Kolumnist: Björn Junker

De Grey Mining: Ausgedehnte, gleichbleibende Goldvererzung nachgewiesen




13.01.21 09:05
Björn Junker

Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG), eine der Kurssensationen des vergangenen Jahres, beginnt 2021 so wie man das vergangene Jahr beendet hat – mit exzellenten Bohrergebnissen von der riesigen Goldentdeckung Hemi!

Die Resultate, die De Grey heute vorlegt, stammen von der Falcon-Zone und weisen „fortlaufend hohe Goldvorkommen“ auf, wie es in der Pressemitteilung des Unternehmens heißt – und zwar entlang eines Streichens von 1.000 Meter Länge und bis in eine Tiefe von 350 Metern! Und die Mineralisierung ist laut Managing Director Glen Jardine sowohl im Abfallen als auch entlang des Streichens weiter offen!

Die Falcon-Zone bzw. Intrusion liegt rund 600 Meter westlich der Brolga-Zone, der ursprünglichen Entdeckung auf Hemi, und direkt südlich der Aquila-Zone. Wie gesagt hat De Grey dort mittlerweile eine Streichlänge von rund 1 Kilometer Länge nachgewiesen. Ähnlich wie bei den anderen Lagerstätten (Aquila, Brolga und Crow) liegt das Grundgestein unter einer Deckschicht von 30 bis 40 Metern.

De Grey führte auf Falcon sowohl Erweiterungs- als auch Bestimmungsbohrungen mit Rückspül- und Diamantkernbohrern durch und konnte durchgehend breite Goldvererzungszonen mit einer Mächtigkeit von bis zu 80 Metern, in eine Tiefe von 350 Metern und über die gesamte Streichlänge von 1 Kilometer nachweisen. Man wird die Bohrungen angesichts dieser sehr positiven Ergebnisse natürlich fortführen, um bis Mitte dieses Jahres eine Ressourcenschätzung vorlegen zu können.

Die Beständigkeit der Falcon-Vererzung zeigt sich laut De Grey, um nur ein Beispiel zu nennen, in Sektion 1691720N, wo die Bestimmungsbohrung HERC424 ab einer Tiefe von 124 Metern 1,3 g/t Gold über 92 Meter aufzeigte. Dieses Bohrloch liegt in nur 50 Meter Entfernung im Abfallen zur bereits gemeldeten Bohrung HERC233D, die ebenfalls 92 Meter mit 1,3 g/t Gold ab (167 Meter Tiefe) erbrachte.

Die Highlights der neuen Bohrergebnisse sind:

- 6 Meter mit 5,9 g/t Gold
- 67 Meter mit 1,6 g/t Gold und 14 Meter mit 1,7g/t Gold innerhalb eines Gesamtabschnitts von 93 Metern mit 1,2 g/t Gold,
- 59 Meter mit 1,2 g/t Gold,
- 31 Meter mit 1,0 g/t Gold,
- 92 Meter mit 1,3 g/t Gold,
- 18 Meter mit 0,9 g/t Gold und 25 Meter mit 2,1 g/t Gold innerhalb eines Gesamtabschnitts von 90 Metern mit 1,0 g/t Gold,
- 11 Meter mit 0,7 g/t Gold und 16,5 Meter mit 1,7 g/t Gold sowie 8,7 Meter mit 1,1 g/t Gold und 20,9 Meter mit 1,9 g/t Gold, 4,2 Meter mit 1,2 g/t Gold innerhalb eines Gesamtabschnitts von 133,4 Metern mit 0,7 g/t Gold,
- 20 Meter mit 1,1 g/t Gold und 48 Meter mit 1,2 g/t Gold,
- 22 Meter mit 2,0 g/t Gold,
- 38 Meter mit 1,3 g/t Gold,
- 66,7 Meter mit 1,4 g/t Gold, 10,0 Meter mit 1,0 g/t Gold und 6,0 Meter mit 0,6 g/t innerhalb eines Gesamtabschnitts von 145,7 Metern mit 0,9 g/t Gold und
- 60 Meter mit 1,2 g/t Gold.

Es bedarf eigentlich keines weiteren Beweises, dass De Grey Mining mit Hemi eine Goldentdeckung von Weltklasse gemacht hat. Doch das Unternehmen legt nach wie vor in schöner Beständigkeit exzellente Ergebnisse vor, die uns nicht nur wegen der Goldgehalte sondern insbesondere auf Grund der fortlaufend hohen Mächtigkeit der Vererzungsabschnitte überzeugen.

Aktuell bohrt De Grey bereits wieder und zwar mit insgesamt acht Bohrgeräten! Während man dabei fortfährt, die bereits bekannten Zonen von Hemi abzugrenzen, werden Aircore- und Rückspülbohrgeräte mehr und mehr auch eingesetzt, um bekannte und neue Intrusionsziele in der weiteren Umgebung von Hemi zu testen. Aktuell konzentrieren sich diese Bohrungen, mit denen neue Zonen identifiziert werden sollen, auf Gebiete nördlich und westlich der Crow-Zone.

Alles deutet weiterhin darauf hin, dass De Grey Mining Mitte 2021 eine spektakuläre erste Ressourcenschätzung zu Hemi präsentieren können wird, die zudem bereits zu größeren Teilen Ressourcen einer höheren Kategorie erhalten dürfte, was eher eine – natürlich positive – Ausnahme bei Explorern darstellt. Wir sind darauf genauso gespannt wie darauf, ob das Unternehmen auf seinem Mallina-Projekt und dabei insbesondere im Umfeld von Hemi noch einmal fündig wird. Denn das, so glauben wir, könnte die zweifelsohne schon hohe Bewertung noch einmal auf ein neues Niveau führen. Wir bleiben dran!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (De Grey Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu De Grey Mining entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.837,55 $ 1.827,11 $ 10,44 $ +0,57% 18.01./08:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.074 $ 1.453 $
Werte im Artikel
1.838 plus
+0,57%
0,77 minus
-2,53%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.837,34 $ +0,56%  08:07
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...