Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: Im Kaufrausch




18.11.21 13:18
Redaktion boerse-frankfurt.de

Kaufen, kaufen, kaufen – so lautet das Motto im Moment. Speziell Aktien aus den USA und weltweit sind gefragt, gerne auch mit gutem ESG-Profil. Themen-ETFs, die auf saubere Energien oder Mobilität der Zukunft setzen, sind ebenfalls der Renner.


16. November 2021. Frankfurt (Börse Frankfurt). Der Rekordlauf an den Börsen geht weiter, der DAX steigt am Dienstag Nachmittag erstmals über 16.222 Punkte. „Die Anleger bleiben in Kauflaune, die Aktienmärkte spielen ja mit“, erklärt Christian Dürr von Société Générale. Andreas Schröer von Lang & Schwarz berichtet von hohen Umsätzen. „Es ist richtig viel los im Moment.“


Aktien aller Regionen sind gefragt, besonders aber US-Aktien und MSCI World-Tracker. „Europa hinkt weiter hinter den USA hinterher, da es hier nur wenige schnell wachsende Tech-Konzerne gibt“, stellt Hubert Heuclin von BNP Paribas fest. Zudem hätten in der laufenden Quartalsberichtssaison fast 82 Prozent der S&P 500-Unternehmen positiv überrascht, weltweit aber nur 60 Prozent. „Das ist ein Beleg für die beeindruckende Fähigkeit der US-Unternehmen, im aktuellen inflationären Umfeld ihre Margen zu halten oder sogar zu erhöhen“, meint der Händler. „Das Motto ist: ‚America great again‘.“


Gut an kommen laut Heuclin zum Beispiel der iShares Core S&P 500 (IE00B5BMR087) und der CSIF MSCI USA Small Cap ESG Leaders Blue (IE00BMDX0L03), der kleine US-Unternehmen mit überdurchschnittlichem ESG-Profil abbildet. Noch beliebter sind aber MSCI World- und MSCI ACWI-ETFs – gerne auch mit ESG-Fokus. Hohe Zuflüsse meldet der Händler etwa für den MSCI ACWI ESG Universal Low Carbon Select 5 % Issuer Capped (<IE00BDQZMX67>), aber auch den klassischen iShares Core MSCI World (IE00B4L5Y983). Kunden der Société Générale interessieren sich ebenfalls meist für globale Aktien-ETFs, etwa den iShares Core MSCI World und den Xtrackers MSCI World ESG (IE00BZ02LR44).


Weiter Umschichtungen in ESG-ETFs


Bei Aktien aus der Eurozone halten sich Heuclin zufolge Zu- und Abflüsse die Waage, während Dürr einen Käuferüberhang feststellt. „Allerdings sehen wir klar den Switch in ESG-ETFs“, bemerkt Heuclin. Favoriten sind der Lyxor Net Zero 2050 S&P Eurozone Climate PAB (LU2195226068) und der Amundi Index MSCI Europe SRI (LU1861137484).


Heuclin


Sehr viele Käufe beobachtet Schröer von Lang & Schwarz auch für einen Exoten: den Franklin FTSE India (IE00BHZRQZ17). Der kommt seit Jahresanfang auf ein Plus von 40 Prozent. Nichts mehr viel wissen wollen Anleger hingegen von Minimum Volatility-ETFs: So flog der iShares Edge MSCI World Minimum Volatility (IE00B8FHGS14) im großen Stil aus den Portfolios, wie Heuclin meldet.


Tech-Rally geht weiter


Im Handel mit Branchen-ETFs dreht sich weiter viel um Tech-Indexfonds. Etwa ist der Xtrackers MSCI World Information Technology (IE00BM67HT60) derzeit stark gesucht. Der Kurs ist seit Jahresanfang um 37 Prozent gestiegen, auf Dreijahressicht um 36 Prozent im Jahr. Hohe Umsätze meldet Dürr außerdem für Gesundheitsaktien (<E00BM67HK77>), mit mehr Käufen als Verkäufen, und für Titel von Goldproduzenten (LU0488317701), mit mehr Verkäufen. „Nicht mehr ganz so im Mittelpunkt stehen Finanz- und Energieaktien.“


In den Portfolios landet Dürr zufolge auch wieder häufiger der iShares Global Clean Energy (IE00B1XNHC34). Der 2020 so erfolgreiche ETF, der in diesem Jahr Anlegern lange Zeit Verluste bescherte, scheint sich nun gefangen zu haben. Sehr beliebt ist auch der Lyxor MSCI Future Mobility ESG Filtered (LU2023679090). Der im April 2020 aufgelegte ETF kommt in diesem Jahr auf ein Kursplus von 49 Prozent. Er bildet Unternehmen ab, von denen erwartet wird, dass sie „signifikante Einnahmen etwa aus Bereichen wie Elektrofahrzeuge und Komponenten, autonomes Fahren, neue Personen- und Güterverkehrsmethoden, Batterien und gemeinsame Mobilität erzielen“, wie Lyxor erklärt.


„Interesse an asiatischen Staatsanleihen“


Im Handel mit Anleihen-ETFs fehlt aktuell ein klarer Trend. „Chinas Staatsanleihen tauchen in unseren Umsatz-Top-Ten nicht mehr auf“, berichtet Dürr. „Auch inflationsgeschützte Anleihen (LU1390062245) scheinen nicht mehr ganz das große Thema zu sein.“ Auffällig sei allenfalls das Interesse an asiatischen Staatsanleihen in Lokalwährungen (IE00B6QGFW01). Laut BNP Paribas gesucht sind europäische (IE00B66F4759) und US-amerikanische High Yield-Bonds (IE00B4PY7Y77), aber auch Staatsanleihen aus der Eurozone (LU0290355717) oder Schwellenländern (IE00B2NPKV68).


Kryptos: Extrem hohe Umsätze


Sehr viel gehandelt werden derzeit Kryptowährungs-ETNs, wie Schröer berichtet. Der Bitcoin war vergangenen Mittwoch auf ein neues Allzeithoch von 68.764 US-Dollar geklettert, heute bricht der Kurs auf unter 60.000 US-Dollar ein. „Die Volatilität ist extrem hoch, und mit ihr auch das Handelsaufkommen.“ Das betreffe nicht nur den Bitcoin, sondern alle Kryptowährungen. Besonders umsatzstark sind laut Schröer Kryptowährungskörbe wie der 21Shares Crypto Basket-ETN (CH0445689208).


Aktien  
USA Käufe
Welt  Käufe
Europa Käufe/Verkäufe
Indien Käufe
   
Branchen  
Technologie Käufe
   
Themen  
Erneuerbare Energie Käufe
Mobilität der Zukunft Käufe
   
Anleihen  
High-yield Käufe
EM Asien Käufe
   
Kryptowährungs-ETNs Käufe/Verkäufe

von: Anna-Maria Borse, 16. November 2021, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,22 minus
-0,18%
15.151 minus
-1,25%
53.737 minus
-5,50%
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...