Kolumnist: Feingold-Research

Daimler und BMW – unsere Favoriten




16.07.17 09:29
Feingold-Research

Eine Investition in BMW und Daimler war 2017 bisher keine gute Sache für Anleger. Tesla ist hip und Anleger kaufen lieber den teuren US-Bauer. Doch wir prognostizieren: mit satter Dividende und einem Geschäftsmodell, das jahrzehntelang bewiesen ist, werden BMW und Daimler zurückkommen und wieder entdeckt werden. Deshalb kann auch ein Memory-Papier aus Chance-Risiko-Sicht etwas Tolles sein. SG9Y5K lautet die WKN eines Papiers, das wir Ihnen unten noch einmal präzise erklären und zeigen, wie Memorys laufen. Unsere Favoriten

Memory Papiere waren Favoriten bei uns in den letzten Jahren, vor allem auf DAX, EuroStoxx und die Banken konnten unsere Anleger abräumen. Und auch bei BMW und Daimler (SG9Y5Kist viel drin. Der Kurs muss nur stabil bleiben und man erzielt 7,5 Prozent Kupon PLUS reichlich Kursgewinne, da das Papier weit unter 100 Euro notiert.


Weitere Memory-Express Zertifikate als Investmentidee finden Sie in unserer ISIN-Liste, zum Beispiel  auf VW / Siemens SG9Y5L, auf Anglo American – Barrick Gold mit der WKN SG5486 und das Papier mit der WKN SGM97A auf Tesla.


Wer sich für andere Anlageprodukte interessiert, kann sich unsere restliche Auswahl ansehen:


Capped-Bonus:


Daimler - DM4FVH 


Discount-Call:


Daimler - PR1PN1


BMW - PR1PES


Inline-Optionschein:


Daimler - HW21G5


Nun zur Funktionsweise der “Memorys”:


Bei dem Duo Memory Express-Zertifikat ist das eingesetzte Kapital bis zu einem Rückgang der zugrundeliegenden Basiswerte von BMW und Daimler am finalen Bewertungstag bis zur Memory-Barriere abgesichert (diese beträgt hier 65 Prozent des Ausgangsniveaus). Sollte allerdings der Schlusskurs von mindestens einem der beiden Basiswerte am finalen Bewertungstag unter der Memory-Barriere des Ausgangsniveaus notieren, partizipiert der Anleger eins zu eins am Verlust des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung.


Geld_Zinsen_banknotenDas Duo Memory Express-Zertifikat zahlt für jeden Bewertungstag an dem die Memory-Barriere nicht unterschritten wird, einen Kupon (hier: 7,5 Prozent). Liegt einer der Basiswerte unterhalb der Barriere, wird der Kupon erst einmal einbehalten. Dank des Memory-Mechanismus gehen aber nicht ausgezahlte Kupons keinesfalls verloren, sie können an einem späteren Bewertungstag nachgeholt werden, sofern die Memory-Barriere nicht unterschritten wird.


Erreichen bzw. Überschreiten beide Basiswerte das Tilgungslevel an einem Bewertungstag wird das Produkt vorzeitig zurückgezahlt und der Anleger erhält Nennwert und Kupon. Am finalen Bewertungstag muss der Schlusskurs beider Basiswerte nur auf oder über der Memory-Barriere liegen, um den Nennwert und Kupon (sowie ggf. bisher ausgefallenem Kupon) ausgezahlt zu bekommen.


 


Quelle: Société Générale / eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,37 € 4,33 € 0,04 € +0,92% 23.11./13:51
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PR1PN10 PR1PN1 4,57 € 2,68 €
Werte im Artikel
4,70 plus
+0,21%
90,89 plus
0,00%
95,41 plus
0,00%
69,94 minus
-0,06%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
4,37 € +0,92%  13:39
EUWAX 4,36 € +0,69%  13:20
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...