Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Telekom":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Deutsche Telekom-Aktie: Die Wachstumsfantasie ist zurück! Aktienanalyse




16.04.18 17:23
aktiencheck.de

Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) - Deutsche Telekom-Aktienanalyse der "BÖRSE am Sonntag":


 


Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" nehmen in einer aktuellen Ausgabe die Aktie der Deutschen Telekom AG (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, Nasdaq OTC-Symbol: DTEGF) unter die Lupe.


 


Die Telekom-Tochter T-Mobile-US und das zum japanischen Softbank-Konzern gehörende Mobilfunkunternehmen Sprint würden wohlmöglich einen weiteren Anlauf mit Blick auf eine mögliche Fusion wagen. Es wäre der dritte Versuch eines Zusammenschlusses innerhalb von nur vier Jahren.


 


Nicht zuletzt an den Fragen um die so wichtige Kontrolle an dem fusionierten Unternehmen seien die letzten Annährungsversuche gescheitert. Nun aber scheine die Deutsche Telekom im Vorteil. Grund dafür sei die Kursentwicklung der Aktien von T-Mobile-US und Sprint, erkläre JPMorgan-Analyst Akhil Dattani. Seit den letzten Gesprächen im November 2017 habe die Aktie der Telekom-Tochter ca. 8 Prozent an Wert verloren. Der Sprint-Anteilsschein dagegen mehr als 30 Prozent. Der Börsenwert von Sprint liege so bei zirka 24 Milliarden Dollar, der von T-Mobile-US mit 54 Milliarden Dollar mehr als doppelt so hoch. Bei einer Fusion dürfte die Deutsche Telekom also den größten Kapitalanteil haben und somit auch in der Lage sein ein mögliches neues Unternehmen zu kontrollieren und in der Bilanz zu konsolidieren, schreibe Dattani. Sein Kursziel für die Aktie der Deutschen Telekom habe der Experte mit einer „overweight“-Empfehlung bei 18,70 Euro belassen. Bei dem derzeitigen Kurs von 13,80 Euro entspreche das einem Aufwärtspotenzial von mehr als 35 Prozent.


 


Genug Stoff für einen nachhaltigen Turnaround des Deutsche Telekom-Aktienkurses? Wohl ja, wäre da nicht noch das US-Kartellamt. Dort eine Zustimmung zu erhalten dürfte weiterhin schwierig bleiben, so Deutsche Bank-Analyst Matthew Niknam. Dabei gehe es wohl nicht nur um die Wettbewerbssituation, sondern auch um die mit einer Fusion einhergehenden Job-Verluste. Hinzu komme, dass sowohl Sprint (Softbank, Japan) als auch T-Mobile-US von ausländischen Firmen kontrolliert werden. Beide gemeinsam zum großen Konkurrenten für die US-Konzerne AT&T und Verizon aufsteigen zu lassen, dürfte in Zeiten der trumpschen America First Politik nicht gerade im Sinne der politischen Entscheidungsträger sein.


 


Mit der Wiederaufnahme der Gespräche sei bei der Deutschen Telekom aber zumindest die so wichtige Wachstumsfantasie wieder zurück. Durch die jüngsten Kursverluste scheine die T-Aktie damit günstig bewertet. Nicht unmöglich, dass die Deutsche Telekom ihren Aktionären in den nächsten drei Jahren mehr Freude bereite als in den vergangenen, so die Experten der "BÖRSE am Sonntag" in einer aktuellen Ausgabe. (Analyse vom 13.04.2018)


 


Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.


 


Börsenplätze Deutsche Telekom-Aktie:


 


XETRA-Aktienkurs Deutsche Telekom-Aktie:


13,835 EUR -0,82% (16.04.2018, 17:04)


 


Tradegate-Aktienkurs Deutsche Telekom-Aktie:


13,84 EUR -0,79% (16.04.2018, 17:20)


 


ISIN Deutsche Telekom-Aktie:


DE0005557508


 


WKN Deutsche Telekom-Aktie:


555750


 


Ticker-Symbol Deutsche Telekom-Aktie Deutschland:


DTE


 


Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Telekom-Aktie:


DTEGF


 


Kurzprofil Deutsche Telekom AG:


 


Die Deutsche Telekom AG (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, Nasdaq OTC-Symbol: DTEGF) gehört mit rund 168 Millionen Mobilfunk-Kunden, 28 Millionen Festnetz- und 19 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit.


 


Die Deutsche Telekom bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden.


 


Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2017 hat die Deutsche Telekom mit weltweit rund 216.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 74,9 Milliarden Euro erwirtschaftet - rund 66 Prozent davon außerhalb Deutschlands. (16.04.2018/ac/a/d)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,10 € 15,075 € 0,025 € +0,17% 14.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005557508 555750 15,60 € 12,72 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
15,055 € -0,17%  14.12.18
Frankfurt 15,13 € +0,63%  14.12.18
Düsseldorf 15,11 € +0,43%  14.12.18
Hamburg 15,085 € +0,40%  14.12.18
Xetra 15,105 € +0,20%  14.12.18
München 15,085 € +0,17%  14.12.18
Nasdaq OTC Other 17,0045 $ +0,14%  14.12.18
Stuttgart 15,07 € +0,10%  14.12.18
Berlin 15,095 € -0,03%  14.12.18
Hannover 14,95 € -0,20%  14.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
12754 Deutsche Telekom (Moderiert) 15.12.18
338 Telekom Dividende 06.07.18
315 Deutsche Telekom Tages-Tradin. 22.02.18
34 Heute macht's mir keinen Spaß. 07.02.18
3611 Comeback der Deutschen Telek. 02.02.18
RSS Feeds




Bitte warten...