Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Bank":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Holger Steffen

Deutsche Bank: Kaum Handlungsspielraum




12.04.18 10:15
Holger Steffen

Von dem überraschenden Wechsel an der Spitze hat die Aktie der Deutschen
Bank kaum profitiert. Das liegt auch daran, dass der Handlungsspielraum
für den neuen Chef Christian Sewing eher begrenzt ist. Unter John Cryan
hat die Deutsche Bank durchaus Fortschritte gemacht. Zahlreiche
Altlasten wurden abgearbeitet, und die operative Profitabilität hat sich
zuletzt verbessert.
Die Auswirkungen der US-Steuerreform, die diesen Effekt konterkariert
hat, kann man Cryan wohl kaum anlasten. Aber die Fortschritte sind nicht
schnell genug, die Wettbewerber im Spitzensegment der Bankenwelt sind
einfach schneller und damit auch deutlich profitabler. Gegen die Erosion
der Deutschen Bank insbesondere bei der früheren Ertragsperle, dem
Investmentbanking, hat Cryan kein Mittel gefunden.

Nun wurde aber mit Christian Sewing ein ausgewiesener Privatbanker
berufen, der mit dem Investmentbanking kaum Berührungspunkte hat. Das
könnte als Hinweis darauf verstanden werden, dass die Deutsche Bank die
nächste Rolle rückwärts plant. Aber das ist wohl nicht der Fall, an den
strategischen Säulen, zu denen auch das Investmentbanking zählt, soll
wohl nicht gerüttelt werden. Sewing soll den Umbau der Bank nur
schneller vorantreiben.

Schaut man sich die Entwicklung der letzten Jahre an, scheint das eine
Herkulesaufgabe zu sein. Und die Aktionäre haben längst die Geduld
verloren, wie der abgestürzte Aktienkurs zeigt. Ob Sewing in dieser
Gemengenlage der richtige Mann ist, bleibt zumindest fraglich. Um der
eigentlich erholungsreifen Aktie kurzfristig positive Impulse zu geben,
muss der neue Chef vermutlich eine wirklich überraschende Idee aus dem
Hut zaubern, wie er den anhaltenden Bedeutungsverlust der Deutschen Bank
endlich stoppen will.


powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,306 € 9,607 € 0,699 € +7,28% 16.07./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005140008 514000 17,13 € 8,76 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
10,394 € +7,98%  16.07.18
München 10,402 € +9,86%  16.07.18
Hamburg 10,40 € +8,76%  16.07.18
Düsseldorf 10,42 € +8,15%  16.07.18
Berlin 10,408 € +8,08%  16.07.18
Stuttgart 10,38 € +8,05%  16.07.18
NYSE 12,14 $ +8,01%  16.07.18
Hannover 10,374 € +7,82%  16.07.18
Xetra 10,306 € +7,28%  16.07.18
Frankfurt 10,338 € +7,20%  16.07.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...