Weitere Suchergebnisse zu "Daimler":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Marc Nitzsche

Daimler – Gewinnmitnahmen für Trader nicht die schlechteste Idee!




09.10.17 15:45
Marc Nitzsche

Lieber Leser,

keine Bäume ausreißen konnte zum Wochenbeginn die Daimler-Aktie. Verantwortlich hierfür dürfte neben dem nicht sonderlich bullischen Gesamtmarktumfeld die Veröffentlichung der Absatzzahlen für den zurückliegenden Monat gewesen sein.


Fahrzeugabsatz im September nur moderat zugelegt


Zwar verkauften die Schwaben im September mit annährend 221.000 Fahrzeugen 4,5% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bedenkt man allerdings, dass der Autobauer in den ersten drei Quartalen 2017 seinen Absatz um 11,7% auf insgesamt knapp 1,72 Mio. PKW steigerte, hat sich die Wachstumsdynamik weiter abgekühlt. Dazu beigetragen hat abgesehen vom Rückgang der Neuzulassungen in den USA um 2,8% insbesondere die Zurückhaltung chinesischer Kunden. Im Reich der Mitte belief sich das Absatzplus im September nur noch auf gut 11%. Gegenüber der Steigerung in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres um fast 30% sind die Verkäufe auf dem weltgrößten Fahrzeugmarkt im Vormonat eine doch recht herbe Enttäuschung. Vor diesem Hintergrund relativiert sich auch die mit einem 2018er-KGV von 7,7 augenscheinlich günstige Bewertung, zumindest sofern diese Tendenz bis auf weiteres anhalten sollte.


Widerstandszone um 69 EUR im Blick behalten


Aus technischer Sicht kommt der Widerstandszone um die Marke bei 69 EUR entscheidende Bedeutung zu. Sofern es der Daimler-Aktie gelingen sollte, diesen Resist-Bereich nachhaltig zu überwinden, ist damit zu rechnen, dass Anschlusskäufe die Notierungen recht zeitnah bis auf 72,50 EUR treiben. Prallt das Papier hingegen nach unten ab, muss ein Test der starken Unterstützung im Bereich von 65 EUR einkalkuliert werden. Welches Szenario letztlich eintritt, lässt sich zur Stunde nicht sagen, wobei die Absatzentwicklung in den letzten beiden Monaten eher für die zweite Variante spricht. In jedem Fall sollten speziell kurzfristig orientierte Trader die Marke um 69 EUR genau im Auge behalten.



3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.


Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!


Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!


>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


http://www.finanztrends-newsletter.de/lp/lp241-weisses-gold/?af=KOOP_I_ISD _FINANZTRENDS_YES_STW LPWeisses-Gold
powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
68,69 € 68,94 € -0,25 € -0,36% 20.10./14:14
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007100000 710000 73,23 € 59,01 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
68,495 € -0,44%  14:28
Düsseldorf 68,87 € +0,89%  13:54
München 69,36 € +0,80%  10:00
Berlin 68,95 € +0,28%  13:21
Hannover 68,84 € -0,19%  14:04
Stuttgart 68,63 € -0,25%  14:13
Nasdaq OTC Other 81,68 $ -0,27%  19.10.17
Frankfurt 68,68 € -0,29%  14:13
Xetra 68,69 € -0,36%  14:14
Hamburg 68,70 € -0,45%  14:10
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...