (WKN A0X8SJ) ein. Häufig zurückgegeben würden etwa Renten-ETFs mit ein- bis dreijährigen in Euro geführten Unternehmensanleihen mit Investment Grade (WKNs A2H585). Anleger verabschiedeten sich unterm Strich zudem von Anleihen bonitätsstarker Staaten im Euroraum (WKN LYX0VE).


von: Iris Merker
28. Juli 2020, © Deutsche Börse AG


Disclaimer


Inhalte des Onlineangebots


Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes.

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden.

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln.



Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers.


Verweise und Links


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren.

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


Rechtswirksamkeit des Disclaimers


Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Einbindung von weiteren Inhalten Dritter


Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...