Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

Dax weiter unter Druck




07.03.19 14:19
Cornelia Frey

Euwax

von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Der Dax ist auch am Donnerstag schwächer unterwegs und orientiert sich in Richtung 11.500 Punkte. Grund sind Konjunktursorgen auch in den USA. EZB berichtet am Nachmittag über die Geldpolitik in der Eurozone.

Die US-Notenbank Fed sprach am Vorabend von einer Abschwächung der Konjunktur in den USA (Beige Book) Der Dow gab im späten Handel leicht nach. Auch in Tokio und Schanghai lagen die Leitindizes im roten Bereich.
Wichtig heute das EZB-Treffen mit möglichen Aussagen des Notenbankpräsidenten Mario Draghi zur Geldpolitik in der Eurozone.
 
Gemischtes Bild bei Merck
Merck hatte im vergangenen Jahr das Geschäft mit rezeptfreien Arzneien verkauft. Zum Glück: denn das einen Ergebnissprung beschert. Unter dem Strich steht ein Plus von knapp 30 Prozent auf 3,34 Milliarden Euro. Anleger bekommen eine stabile Dividende von 1,25 Euro. Doch es gibt Probleme, die das Ergebnis drücken: Reichlich Konkurrenz aus Asien im Geschäft mit den Flüssigkristallen.


Gewinneinbruch bei Deutsche Post
Nach dem Gewinneinbruch im Brief- und Paketgeschäft will die Deutsche Post wieder auf Kurs kommen. Nach der Sanierung soll im Jahr 2020 ein operativer Gewinn von mehr als 5 Milliarden Euro zu stehen. Im Vergangenen Jahr waren es 3,2 Milliarden. Die Aktionäre sollen dennoch eine stabile Dividende von 1,15 Euro je Aktie erhalten
 
Vonovia steigert Gewinn deutlich
Zukäufe im Ausland und höhere Mieteinnahmen haben dem Immobilienkonzern Vonovia auch 2018 zu deutlich mehr Gewinn verholfen. Das operative Ergebnis erhöhte sich um 16 Prozent auf 1,07 Milliarden Euro. Von dem Gewinnzuwachs sollen auch die Aktionäre profitieren. Die Dividende soll für 2018 wie geplant um 12 Cent auf 1,44 Euro je Aktie klettern.


Trotz Schwäche: Conti zahlt mehr Dividende
Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental will die Aktionäre nach einem schwachen Jahr mit einer höheren Dividende bei Laune halten. Conti zahlt 4,75 Euro, 25 Cent mehr. Der Nettogewinn fiel um knapp 3 Prozent auf 2,90 Milliarden Euro. Der Aktienkurs war vergangenes Jahr unter anderem wegen zwei Gewinnwarnungen um fast die Hälfte abgerutscht. In diesem Jahr hat das Papier dagegen bisher knapp 20 Prozent zugelegt.
 
Hannover Rück erhöht die Dividende
Der weltweit viertgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach der Rückkehr zu einem Milliardengewinn noch mehr Geld an seine Anteilseigner ausschütten. Inklusive Sonderdividende steigt die Dividende um 25 Cent auf 5,25 Euro. Analysten hatten im Schnitt mit 5,26 Euro je Aktie gerechnet.

Hugo Boss will mehr Gewinn
Der Modekonzern Hugo Boss erwartet für das laufende Jahr weiteres Wachstum. Der Umsatz soll 2019 im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen. Boss setzt auf Onlinehandel die Region Asien/Pazifik. Im Vorjahr hatte Hugo Boss die Erlöse um 4 Prozent gesteigert auf knapp 2,8 Milliarden Euro.
 
Gewinneinbruch bei Drägerwerk
Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk kürzt nach einem Gewinneinbruch kräftig die Dividende. Für die Vorzugsaktie 19 Cent (2017: 46) und je Stammaktie 13 Cent (2017: 40). Unter dem Strich blieb 2018 ein Gewinn von 34,9 Millionen Euro. Das war ein Rückgang von mehr als 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Erste Zahlen und Tendenzen hatte Dräger bereits Mitte Januar veröffentlicht..

Dialog Semiconductor macht sich unabhängiger
Der Chipentwickler Dialog Semiconductor treibt seine Emanzipierung vom Großkunden Apple voran und übernimmt einen Spezialisten für stromsparende Wifi-Verbindungen. Für 45 Millionen US-Dollar (39,8 Mio Euro) in bar soll der Geschäftsbereich für mobile Kommunikation vom Techkonzern Silicon Motion gekauft werden.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.633,6 - 12.654,95 - -21,35 - -0,17% 18.10./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.815 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.633,6 - -0,17%  18.10.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
66 Sunwin 08:59
21631 2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 08:49
302997 QV ultimate (unlimited) 08:20
68 Hot trades Session 07:46
285328 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 18.10.19
RSS Feeds




Bitte warten...