Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Philip Hopf

Dax - Tradingbereich ist erreicht!




12.08.17 11:46
Philip Hopf


Nach nunmehr ganz knapp 1000 Punkten Range seit unserem im Chart eingezeichneten Short Tradingbereich (blaue Box im Chart) erreicht der DAX unseren hinterlegten Long Zielbereich. Was man in den letzten Tagen wieder für haarsträubende Geschichten lesen musste. Dort wurde von Dingen gesprochen, wie dem Macron-Gap, oder Kim in Nordkorea sei schuld am Abverkauf im DAX.


 


Wir haben diesen Zielbereich bereits vor über einem Monat hinterlegt, völlig unabhängig von sämtlichen fundamentalen Ereignissen. Kurse auf Sicht von Wochen und sogar mehreren Monaten genau berechnen und benennen zu können, ist nach Meinung vieler Marktteilnehmen schlichtweg nicht möglich. Ich meine wir treten seit 5 Jahren den Gegenbeweis an.


 



 


Fundamental ist sowieso außen vor, aber auch die klassische Charttechnik kann hier keine brauchbaren Ergebnisse liefern. Selbst wenn dort Analysten teilweise wichtige Marken identifizieren, können diese keine Verläufe erkennen. Man ist dann angewiesen auf eine Reaktion des Marktes, abzuwarten und nicht seinen klaren Plan zu verfolgen. Das führt dann zu entsprechenden Fehleinschätzungen und man ist dem Trend immer einen Schritt hinterher. Fundamentale Analysten sind die Pathologen der Branche. Man kann dem Anleger bis ins kleinste Detail erläutern warum Trump, Putin, Nordkorea oder der Weihnachtsmann für die gestrige Bewegung verantwortlich war, tappt jedoch im dunkeln sobald der Blick auf die zukünftige Bewegung gerichtet wird.


 



 


Wir haben nun den Zielbereich angelaufen und innerhalb dessen noch eine Strecke von knapp 500 Punkten vor uns. Als ideales Ziel hatten wir ja bereits die Marke von 11836 Punkten benannt, dies halten wir auch aufrecht. Die Reaktionen auf den Zielbereich, werden uns dann in der Folge Aufschluss geben, ob wir es hier mit einer größeren Korrektur zu tun bekommen, oder uns bereits wieder für die weitere Aufwärtsbewegung aufstellen. Bricht der Markt nun über die 12096 Punkte aus, steigen die Wahrscheinlichkeiten für ein hinterlegtes Tief, deutlich an. Ob dieses dann die Basis für die Welle alt. B oder die Welle 5 bildet, muss sich noch herausstellen.


 


Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.


© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management KG


 


 


 



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.136,65 - 12.065,99 - 70,66 - +0,59% 22.08./10:40
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.952 - 10.175 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.136,65 - +0,59%  10:40
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...